Netz OS 9 - OS X über altes Ethernet

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Cora2392, 30.03.2005.

  1. Cora2392

    Cora2392 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Habe ein kleines Netzwerkproblem und vielleicht kann mir jemand helfen.
    In der Praxis meiner Frau habe ich eine Verbindung zweier Rechner (Zwei alte G3) über so ein altes Ethernetkabel (Thin Koax). Das funzt schon seit knapp 10 Jahren. Im Laufe notwendiger Rechnervergrößerungen hängen nun zwei Hubs dazwischen, da ja die Rechner dann nur noch diese RJ 45 Stecker des neuen Ethernet nutzten.
    Das Praxisprogramm läuft nur unter OS 9 via File Sharing und die Peripherie (Nadeldrucker, Kartenleser) benötigt einen seriellen Anschluß.

    Nun hat mein Frauchen den einen Rechner (blaues I Book) durch Sturz über die Tischkante entschärft (Monitor hinüber), also gestern ein neues I Book zugelegt.
    Das Programm läuft gut unter Classic auf dem IBook. Aber: Die Ethernetverbindung ist eine Katastrophe! Wenn die Verbindung einmal steht dann funzt alles wunderbar! Bloß schaffe ich es immer nur einmal die Verbindung herzustellen. Beim zweiten Start gibt es eine Meldung das alles mal kurz unterbrochen ist oder so.
    Ich habe nun alles probiert bis System neu installieren und geschlagenen 6 h benötigt um herauszubekommen, wie die Verbindung wieder zu aktivieren geht. Auch mit einem twisted pair Kabel über einen Router der gleiche Erfolg. Wenn ich im Library/Preferences/Systemkonfiguration/Networkinterface.plist und noch zusätzlich com.apple.AppleFileServer.plist lösche dann klappt die Verbindung wieder. Dauert zwar endlos lange aber das Programm kommuniziert dann wieder mit beiden Rechnern.

    Bloß meiner Frau brauche ich das mit den Löschungen nicht zu erklären, das hätte jedes mal zu Folge, das System neu zu installieren. Auch kann ich nicht auf Air port ausweichen wegen der veralteten notwendigen Peripherie. Ich denke ja das ich irgendein simplen Fehler bei der Netzwerkeinstellung von OS 9 zu OS X mache. Nur Welchen?
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Greifen die Macs via Filesharing auf den OS9-Mac über Apple-Talk oder TCP/IP zu? Du kannst im File-Sharing-Kontrollfeld des OS9-Macs einstellen, daß "Filesharing über TCP/IP" laufen soll. Probier's mal.

    Ggr. mußt Du den OS9-Mac über seine IP-Adresse mounten. Sollte aber kein Problem sein, wenn Du ein Alias des gesharten Volumes auf dem iBook anlegst.

    Wenn die Netzwerkverbindung regelmäßig "stirbt" halte ich das evtl. für ein Apple-Talk-Problem.

    No.
     
  3. Cora2392

    Cora2392 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Danke für die prompte Antwort. Wie gesagt, die Netzwerkeinrichtung war bei mir immer schon etwas schwierig.

    Ich denke das es über Apple-Talk funktioniert. Denn das mußte ich in der Netzwerkeinstellung bei OS X aktivieren, ohne passierte gar nichts. Auch lasse ich bei der Etherneteinstellung des Netzwerkes den DHCP Server stehen. Beide Rechner hatte ich zur Überprüfung mit zu Hause auch an meinem Router und dabei kam ich ohne weitere Einstellung auch ins Internet.
    Am Os 9 habe ich Appletalk über Ethernet aktiviert. Allerdings weiß ich eben nicht wo ich im File Sharing Kontrollfeld TCP einstelle. Da muß ich noch mal gucken gehen.
    Die Rechner sind jetzt nämlich miteinander konnektiert. Ich habe sie einfach laufen lassen. Bei mir ruft jetzt mein Arbeitgeber.
    Ich werde das heute noch mal checken und mich wieder melden.
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Du mußt ggf. in der "Auswahl" die IP-Adresse des Servers manuell eingeben.

    Appletalk ist beim Anmelden zwar komfortabler, es kann jedoch im Laufe der Zeit unter OS9 "dahinsterben". TCP/IP ist da stabiler.

    No.
     
  5. Cora2392

    Cora2392 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt

    Nach manueller Konfiguration des Netzwerkes in OS X und TCP/IP in OS 9 gelingt es kontinuierlich eine Verbindung aufzubauen. Auch ist das neue I Book beim Starten wesentlich schneller, wahrscheinlich weil die Prüfung der Netzwerkroutinen nicht mehr so lange braucht.
    Was nervt, sind die ewigen Abfragen des OS 9 Rechners über Netzwerkrechte, welche dann letztendlich gar nicht benötigt werden, denn man muß diese Abfrage abbrechen und das freigegebene Volumen erscheint dann trotzdem auf dem Desktop. Aber ich habe Apple Talk zusätzlich aktiviert. Liegt das daran?
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Meinst zu automatisch gemountete Volumes?
    Wenn ja, guck mal in Festplatte:Systemordner:Server Darin findest Du Aliase von allen bisher gemounteten Volumes - einfach entfernen.

    Am besten, Du mountest danach das Server-Volume, das Du ab und zu benötigst, deaktivierst (Häkchen) das automatische Mounten und legst Dir danach ein Alias von dem Volume auf den Schreibtisch. Dann kannst Du den Server mit Doppelklick mounten, wann DU willst, auch über TCP/IP.

    No.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen