Netzwerk Analyse

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Zaphod3000, 22.03.2007.

  1. Zaphod3000

    Zaphod3000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Eine Frage an alle superkrassen Haxx0r ;)

    Zwischenzeitlich fällt das Netzwerk aus. Jeweils einer der drei Switches (Netgear Gigabit) fällt fast völlig aus. Nun haben wir versucht, über verschiedene Ansätze den Fehler einzugrenzen, aber leider ohne Erfolg. Zudem tritt der Fehler völlig ohne sinnvollen Zusammenhang mit größeren Datentransfers auf.

    Mittlerweile kristallisiert sich heraus, dass jedenfalls die Dokumentation teilweise unzureichend und teilweise "gewachsen" und dadurch nicht mehr aktuell ist. Daher würde ich gerne vom bequemen Büro aus das LAN nach Rechnen durchsuchen und mal in der Doku anstreichen, was da ist und was nicht, was vielleicht doppelt ist (Nein, es geht nicht über DHCP...)

    Hat von Euch jemand eine Idee, welches Programm ich dafür nehmen kann?

    Danke im Voraus
     
  2. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    IP Scanner eignet sich sehr gut, um herauszufinden, welche Rechner und Router erreichbar sind.

    Die Sharewaregebühr von $25 macht sich schnell bezahlt. Bis 4 Geräte zeigt das Programm meine ich sogar als Freeware an.
     
  3. Zaphod3000

    Zaphod3000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Hab von einem Kollegen einen Tipp bekommen. Gibt ein schon fast Angst machendes Programm namens NmapFE defekter Link entfernt

    Besten Dank für die Hilfe.
     
  4. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    falls ihr im Netzwerk auch Linux habt, kann ich dir Nagios empfehlen.

    Das verwenden wir u.a. in unserer Firma für Monitoring. Es zeigt nicht nur an, welche Hosts im Netzwerk erreichbar sind, sondern auch welche Dienste laufen, Ressourcen, Alarme etc.

    Hier findest du sogar eine Anleitung, wie man Nagios auf OS X 10.4 Server installieren kann.
     
  5. Zaphod3000

    Zaphod3000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Nagios ist installiert und überwacht alle Server und auch die Switches (ist das normal, das man von einem Gesicht, was dem Buck Rogers Roboter ähnlich sieht, angegrinst wird?) Die Logs sind aber leider in unseren Fall nicht aussagekräftig, außer dass zwischenzeitlich das Netz oder Bereiche davon down sind.
     
  6. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Das ging aber flott :D

    Dass durch Anzeigen der Logs das Netz down ist, sollte eigentlich nicht vorkommen.
    Für einen ersten Überblick über Störungen ist die Funktion "Service Problems" sehr nützlich.
     
  7. Zaphod3000

    Zaphod3000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    naa, wir benutzen Nagios schon was länger. Die Anzeige der Logs ist halt nur nicht Aussagekräftig, das Realtime Monitoring scheidet leider auch aus, weil da das gesamte Netz down ist und keine Daten rum kommen oder nur mit einer riesigen Verzögerung.
     
  8. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.06.2005
    Ist der Switch den manageable bzw. spuckt er irgendwelche Logs aus?
    Ich würde in einem der betroffenen Segmente mal etwas wie Wireshark mitlaufen lassen, um zu sehen, was denn an Frames im Netz ist.

    Nur mal eine Hypothese:
    Vielleicht flutet ein Spaßvogel einzelne Segmente mit gefälschten MACs?
     
  9. Zaphod3000

    Zaphod3000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Einer der Rechner hat Broadcasts los geschickt. Werden das weiter verfolgen. Vermutlich ist dafür ein Remote Desktop Tool verantwortlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen