Netgear Router, 10.3 und Win 98

  1. OSX0410

    OSX0410 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen Netgear Router, über den ich mit meinem iBook und meinem Beigen G3 ins Internet gehe. Nun muss ich für
    kurze Zeit mit einem Windows 98 Rechner ins Netz. Netzwerkkarte hat der Rechner, aber alles was ich im WWW über ein Zuschalten des Windows-Rechners finde, klingt sehr kompliziert, zumal ich auch die Installations-CD nicht habe. Kann mir jemand sagen, ob der Aufwand wirklich so groß ist? Ich finde auf dem Windows Rechner noch nicht einmal die Möglichkeit, einen DHCP zu aktivieren. Ich möchte aber auch den Router selbst nicht Verändern, der läuft bestens mit den Macs. Kann mir jemand einen Tipp geben?
    Vielen Dank!
     
    OSX0410, 25.06.2004
  2. rookie

    rookieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, Windows98, bin nicht sicher ob ich dir zu 100% helfen kann, also korrigiert mich wenn was falsch ist.

    nachdem du das netzwerkkabel eingesteckt hast, musst du im windows zur rubrik "netzwerkverbindungen" (soviel ich weiss ist das unter systemsteuerung oder sonst unter "netzwerk")

    bist du bei der rubrik "netzwerkverbindungen" sollte ein icon mit eben dieser verbindung, also deine netzwerkkarte und dein netzwerkkabel sichtbar sein.
    dann machst du einen rechtsklick auf dieses symbol, und wählst im kontertextmenu "eigenschaften"

    nun sollte ein neues fenster aufgehen, mit den aktivierten protokollen (druckerprotokolle tcp usw...)
    dann wählst du logischerweise TCP/IP, also aktivierst es, und klickst noch einmal auf "Einstellen" oder wie es heisst, und nun kannst du den DHCP aktivieren oder nicht, manuell eine IP eingeben usw....

    hoffe das hilft ;)

    gruss
    mc
     
    rookie, 25.06.2004
  3. Grady

    GradyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Hm, Win98... das ist schon länger her, dass ich damit etwas zu tun hatte. Bei eigentlich allen Windows-Versionen wird aber nicht direkt DHCP als Option angegeben, sondern die Entscheidung zwischen fester IP-Adresse und dynamischer. Das müsste dann "IP-Adresse automatisch beziehen" sein.

    Bei größeren Problemen kann dir auch ein spezielleres Forum empfehlen, wo du dann aber nichts von deinen Macs erzählen solltest :D =>
     
    Grady, 25.06.2004
  4. starbuxx

    starbuxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    gruess euch,

    ip-adresse automatisch beziehen' sollte die standardeinstellung sein.

    einfach mal start -> ausfuehren -> 'command' eintippen und dann <enter>

    es öffnet sich ein dosfenster, ein 'winipcfg' gefolgt von enter bringt dir die benötigte information (aktuelle adresse etc.)

    häufig ist es allerdings bei windows nötig z.b. im internetexplorer eine neue internetverbindung einzurichten -> extras -> optionen -> verbindungen -> neue verbindung einrichten -> manuell -> immer bestehende breitbandverbindung, oder so ähnlich.

    hth
    sbx
     
    starbuxx, 25.06.2004
  5. OSX0410

    OSX0410 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch allen, hat geklappt! Klasse!!!
     
    OSX0410, 28.06.2004
Die Seite wird geladen...