Netcologne sperrte meine Account wegen ...

  1. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    ...angeblichem Versand von Viren und Spam Mails!??
    Ich solle mein System mit einem Virenscanner prüfen.

    Als ich dort anrief und den Mitarbeiter herzlich anlachte, dass ich einen Mac besitze und für diesen keinerlei solcher Programme verfügbar|in freier Wildban sind, meinte er er könne sofort wieder freischalten. Allerdings würde dann eine evtl. spätere Entsperrung Kohle kosten. LOL

    Mein AE ist mit WPA und 7 stelligem Passwort (Zahlen Buchstaben Sonderzeichen) ausgerüstet. D.h. auch von aussen dürfte das niemand gewesen sein können?

    Frage: Fehler im System bei Netcologne (angeblich macht das das System von sich aus Prüfen und sperren), oder doch bei mir was (haha)?

    NeoSD
     
    NeoSD, 06.10.2005
  2. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht virenversuchte mails von windowsnutzern weitergeleitet?
     
    oSIRus, 06.10.2005
  3. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Hab ich auch dran gedacht, aber in letzter Zeit war ich in Urlaub und danach kamen nur Textmails ohne Anhang rein. Von daher kann ich das auch ausschließen!

    NeoSD

    EDIT: Witzigerweise habe ich gestern Abend noch meine FP komplett platt gemacht und Tiger neu installiert *G*
     
    NeoSD, 06.10.2005
  4. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Das gibt es doch nicht! Die sollen dir erst einmal die Tatsache belegen, dass dein Rechner Spam oder Viren versendet. Das wird denen schon schwerfallen!
     
    Lynhirr, 06.10.2005
  5. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.170
    Zustimmungen:
    3.887
    lass dir doch mal die logfiles schicken...
    vielleicht hat da einfach nur deinen absender genommen....
     
    oneOeight, 06.10.2005
  6. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Einfach ne Mail hinschicken und sagen dass Die die mir schicken sollen?
    Was könnte man daraus lesen?

    NeoSD
     
    NeoSD, 06.10.2005
  7. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Exakt! Mit verlaub das ist grober Unfug des Providers! Der Absender ist nichts weiter als ein Text in der mail. JEDER kann den fälschen und im Normalfall steht da auch absichtlich ne falsche Adresse drinnen bei SPAM oder Viren. Allein daran kann man gar nichts nachweisen. Wer das behauptet hat null Plan! Nachweisbar wäre das allenfalls über direkte mail-logs! Also ich würd locker auf nur MAC-Rechner hinweisen, um sofortige Freischaltung nachsuchen ( da unschuldig) und Klärung des Sachverhaltes. Sollten die Streß machen, es gibt noch andere Provider :)
     
    wegus, 06.10.2005
  8. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Hab ich ja auch dem am Telefon (kostenpflichtige Hotline) so erklärt. (mac, neuinstall, gibt keine Viren etc)
    Er solle halt direkt freischalten und mir das Gespräch ersetzen. Hat er auch alles gemacht, mit dem Hinweis wenn ich mein System nicht prüfen wolle, würde eine evtl. weitere Sperrung und Freischaltung dann Geld kosten LOL

    Schön das man hier bei einem "Ich kotzt mich aus Thread" Unterstützung bekommt :)

    NeoSD
     
    NeoSD, 06.10.2005
  9. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.170
    Zustimmungen:
    3.887
    da könntest du lesen, welche IP z.B. mit welchem absender was geschickt hat...

    vielleicht haben die auch nur beschwerden bekommen, über spam mit deinem absender und die leute die sich beschwert haben, können nicht mal mail header lesen....

    ich würde die mal bei netcologne eindringlich auffordern dir den sachverhalt darzulegen inkl. beweise...
    ... mit dem hinweis, dass du keine dadurch anfallende kosten (für die wieder-freischaltung) übernimmst und für dich dadurch entstandende kosten von denen einforderst...
     
    oneOeight, 06.10.2005
  10. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja interessant. Aber ich warte jetzt erstmal ab ob da irgendwann noch mal eine Sperrung erfolgt. So könnte es ja nur ein Zufall gewesen sein.
    Witzig ist, das ich meine netcologne Mail Adresse für nichts benutze. Von daher kann die auch niemand aus nem Verteiler rausgelsen haben.
    Ich denke doch mal nicht das Netcologne alle Mails (arcor, web.de etc.) mit analysiert, oder?

    NeoSD
     
    NeoSD, 06.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netcologne sperrte meine
  1. bluesaturn
    Antworten:
    151
    Aufrufe:
    4.476
    Franken
    22.11.2016
  2. neugierhans
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    629
    neugierhans
    09.09.2012
  3. strunz
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    561
    Lynhirr
    30.04.2009
  4. CRen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.187
    Lor-Olli
    21.05.2009
  5. Schneebastian
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    604
    Schneebastian
    05.09.2008