Netzanbieter unterschlägt Datenvolumen?

Diskutiere das Thema Netzanbieter unterschlägt Datenvolumen? im Forum iTalk.

  1. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Hallo,

    ich habe folgendes "Problem": Schon den zweiten Monat habe ich recht deutlich die Vermutung, dass mir mein Netzanbieter (Simyo) Teile des Datenvolumens unterschlägt.

    Ich habe einen Tarif in dem 200 MB (Highspeed) inklusive sind und setze, um eine Übersicht zu haben den Zähler für mobile Datennutzung immer auf 0 wenn mein neuer Tarifmonat beginnt.
    Heute bekam ich wieder die SMS dass mein Kontingent des Datenvolumens zu 80% aufgebraucht ist. Ich schaute dann was der Verbrauchszähler des iPhones sagte, es sind laut dem Zähler ca. 83 MB.

    Wer zählt hier so unglaublich falsch und unzuverlässig? Das iPhone oder Simyo? Habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht?
     
  2. MadCat69

    MadCat69 Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    28.06.2010
    Das IPhone wird vermutlich nur die tatsächlich übertragenen Daten zählen, der Anbieter rechnet aber für gewöhnlich in Blöcken ab. So sollte die Differenz zustande kommen. Je öfter Du geringe Datenmengen überträgst, desto stärker ist dieser Effekt. Hingegen fällt er bei gelegentlicher Übertragung größerer Mengen kaum ins Gewicht. Schau mal, was in Deinem Vertrag dazu steht.
     
  3. Oreo

    Oreo Mitglied

    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    04.11.2007
    Eine Lösung des Problems habe ich leider nicht, aber die gleiche Erfahrung habe ich mit O2 auch machen müssen.
    300MB flat gebucht, nach 16 Tagen kam schon die Warn-SMS dass 80% verbraucht seien, der iPhone-Zähler zeigte nur 70MB (während die O2-App sowieso chronisch hinterherhinkte, aber immer schon über 200MB war).

    Aus lauter Ärger habe ich dann zu Congstar gewechselt. Bei gleichen Kosten habe ich dort 1GB Datenvolumen und davon brauch ich vielleicht 200MB. Und das bei unverändertem Nutzungsverhalten.
    Für mich bedeutet dass, dass das iPhone und ich bei O2 richtig "gerechnet" haben.
     
  4. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    6.194
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    3.010
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Ggf. keiner, Stichwort Datenrundung. Ansonsten nimm dir halt nen richtiges Datenpaket, gerade bei EMinus kostet das ja gar nix mehr..
     
  5. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Normales E-Plus gibts doch nicht mehr? Nur noch BASE, und bin im grunde froh bei E-Plus raus zu sein, da ich da einen Vertrag hatte.

    Wenn ich mir nun anschaue was Oreo berichtet, kann es doch nicht angehen, dass von Anbieter zu Anbieter so unterschiedlich berechnet und gerechnet wird. Wenn das bei Simyo echt so weitergeht, verlieren sie halt einen Kunden, denn gefühlt sind es auch nur ca. 80 MB, so kann ich das nicht nutzen.
     
  6. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    6.194
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    3.010
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Doch, es kann sein, wie gesagt, ist ein Frage der Rundung.
    Und Eplus/simyo ist für mich persönlich ohnehin zweifelhaft. ;)
     
  7. Speedwizzy

    Speedwizzy unregistriert

    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    07.02.2011
    Bei Vodafone stimmen die Daten... Kann man mit den APPs von VF kontrollieren. Das iPhone zeigt bei den Daten nur murks an.
     
  8. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    warte jetzt noch auf die mailantwort von denen, das kann wieder dauern.

    mal schauen was sie sagen, wie gesagt, gefühlt kommt aber eher ca. 80mb hin anstatt kurz vor 200.
     
  9. HanSolo86

    HanSolo86 Mitglied

    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    421
    Mitglied seit:
    13.11.2005
  10. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Ich finde es immer wieder interessant wie sich Leute hier anmelden, Fragen stellen (in teilweise sehr aggressiven Ton, weil ja alle böse sind) und irgendwelche Firmen verteufeln, weil sie vorher die AGB nicht gelesen haben. Simyo rechnet in 10 KB großen Blöcken ab. Ruft dein iPhone also minütlich deine Mails ab gehen jede Minute 10 KB flöten. Bei 1 Stunde sind das schonmal 600 KB und so weiter. Dazu kommen Push Nachrichten und sonstige Apps die noch was im Hintergrund werkeln. Alleine schon die regelmäßige Prüfung auf Softwareupdates braucht ein paar KB. Buch dir eine richtige Flat bei einem richtige Anbieter und jammer nicht rum ...
     
  11. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    nette theorie, allerdings ist es so dass ich die mobilen daten nicht permanent aktiviert habe sondern nur dann aktiviere, wenn ich etwas bei facebook schaue, im web, usw. desweiteren kann man im web noch andere erfahrungsberichte lesen, in denen die simyo app den verbrauch noch ungenauer zeigt. soll man also es so hinnehmen, oder gezwungen sein immer in höhere tarife zu wechseln?
     
  12. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.817
    Zustimmungen:
    3.131
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Das mit den 10KB-Blöcken betrifft aber alles. Wenn Facebook etwas abruft, können das mehrere Abfragen sein und alle werden auf 10KB-Blöcke gerundet. In jedem Fall ist die Anzeige im iPhone irreführend, denn die kennt nicht die 10KB-Rundung. Mir ist kein deutscher Netzbetreiber bekannt, der Byte-genau abrechnet, manche rechnen sogar in 100KB-Blöcken. Da kann man sich jetzt grundsätzlich drüber aufregen, aber das wird nichts daran ändern. Auch ein Wechsel zu einem anderen Betreiber bringt Dir dbzgl. gar nichts.
     
  13. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.813
    Zustimmungen:
    7.544
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Wobei die Rundung aber nur in Kraft tritt, wenn die Verbindung unterbrochen wird oder 24h rum sind. Das iPhone hält die Verbindung aber immer. Außer man verliert das Netz oder schaltet die Mobile Daten aus.

    Rufst du 24kb bei Facebook ab, sind das 24kb. Verlierst du danach die Verbindung sinds 30. Verlierst du die verbindung nicht, bleibt es bei den 24 bis spätestens 24h.

    Wenn die Rundung bei wirklich jeder Anfrage zählen würde, dann hielte das Volumen vielleicht gerade mal ein paar Tage.
     
  14. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.817
    Zustimmungen:
    3.131
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Beatnik "verliert" ja ständig die Verbindung, weil er sie manuell nach jeder Nutzung sofort deaktiviert.
     
  15. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Dann ist ja entscheidend was nun vorteilhafter ist. Entweder ca. 5mal am Tag für 5-10min das mobile Netz nutzen, und die restliche Zeit deaktivieren oder es einfach immer permanent an lassen. Ich merkte jetzt seit dem Wechsel vom 3GS zum 4S dass trotz dass ich im grunde alles so gut wie möglich deaktivierte (PUSH, Ortungsdienste, etc.) etwas im Hintergrund so aktualisiert, dass es auch bei nichtnutzung aber aktivierung daten zieht.

    Wieviel MB braucht man denn dann so monatlich um ein 4S normal mibil zu nutzen (sprich: kein SIRI, kein Navi, keine riesiges permanentes rumsurfen, keine videos,...) wenn da dann selbst 200 MB zu wenig sind, will ungerne für sorgloses nutzen 1 GB buchen oder so.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. e-dude
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.286
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...