Netzlaufwerk beim Starten automatisch mounten

McHennsy

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Hallo,
ich habe einen Fileserver. Dort habe ich unter anderem meine Fotoalben und meine iTunes Library gespeichert.

Wie kann ich ein Laufwerk beim starten des Macs automatisch mounten?
Gibt es da eine Einstellung, oder muss das per Script passieren?

Wenn mit Script, wie?
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Die Antwort ist nicht so ganz trivial.
Das Automatische Mounten von Netzwerkvolumens klappt eigentlich nur in Verbindung mit OSX Server, wo durch den Login ein oder mehrere Mounts bereitgestellt werden. Insofern könnte man durch ein wenig Forschungsarbeit den OSX Client bestimmt dazu bringen auch z.B. ein smb-Mount durchzuführen.
Es erscheint mir aber als etwas zu aufwendig, so tief ins OS einzusteigen. Es geht auch einfacher, ist allerdings mit 1 Klick verbunden. Hier die Prozedur, die bei mir in verschiedenen Konstellationen funktioniert:

- Mounte das Volume (afp, smb) einmal von Hand. Wichtig ist bei diesen Schritt, den Benutzernamen und das Password in den Schlüsselbund aufzunehmen
- Schiebe das gemountete Volume in die Symbolleiste des Finders
- dort wird ein Alias angelegt
- nach Logout/Login einmal auf das Symbol in der Finder-Symbolleiste klicken
- es erscheint das gemountete Servervolume

Wahrscheinlich könnte man noch mehr automatisieren, aber da erscheint mir der Aufwand zu hoch. Sollte jedoch einer in der Community eine fertige Script-Lösung haben, so wären wir alle dankbar, wenn das Script hier gepostet würde, weil diese Frage ständig wiederkehrt.

HTH

W
 

MacTuX

Mitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
348
Einfach ein Alias von dem Volumen in die Startobjekte. Am besten auch hier Username und Passwort in den Schlüsselbund.
Have fun! :))

Gruß
MacTuX
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
@MacTuX

Hi

Ja, an das Alias hatte ich auch schon gedacht, es funktioniert bloss nicht (bei mir). Wenn andere mal bestätigen könnten, das es so bei Ihnen geht, dann kann ich auf Fehlersuche (bei mir) gehen.

W
 

MacTuX

Mitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
348
Ich hab mich auch vertan. Zieh mal einfach direkt das Volumen in die Startobjekte. Bei mir funktioniert das einwandfrei.

Gruß

macTuX
 
I

[iMac]hive

Login-Script

Hallo ...

mache dir einfach mit Apple-Script ein Login-Script, was du dann in die Startobjekte einfügst ...

Hier ein Beispiel:

tell application "Finder"
activate
mount volume "smb://username@192.169.1.50/D"
end tell

Vorher musst du einfach nur einmal das Passwort in den Schlüsselring eintragen und das wars. Funktioniert bei mir wunderbar...

Viele Grüße
Steffen
 

McHennsy

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Jau, die Scripte funktionieren. Thx. clap
 
I

[iMac]hive

Puh, mein erster Post in diesem Forum und mal keine dumme Frage von mir! :) Das ist ein Novum für mich! :) Freut mich das ich helfen konnte...

Gruß
 

McHennsy

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
STOPP! HALT!
Kommando zurück.

Die Scripte funktionieren zwar wenn ich diese direkt ausführe. Jedoch wenn ich diese in die Startobjekte einfüge und den Mac durchstarte, dann öffnen nur die Scriptfenster und das Volume wird nicht gemountet.
 
I

[iMac]hive

Dann speichere das Script richtig ... als kompiliertes Script oder direkt als "EXE" :)

Gruß
Steffen
 

McHennsy

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Hmm?
Jetzt bekomme ich folgende Fehlermeldung.

Vielleicht sollte ich mich doch mal mehr mit Apple Script befassen.
 

Anhänge

  • fehler.jpg
    fehler.jpg
    33,2 KB · Aufrufe: 328
I

[iMac]hive

Hmm das ist aber schräg. Also ich habe meinen Mac seit Freitag und bin da auch noch in der Findungsphase... den Tip mit dem Applescript hatte ich bei groups.google.de gefunden und es hat sofort geklappt. Ich habe AppleScript geöffnet, einfach das Script da mit Copy&Paste eingefügt und nach meinen Bedürfnissen editiert. Dann bin ich auf Speichern als kompiliertes Script gegangen und habe es bei mir unter Dokumente gesichert. Dann habe ich das Script in die Startobjekte eingefügt und es klappt tiptop. Welches OSX hast du dénn? Vielleicht wurde da was geändert?!?!?!

Gruß
Steffen
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Script

Hi folks

Ich kann Erfolg vermelden. Das Script funktioniert, auch als Startobjekt.
Die Lösung für McHennsys Problem lautet: Das Script als Programm speichern.

Ich werde bei Gelegenheit aus diesem Thread mal eine generelle Zusammenfassung schreiben, weil dieses Problem immer wieder kommt und so generell gelöst werden könnte. Dank an alle Beteiligten, inbesondere aber an [Mac]Hive für das Script. Nicht schlecht fürs erste Posting!

Welcome to the Community

W
 

McHennsy

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Der Tipp mit dem als Programm speichern war Gold wert.

Jetzt funzt alles einwandfrei. :)

Thx an alle die geholfen haben. clap

McHennsy
 

wurf

Mitglied
Registriert
24.04.2003
Beiträge
255
Erweiterung des Scripts

Die Scripte funktionieren ja soweit sehr gut, aber wenn ich mit meinem iBook nicht mehr im LAN bin und ich melde mich an, dann probiert er meine 2 Netzlaufwerke zu mounten, doch mangels erreichbarem Server hängt sich dann immer der Finder fast auf.

Wie erweitere ich das Script, dass es zuerst prüft ob der Server erreichbar ist, und nur in diesem Fall die Verzeichnisse mountet?
Man bräuchte also so eine Art PING Befehl mit einer True/False Antwort.

Wäre schön wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, für alle Besitzer eine Notebooks wäre diese Erweiterung nämlich sicher interessant.


Danke für eure Hilfe,

Michi
 

Faser

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2003
Beiträge
1.024
Kleiner Tipp für's Script: Ihr könnt auch einfach
tell application "Finder"
activate
mount volume "smb://username:password@192.168.1.2/Verzeichnis"
end tell
eingeben. Dann fällt sogar die Passworteingabe weg ;-)
 

lun_IX

Mitglied
Registriert
03.11.2003
Beiträge
693
@wurf:

genau vor diesem Problem steh ich auch.. hab ein Notebook.. und zum einen will ich mich hier zu haus mit der Dose verbinden und zum anderen mit dem Server in der Uni..

bis jetzt hab ich zwei skripte, wo ich dann je das richtige auswähle, dass mir alle nötigen Laufwerke verbindet... aber wenn man den Rechner dann trennt, sucht der echt ewig.... da hilft nur vor dem ausklinken aus dem einen Netz auswerfen der gemounteten Laufwerke...

Ne andere "Lösung" hab ich bis jetzt auch noch nicht gefunden... :confused:
 

Michael Lo

Neues Mitglied
Registriert
26.01.2005
Beiträge
48
Hi Leute,

ich habe das Problem das mir mein iBook sobalt ich es in der Firma an das vorhandene Netz per Ethernet-Kabel anschließe und die Kiste starte sofort mit einem Netzwerkordner verbindet. Dieser wird daraufhin als Symbol auf dem Desktop angezeigt. Nur ich habe das niemals so automatisch eingerichtet, kein Script, kein Autostart bei Benutzer oder sonst was eingestellt. An sich ne prima Sache nur würde ich gerne Wissen was ich machen muß damit das wieder aufhört?

Im vorraus mal Danke, den hier wird einen immer geholfen. Zumindest bis jetzt immer.

Apple-Rechner: iBook G4 1,2GHZ 768 MB-RAM Panther 10.3.8
Windows-Rechner: Windows 98
Netzwerk: Netgearrouter der die IP´s vergibt
 
Oben