Netzwerk über die Steckdose

  1. cyb

    cyb Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    hat jemand schon erfahrungen mit Netgear HomePlug oder anderen tools fuer netzwerk über die steckdose/stromnetz?
     
  2. Woulion

    WoulionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich habe zwar ein anderes Produkt im Einsatz, funzt aber gnadenlos gut und problemlos

    W
     
    Woulion, 04.11.2004
  3. bebo

    beboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da eine maximale Reichweite oder sonstige einschränkungen? Geht das im ganzen Haus, vielleicht auch zum Nachbarn?

    Gut, wenn ich das auch endlich mal wüsste ;)
     
    bebo, 04.11.2004
  4. Woulion

    WoulionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir geht das über 3 Etagen.

    Eine sehr gute FAQ gibt es bei www.devolo.de

    HTH

    W
     
    Woulion, 04.11.2004
  5. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Ich habe es mal für meinen Bruder und dessen PC Netztwerk eingerichtet.
    Ist das Haus etwas "grösser", kann es schon mal Steckdosen geben, die kein Signal mehr empfangen.
    Aber i.d.R. geht es problemslos.
    Und es ist ne gute Kindersicherung zur Internetbeschränkung. Stecker raus, Netz weg! ;)


    Habe ich da nicht schon in einem anderen Fred mal etwas geschrieben?
    HTH
     
    Jabba, 04.11.2004
  6. DER_KOMTUR

    DER_KOMTURMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Ich verwende hier 4Stk. der Devolo Adapter. Die funktionieren seit ca. einem Jahr einwandfrei und ohne jegliche Arbeit.
    Einmal die Verschlüsselung aktivieren und gut ist.
     
    DER_KOMTUR, 04.11.2004
  7. ApfelRalf

    ApfelRalfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    Guten Morgen,

    wenn ich richtig informiert bin, funktionieren diese Adapter nur, wenn die jeweilgen Steckdosen an der selben Sicherung hängen. Ergo dürfte die Sache mit dem Nachbarn nicht klappen!

    Gruß vom

    McGyver
     
    ApfelRalf, 04.11.2004
  8. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Das geht nur, wenn die Steckdosen auf der gleichen Phase hängen. Ausserdem ist beim Stromzähler schluss :(
     
    SchaSche, 04.11.2004
  9. MacDaniels

    MacDanielsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0

    frag mal deinen elektriker, der sagt dir was anderes :D hab diese devolo adapter auch und fürs ibook den dlan wireless. super sache :)

    md
     
    MacDaniels, 04.11.2004
  10. DER_KOMTUR

    DER_KOMTURMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Hierbei ist aber zu bedenken das es wie bei normaler Netzwerk Infrastruktur Grenzen sowie Möglichkeiten bestehen.
    Mehrere Switches über Abteilungsebenen oder Bereiche sind ja auch nicht automatisch Verbunden und müssen entsprechend der vorhanden Infrastruktur angepasst werden.
    Wenn von einem Sicherungskreis eine Verbindung in einen anderen hergestellt werden soll so können diese auch wieder über einen Adapter verbunden werden.
    Wenn man eine Internet Verbindung mit seinem Nachbarn teilen möchte so soll doch dieser sciher nicht einen zugriff auf das gesammte eigene Netz erhalten?
    Abhilfe schafft hier z.B. einen günstigen Router mit Firewall funktionalitäten in das Netz zu integrieren und von einem Stromkreis auf den anderen zu Patchen.
    Ich klinke mich mit einer Bridge mit Antenne am Balkon auf ein freifunk.net und leite das Netz nach einem Router mit Steckdosen Adaptern in mein Arbeitszimmer. Hier habe ich noch einen ISDN Router als Fallback Lösung falls das freifunk.net nicht zu erreichen ist. Ich stelle aber auch wieder eine Anbindung an das freifunk.net mit einem AccesPoint zur Verfügung auf das sich jeder einklinken kann.
    Einen Nachbarn kann ich über ein Kat5 Kabel durch die vorhanden Rohre im Verteilerkasten anbinden.
    Also man kann mit den Devolo Adaptern eine nützliche Unterstützung für das eigene Netz bekommen aber eine AllesRundumsorglosLösung ist das, wie auch jede andere Möglichkeit nicht.
     
    DER_KOMTUR, 04.11.2004
Die Seite wird geladen...