Netzteil iPad/iPhone

123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
1.887
Hallo,

ich habe mal gelesen, das es zu Schäden am iPhone kommen kann, wenn ich mein iPhone mit dem iPad Ladegerät lade.
Stimmt das?
Meine 2 Ladegeräte sind direkt nebeneinander, habe da jetzt ein bisschen bedenken das ich mal zum falschen Kabel greife.

Wie macht ihr das?
 

Holger721

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.924
Kann nix passieren. Das Ladegerät liefert nur im Bedarfsfall mehr Ladestrom. Den Ladestrom bestimmt aber immer das ladende Gerät.
 

der_messias

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
526
Kann nix passieren. Das Ladegerät liefert nur im Bedarfsfall mehr Ladestrom. Den Ladestrom bestimmt aber immer das ladende Gerät.
bei apple geraeten richtig, aber grundsaetzkich kann bei falschem widerstand im akku ein zu hoher ladestrom, wenn er denn vom ladegeraet bereitgestellt wird deinen akku brutzeln!
 

123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
1.887
also kann nix passieren :)
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
bei apple geraeten richtig, aber grundsaetzkich kann bei falschem widerstand im akku ein zu hoher ladestrom, wenn er denn vom ladegeraet bereitgestellt wird deinen akku brutzeln!
Gerade bei den Apple Netzteilen wäre das ein Problem, da die nicht wirklich Kurzschlußfest sind (billiger Asia Mist halt). Denn in diesem Fall würdest Du das Netzteil "grillen".

Das ist aber kein Problem, die Ladeelektronik sitzt bei USB Geräten immer im Gerät selber drin, egal ob Apple oder "Sonstwer". Wichtig ist die Spannung, auf die kommt es an. Ich nutze zum laden aller meiner USB Geräte mittlerweile ein 40A Netzteil, welches ich auf die entsprechende Spannung programmiert habe (habe ich noch von meinem Funkgeräten übrig gehabt, brauche natürlich nicht so viel an Saft zum laden). Da kann ich etliche Geräte parallel laden, und das ohne Probleme (mittlerweile stapeln sich die USB Devices ja doch :D ).

Wirklich achten muß man auf die Spannung, damit kann man Geräte kaputt machen. Die maximale Stromstärke kann so hoch sein, wie sie will (lieber etwas mehr, als zu wenig, damit das Netzteil nicht immer kurz vor Ende arbeiten muß).
 

123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
1.887
Gibt es irgendeinen Schutz (Sicherung/Elektronik/...) die eingreift, wenn ich mein iPad mit dem iPhone Ladegerät (versehentlich) laden will?
 

lars_munich

unregistriert
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.509
Gibt es irgendeinen Schutz (Sicherung/Elektronik/...) die eingreift, wenn ich mein iPad mit dem iPhone Ladegerät (versehentlich) laden will?
Warum sollte es? Ich habe auch iPad und iPhone und nutze auch mal das jeweils andere Ladegerät, das ist kein Problem. Wenn Du mit dem iPhone Ladegerät das iPad lädst dauert es halt ein wenig länger, das war es aber auch.
 

AleKra

unregistriert
Mitglied seit
31.08.2008
Beiträge
109
Wenn es beim einen Ladegerät also länger dauert als bei dem anderen, dann würde es mich doch interessieren, wie ich die Ladegeräte unterscheiden kann. Ich habe bisher immer eins genommen, das gerade in Reichweite lag und mittlerweile weiß ich nicht mehr, welches Ladegerät zu welchem iPhone/iPad "gehört".
 

JA-X-0N

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
181
Das iPad Ladegerät liefert 2 Ampere das steht auch drauf :)
 

AleKra

unregistriert
Mitglied seit
31.08.2008
Beiträge
109
Tatsache. Danke :) Dann kann's ja ans sortieren gehen.

Ich habe mir da offensichtlich auch noch nie einen Kopf gemacht und die letzten x Jahre damit auch nichts kaputt gemacht.
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.085
Auf dem iPhone steht 5W und auf dem iPad 10W. Ich nehme nur noch das iPad Ladegerät, weil der Zeitunterschied beim iPad doch sehr groß ist. Immer zwei mitzunehmen, halte ich für überflüssig.
 

plattenwechsler

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2009
Beiträge
99
Der "Pilz" auf den der Stecker geschoben wird, ist beim iPhone Netzteil aus Plastik und beim iPad Netzteil aus verchromten Metall. Die Beschriftung ist sehr, sehr klein und hellgrau auf weiß, also kaum zu lesen.

Gruß
Marc
 

konstantin02

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
211
Zwischenfrage, mein HTC HD2 hat das gleiche System. Dadenkabel und Netzteil. Das gleiche beim Ladegerät im Auto.

Ich Frage mich nun, ob ich das Datenkabel von iPad in das Autoladegerät für den Zigarettenanzünder (USB) von HTC stecken kann und ich mir dann ein iPad Ladekabel für das Auto spare.

Hat da jemand eine Idee?


Frank
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Ja, kannst Du. Es besteht auch keine Gefahr, das etwas kaputt gehen kann.

Allerdings wird das iPad nur halbwegs geladen, wenn der Bildschirm aus ist, und es dauert ewig. Kaufe Dir lieber ein 2A USB Netzteil fürs Auto. Da kannst Du vernünftig das iPad und Dein Smartphone laden. Die Dinger kosten um die 10,- Euro.
 

O7ACON

Neues Mitglied
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
7
also ich habe beim iphone 3g beobachtet, dass wenn ich es mit dem ipad 2 ladegerät lade, die akku prozent anzeige nicht richtig funktioniert, dass heisst ich muss das iphone neu starten, dann funktioniert es wieder...
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Das ist dann aber ein anderes Problem. Man kann das iPhone ganz problemlos mit dem iPad Ladegerät laden.
 

Kieshy

Neues Mitglied
Mitglied seit
29.06.2010
Beiträge
20
Hallo ich hab da auch mal eine Frage zu dem Thema, da ich oft zwischen 2 Wohnorten pendeln muss wollte ich mir das Mitnehmen des Netzteils ersparen. ABER mein iPhone Kabel läd das iPad sooooooo langsam auf. Jetzt will ich mir noch ein Netzteil mit USB kabel zulegen. Aber ich will ja ein schnelles... Nur welches ist schnell? Woran erkennt ich ob die nun mein IPad schnell oder langsam laden?

Danke
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Geht es jetzt um ein Original Apple Netzteil? Dann musst Du das 10 Watt Netzteil nehmen.

Ansonsten kannst Du auch ein normales USB Netzteil nehmen. Allerdings gibt es da unterschiede. Die meisten haben nur 500mA, damit dauert das Laden ewig. Dann gibt es die 1000mA oder 1A Netzteile. Schon besser, dauert aber immer noch doppelt so lange, wie gewohnt. Für das iPad brauchst Du ein Netzteil mit 2A, bzw. 2000mA.

Und in das Netzteil steckst Du dann Dein Dockkabel rein.

Du musst übrigens aufpassen bei billigen USB Verlängerungen oder nachgemachten längeren Dock Kabeln. Die sind meistens so schlecht verarbeitet, das oftmals viel an Leistung verloren geht, und das laden trotz entsprechendem Netzteil ewig dauert.
 
Oben