Netzwerk testen

Opa_Bommel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
61
Hallo zusammen,

ich habe in meinem Haus diverse Cat7 Netzwerkkabel verlegt.
Die Verkabelung der Dosen und des Patchpanels ist ja mit recht günstigen Geräten überprüfbar.
Damit meine das alle Adern richtig angeschlossen sind.

Zusätzlich würde ich aber noch gerne die "Qualität" der Verkabelung beurteilen.
Starke Biegungen oder Beschädigungen der Kabel wirken sich ja negativ auf die Datenübertragung aus.
Noch könnte ich das eine oder andere Kabel austauschen.
Es gibt Messgeräte und Software in allen Preisklassen und ich würde mich über ein paar Hinweise freuen, mit welchen Hilfsmitteln ihr die Verkabelung in einem Netzwerk beurteilen würdet.
 

Macothan

Mitglied
Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
103
Es gibt Messgeräte und Software in allen Preisklassen und ich würde mich über ein paar Hinweise freuen, mit welchen Hilfsmitteln ihr die Verkabelung in einem Netzwerk beurteilen würdet.

Würde mich auch interessieren...

Gruß Macothan
 

Opa_Bommel

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2005
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
61
Messgeräte mit dem Feature "Time Domain Reflectometer" („Zeitbereichsreflektometer“), kurz TDR scheint ein wichtiges Stichwort zu sein.
Aber auch hier gibt es große Unterschiede bei den Messgeräten.
Ich bin weiterhin an Empfehlungen interessiert :)
 

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.506
Punkte Reaktionen
361
Wenn es nur um die Verkabelung bei dir zuhause geht:

Am einen Switch und einen Client an die Enden hängen:
Wenn die Rechner einen Gigabitlink anzeigen kannst du davon ausgehen, dass alle Adern verbunden sind.
Wenn die Rechner nur 100MBit anzeigen sind nicht alle Adern korrekt angeschlossen...

Danach einen 2. Client an den Switch und dann mal Daten hin und her schieben, dann kriegst du ja nen guten Ausgangswert.
Mehr Aufwand würde ich eigentlich für mich alleine nicht treiben wollen...
 

MasterAriGato

Mitglied
Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
25
Hoi,

wichtig ist eigentlich, dass du ein Messgerät noch holst ob nun ausleihen oder kaufen, welches die Dämpfung misst. In der Arbeit haben wir ein relativ hochwertiges Teil, das machts natürlich vollautomatisch, Durchsatz - Dämpfung - Kabellänge - etc. alles in einem.
 
Oben