Netzwerk für die Liebe Nachbarin mit PC an Airport...

joopie21

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2004
Beiträge
1.399
Wunsch:
Meine liebe Nachbarin soll mit ihrem alten Windows 98 Rechner in mein Funkan reinkönnen, damit sie mitsurfen kann. (Sie gießt auch immer meine Blumen...)

Konfiguration:
Ich:
Airport Express mit Airtunes ist an SMC-Barricade angschlossen, dieser wiederum an das DSL-Modem.
Das Powerbook geht Wireless rein
Mein PC via Kabel.
Eine 128 Bit WEP Verschlüsselung ist in der Airport eingetragen. (Passwort ist ein 8stelliges kleingeschriebenes Wort)

Sie:
Win98 (!!!)PC mit externer USB-Wireless Lösung (Telekom sinus 154), hardware funktioniert, sie kann surfen, wenn ich meine wep auschalte.
sobald ich sie einschalte, geht nix mehr.

Problem:
Ich will meine WEP nicht abschalten, sonst können alle anderen nachbarn auch mitsurfen! Bei ihr kann ich in den Sicherheitseinstellungen zwischen Hex und ASCI beim Passwort wählen. Tut sich aber nix, wenn ich das 8stellige Teil eingebe, weder bei hex noch bei ascii.

Ich bin leider mit meinem Latein am ende - kennt sich jemand mit den tücken von 98 und telekom-harware aus? bin dankbar für jeden tip...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.592
und eventuell mal geguckt, ob es ein firmware/treiber update für das sinus gibt?
 

MatrixMan07

Mitglied
Registriert
03.09.2004
Beiträge
323
du musst ein 13 stelliges kennwort verwenden... ich kenn mich nicht genau mit dem airport admin utility aus, dürfte aber an der selben stelle sein wo du dein 8 stelliges kennwort gesetzt hast. diese funktionieren meines wissens nach nur mit airport...
 

joopie21

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.10.2004
Beiträge
1.399
es war das 13stellige kennwort. vielen dank. es funzt ein paar minuten ganz gut. dann gibt es einen bluescreen bei ihr.

aber das ist wohl nicht zu ändern ... eben windows...
 

gurukaeng

Aktives Mitglied
Registriert
31.08.2003
Beiträge
1.239
ich hab auch noch son altes Dosenbook mit Win98SE. Ob das mit dem WEP Schlüssel ging weiß ich nicht mehr, aber ich habs über die Zugangskontrolle "sicher" gemacht. Man kann doch bei Airport eintragen, welche Rechner mitspielen dürfen. Das ging (frag mich nich, wie ich an diese Nummer gekommen bin...) auch mit dem Dosenbook. Wenn auf diesem Wege der Zugang beschränkt ist, dürften doch auch ohne WEP die anderen Nachbarn davon abgehalten werden sich auch einzuloggen.
 

wonder

Aktives Mitglied
Registriert
11.08.2004
Beiträge
5.371
schon mal wpa probiert?
wir betreiben zwei pc (xp) via lan-kabel, ein win98se notebook mit t-sinus 54 wlan usb und mein powerbook 15" an einer fritz box fon wlan.

- wpa verschlüsselung
- ssid: off
- ip-adressen manuell eingegeben
- mac adressen filterung

keinerlei probleme

gruß
w

http://de.wikipedia.org/wiki/WPA
 
Zuletzt bearbeitet:

MatrixMan07

Mitglied
Registriert
03.09.2004
Beiträge
323
ich hab bei mir auch die fritz bix fon wlan mit wpa und da hängen per wlan meine dose, das ibook und ab und zu das dosennotebook meiner schwester dran und keine probs (ausgenommen bluescreens etc. :D)
 

Atze Amore

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
44
Ich will meine WEP nicht abschalten, sonst können alle anderen nachbarn auch mitsurfen!

...reicht der mac filter denn nicht aus, um andere auszuschließen?
 

wonder

Aktives Mitglied
Registriert
11.08.2004
Beiträge
5.371
ahoi und erstmal ganz herzlich willkommen im forum atze!

Atze Amore schrieb:
Ich will meine WEP nicht abschalten, sonst können alle anderen nachbarn auch mitsurfen!
...kleine anmerkung am rande - wpa ist eine stärkere verschlüsselung als wep :D

Atze Amore schrieb:
...reicht der mac filter denn nicht aus, um andere auszuschließen?
theoretisch schon - pc´s können mac adressen jedoch "fälschen" mit mac´s geht das afaik nicht - mit den aktuellen powerbooks definitiv (!) nicht.
gruß
w
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Junior-c

Atze Amore schrieb:
...reicht der mac filter denn nicht aus, um andere auszuschließen?
Wenn jemand "mithört" weil du deine Verbindung nicht verschlüsselst und du dich bei deinem Router einloggst und der das mitkriegt bist schnell mal ausgesperrt... :p

Ich würde auf alle Fälle verschlüsseln, aber bei Win98 wirds wohl kein WPA geben, außerdem ist dann oft das Problem, dass die WLan Karte kein WPA unterstützt.

MfG, juniorclub.
 

wonder

Aktives Mitglied
Registriert
11.08.2004
Beiträge
5.371
juniorclub schrieb:
bei Win98 wirds wohl kein WPA geben, außerdem ist dann oft das Problem, dass die WLan Karte kein WPA unterstützt.
sollte ab win98se eigentlich kein problem mehr sein
wonder schrieb:
schon mal wpa probiert?
wir betreiben zwei pc (xp) via lan-kabel, ein win98se notebook mit t-sinus 54 wlan usb und mein powerbook 15" an einer fritz box fon wlan.
gruß
w
 

Atze Amore

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
44
...und wenn ich den router nur über ethernet konfiguriere, kann auch jemand mithören?
MfG, A.
 

wonder

Aktives Mitglied
Registriert
11.08.2004
Beiträge
5.371
Atze Amore schrieb:
...und wenn ich den router nur über ethernet konfiguriere, kann auch jemand mithören?
nur noch cia und kgb rotfl rotfl rotfl
gruß
w

p.s. warum solltest du auf wlan verzichten... poste mal deine genaue konfiguration, einer hier im forum wird dir sicher gerne mit einer lösung helfen
 

Atze Amore

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
44
wonder schrieb:
nur noch cia und kgb rotfl rotfl rotfl
gruß
w

p.s. warum solltest du auf wlan verzichten... poste mal deine genaue konfiguration, einer hier im forum wird dir sicher gerne mit einer lösung helfen

...das Problem liegt nicht bei meinem iBook, aber bei jeglicher Verschlüsselung läuft das Win-Notebook meiner Freundin nicht mehr...also ich meine, es kommt nicht online...
 

Atze Amore

Neues Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
44
Atze Amore schrieb:
...das Problem liegt nicht bei meinem iBook, aber bei jeglicher Verschlüsselung läuft das Win-Notebook meiner Freundin nicht mehr...also ich meine, es kommt nicht online...

also ich probier mal eine Konfiguration anzugeben, obwohl ich wirklich wenig Ahnung von diesem W-Lan Schnick Schnack habe:
- benutze den w-lan router sinus 154 dsl basic se. am ethernet hängt meine alte dose und über w-lan nutze ich mein iBook und ein win-notebook.
- Ibook macht keinerlei probleme
- das win-notebook (XP mit SP2) geht bei wep-verschlüsselung "manchmal" online. also man meldet sich im wlan an. machmal passiert nix. manchmal geht es sofort online. manchmal erst nach 15 min nach der anmeldung..
alles sehr seltsam. bei wpa findet es das netzwerk noch nicht einmal.
...einzige hilfe des herstellers und von t-online war: "Schalten sie die verschlüsselung aus oder gehen sie über ethernet online"
weiß mir wirklich keinen reim darauf.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
gurukaeng schrieb:
ich hab auch noch son altes Dosenbook mit Win98SE. Ob das mit dem WEP Schlüssel ging weiß ich nicht mehr, aber ich habs über die Zugangskontrolle "sicher" gemacht. Man kann doch bei Airport eintragen, welche Rechner mitspielen dürfen. Das ging (frag mich nich, wie ich an diese Nummer gekommen bin...) auch mit dem Dosenbook. Wenn auf diesem Wege der Zugang beschränkt ist, dürften doch auch ohne WEP die anderen Nachbarn davon abgehalten werden sich auch einzuloggen.

MAC-Adresskontrolle und SSID-Broadcast off bringen in Sachen Sicherheit exakt und genau gar nichts. MAC-Adressen lassen sich ändern (zumindest bei jeder Dose, da gibt's Programme auf Treiberebene), und werden AFAIK selbst bei aktivierter Verschlüsselung unverschlüsselt übertragen. Lassen sich also problemlos mitsniffen. Für die SSID gilt dasselbe.

Minimum für ein *halbwegs* sicheres WLAN ist WEP mit 128Bit und Hex-Schlüsseln. Bitte keine ASCI-Schlüssel verwenden (auch wenn's bequemer ist) und bloß nichts, was mit einer Wörterbuchattacke zu erraten ist (dann dauert's nämlich nur ein paar Minuten, das WLAN zu hacken). ASCI-Schlüssel nutzen nämlich nur einen Teil des Schlüsselraums aus (dieser Teil wird bei Brute-Force-Attacken deshalb auch als erstes getestet).

Snoop
 

wonder

Aktives Mitglied
Registriert
11.08.2004
Beiträge
5.371
Atze Amore schrieb:
- benutze den w-lan router sinus 154 dsl basic se. am ethernet hängt meine alte dose und über w-lan nutze ich mein iBook und ein win-notebook.
- Ibook macht keinerlei probleme
- das win-notebook (XP mit SP2) geht bei wep-verschlüsselung "manchmal" online
ok, das zu eurer konfig - aber was für eine wlan-karte (ggf. eingebaut) benutzt das notebook von madame bzw. (falls eingebaut) was ist das für ein notebook (hersteller / modell / ca. baujahr)

Atze Amore schrieb:
bei wpa findet es das netzwerk noch nicht einmal
bei allen geräten die gleiche wpa verschlüsselung eingestellt?
bei allen geräten den gleichen wpa code eingegeben?

Atze Amore schrieb:
einzige hilfe des herstellers und von t-online war: "Schalten sie die verschlüsselung aus oder gehen sie über ethernet online"
weiß mir wirklich keinen reim darauf.
das ist natürlich keine lösung und absolut unzureichend...
klar per lan-kabel hast du das verschlüsselungsproblem nicht aber ich denke du solltest nochmal jedes gerät deiner konfig überprüfen.
schreib dir ggf. mal für jedes gerät die parameter der netzwerkeinstellungen etc. auf - maybe hast du irgendwo einen fehler drin und vor allem - überpfüf nochmal, ob du bei wpa für jedes geräte die gleichen einstellungen angegeben hast.
benutze mit einem uralt toshiba notebook selbst einen siemens usb adapter 54, da geht wpa ohne probleme.

viel erfolg
gruß
w
 
Zuletzt bearbeitet:

inu

Mitglied
Registriert
29.07.2004
Beiträge
189
Benutzt du die Tools des WLan-Kartenherstellers oder macht du über Windoof die Einstellungen?

Welche Karte ist das denn?
Windows XP hat Probleme mit der Verschlüsselung unter XPSP2.
Vielleicht hilft dir das hier weiter...

Schöne Grüsse,
inu
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben