Netzbetrieb: Schlecht für iBook Akku?

  1. 0210072042

    0210072042 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander!

    Ich weiss nicht warum, aber ich wage es nicht mein iBook mit dem Netzteil zu betreiben. Ich fürchte, dass der Akku darunter leidet - und ehrlichgesagt möchte ich meine 5 einhalb Stunden Akkuleistung nicht aufs Spiel setzen :).

    Hat jemand von euch Erfahrungen, ob dem Akku der Netzbetrieb schadet, oder nicht?

    danke für eure hilfe

    hp
     
    0210072042, 07.11.2004
  2. morten

    morten

    morten, 07.11.2004
  3. surrender

    surrenderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    5
    <grummelmode>an deinem nick und an dem was du schreibst sehe ich du must ein Mädchen sein.</grummelmode>

    LiIonAkkus altern auch so, egal was du anstellst irgendwann hast du nur noch 2h Akkuleistung so wie ich letztes Jahr.
    Einzig sicher ist nachkaufen.
     
    surrender, 07.11.2004
  4. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Ich würde mir da keine so große Gedanken machen. Ich hab es fast immer am Netzteil. Wenn der Akku irgendwann nach ein paar Jahren nach einer Stunde leer wird, dann ist eben ein neuer fällig. Und beim nächsten mal ist dann das ganze iBook reif ;)
     
    flippidu, 07.11.2004
  5. 0210072042

    0210072042 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    >surrender: bin geschmeichelt, aber deine einschätzung ist falsch! bin kein mädel; wird also nix mit der Bekanntschaft übers Internet - und das Smiley is eine Ausnahme, die kann ich normalerweise selber net leiden!

    zurück zum thema: dass der akku mit der zeit kaputt wird, weiss ich - sieht man z.B. biem handy, camcorder,...
    Ich wollte eigentlich wissen, ob die lebensdauer des akkus wegen gelegentlichem netzbetrieb verkürzt wird. Bzw. ob IHR den Netzbetrieb vermeidet oder nicht.

    grüße
    hp

    P.S. der Nick ist meine Matrikelnummer! Dieser Nick ist meistens noch nicht vergeben, wenn ich mich wo registriere!
     
    0210072042, 07.11.2004
  6. Rakor

    RakorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Mein iBook ist fast immer mit dem Netz verbunden... Sobald ich irgendwo Strom habe kommt es wieder ran... Alle paar Wochen mal wird der Akku dann komplett entladen und wieder voll aufgeladen... damit er geschmeidig bleibt :D

    Es gibt jedoch hier im Forum auch Leute die den Akku ausbauen wenn sie längeren Betrieb am Netz planen... Ist aber nicht meine Sache...
     
    Rakor, 07.11.2004
  7. Zipfelklatscher

    ZipfelklatscherMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    lithium ionen akkus verlieren, vom ersten tag ihrer entstehung, an leistung das passiert so oder so oder anders gesagt bei lithium akkus ist das alter entscheident und nicht die anzahl der aufladungen.

    ist absolut egal ob du netzkabel dran hast oder nich :)
     
    Zipfelklatscher, 07.11.2004
  8. adi1981

    adi1981MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    der li-ion akku altert viel schneller je wärmer es ist, darum wenn du das ibook/powerbook lange auf 100% cpu leistung hast (zb gamen, dvd umwandleln) wäre es empfehlenswert den akku raus zu nehmen. da unser lieber mac ja ziemlich heiss wird. jedoch wurde bei apple zum glück geschaut das es beim akku am kühlsten bleibt. also ich weiss nicht wieviel das es bringt. aber ich nimm den akku nie raus :)
    wenn er im a..äh eimer ist dann is er es und dann gibts n neuen :D
     
    adi1981, 07.11.2004
  9. m45h

    m45hMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    also dazu muss man kein mac-user sein, um zu wissen, dass das nicht stimmt!
    ein LI-IONEN akku verträgt eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen. Das Problem bei diesen akkus besteht also darin, dass jedesmal, wenn du ihn(auch wenn er nur gering entladen wird) auflädst, ein Zyklus "verloren" geht. und je mehr Ladezyklen das ding am buckel hat, desto schlechter wird der zustand des akkus und somit hält er nicht mehr so lange wie im neuzustand.
    Das alter ist natürlich auch ein faktor, jedoch spielt es diesbezüglich kaum eine rolle.
     
    m45h, 07.11.2004
  10. Galdo

    GaldoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Hui,

    jetzt hamma schon zwei konträre Aussagen diesbezüglich. Ich bin allerdings auch ziemlich sicher, dass der Hauptfaktor bei LiIon-Akkus die Ladezyklen sind, jedoch das Alter trotzdem noch einen Faktor ausmacht, der für Akkukapazitäten wichtig ist - aber wie gesagt nicht so entscheidend wie die Ladezyklen.

    Ich würde den Akku immer dann rausnehmen, wenn ich z.B. über mehrere Stunde bewusst am Netzstrom arbeite, nicht aber wenn ich nur am Strom hänge. Jedoch würde auf jeden Fall den Akku vorm Betreiben am Netz, soweit wie möglich leer machen, damit der Akku immer schön entladen wird :)

    Galdo
     
    Galdo, 07.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netzbetrieb Schlecht iBook
  1. RonWeasley
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    231
    Cinober
    07.06.2017
  2. KycoZ
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.684
    Volker Puttmann
    16.11.2012
  3. Will-Shake
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    446
    Will-Shake
    27.07.2012
  4. Rikku
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.954
    trixter
    05.02.2012
  5. 13thgrave
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    496