NeoOffice/j 1.1 beta sit draußen!

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Hallo...
ich habe gerade gesehen, dass NeoOffice/j jetzt in einer neuen Version, 1.1 beta, verfügbar ist und ich dachte, mir ich nehm das mal zum Anlass fürn Thema. Es werden jetzt Funktionen aus OOo 1.1.3 bereitgestellt, sowie Maus-scrollen (endlich) und Drag-&-Drop. Ich sauge gerade parallel, kann also noch nicht sagen, wie es sich verhält. Hat schon jemand getestet?
Mit 1.1 alpha 2 ging ja schon alles recht geil bei mir, obwohl ich mir wünsche, dass es schneller wird.
gruß, godn
 
L

Lynhirr

Na, dann warte ich erst mal deinen Bericht und einen Link ab. ;)
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
kannst du mal nen Bericht abliefern wenn du es laufen hast.

Hab auf meinem Nüro PC seit ner Woche OpenOffice.org 1.9.64 Beta drauf und muß sagen das Ding rockt gewaltig. Das ist viel besser als die 1.2.x
 
L

Lynhirr

Mauki schrieb:
Hab auf meinem Nüro PC seit ner Woche OpenOffice.org 1.9.64 Beta drauf und muß sagen das Ding rockt gewaltig. Das ist viel besser als die 1.2.x


Schön, aber ich brauche bei einem Office-Programm:

- deutsche Lokalisierung
- deutsche Rechtschreibkontrolle
- Aqua Oberfläche

Bisher kann das kein OpenSource-Office :(
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Also... Installation und alles hinter mir...
erster Start dauerte wie immer sehr lange (um die 11 Sekunden), ab dann schneller (5 Sekunden), also noch lahmer als Word (3-4 Sekunden). Meine Einstellungen hat er alle übernommen... Das Logo und der hello-screen sind erneuert. Keine Probleme beim Öffnen und bearbeiten eines 20-seitigen .doc. Das Scrollen mit der Maus ist etwas holprig... aber funzt halt. Aqua-Leiste läuft einwandfrei.
Bin zufrieden.

@ Lynhirr, das Proggi hat ne Aqua-Leiste (ist aber nicht in in schöner Aqua-Optik), deutsch ist es auch und hat ne Rechtschreibkorrektur (die ist zugegebenermaßen etwas eigenwillig, aber Word vX's auch: versuch mal "ordnungsstiftende Maßnahme" zu tippen ;) ...oder auch "zielorientiert")
@ Lyn, die Zweite: Du hast das ja auf die OOo-beta-Version bezogen... sorry für die unnütze Belehrung meinerseits
 
Zuletzt bearbeitet:

hannizkaos

Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
776
Lynhirr schrieb:
Schön, aber ich brauche bei einem Office-Programm:

- deutsche Lokalisierung
- deutsche Rechtschreibkontrolle
- Aqua Oberfläche

Bisher kann das kein OpenSource-Office :(
NeoOffice/J unterstützt 40 verschiedene Sprachen. Standardmäßig werden folgende zwölf Sprachen installiert:
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Traditionelles Chinesisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisc
  • Niederländisch
  • Portugiesisch
  • Brasilianisches Portugiesisch
  • Spanisch
Aquaoberfläsche so halbwegs...
Deutsche Rechtschreibkorrektur leider (noch) nicht.
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
hannizkaos schrieb:
Deutsche Rechtschreibkorrektur leider (noch) nicht.

:confused: bei mir macht er's, da muss doch dann was bei Dir nicht stimmen, oder?!?!
 
Zuletzt bearbeitet:

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Also um das ganze ein bisschen aktuell zu halten:
der erste Fehlerkorrektur-Patch für NO/j 1.1 beta ist verfügbar...
 

BEASTIEPENDENT

Aktives Mitglied
Registriert
26.10.2003
Beiträge
2.073
Lynhirr schrieb:
Schön, aber ich brauche bei einem Office-Programm:

- deutsche Lokalisierung
- deutsche Rechtschreibkontrolle
- Aqua Oberfläche

Bisher kann das kein OpenSource-Office :(
falsch, genau das kann neoofficej. openoffice sollte es ebenso können (außer aqua-optik, die kann aber niemand BRAUCHEN, höchstens wünschen, verlangen, fordern, aber nicht BRAUCHEN).
 

Maveric

Mitglied
Registriert
22.03.2004
Beiträge
462
OpenOffice.org hat seit der Version 1.1.2 für Mac OS X bis hin zur aktuellen Version 1.1.4 für Mac OS X eine deutsche Rechtschreibkontrolle und eine komplett deutsche Oberfläche.
 
R

RETRAX

Ich habe das NeoOffice/J 1.1 Beta letztens bei Mauki auf dem iBook gesehen und muss sagen dass es doch ganz nett ausschaut. Also wenn man kein Geld für Office:mac übrig hat und sich nicht mit X11 rumärgern will ist das doch eine gute Alternative bis dann evtl. mal in 2006 OpenOffice Aqua erscheint.


Gruss

Retrax
 
L

Lynhirr

BEASTIEPENDENT schrieb:
außer aqua-optik, die kann aber niemand BRAUCHEN, höchstens wünschen, verlangen, fordern, aber nicht BRAUCHEN


Falsch! Ich brauche ein Aqua Design. Das Oberflächendesign ist ein wichtiger Grund für mich, OS X zu nutzen. Da möchte ich ungern auf Windows-Grau starren.

Aber ich werde es wohl einmal testen. Ich bin auch mal auf die Schriftglättung gespannt …
 

BEASTIEPENDENT

Aktives Mitglied
Registriert
26.10.2003
Beiträge
2.073
du brauchst nicht auf grau zu starren. du kannst auf die farben starren, die du haben möchtest (und da stehen einige tausend oder millionen zur verfügung). ich starre zB auf grünen text mit schwarzem hintergrund...
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
BEASTIEPENDENT schrieb:
du brauchst nicht auf grau zu starren. du kannst auf die farben starren, die du haben möchtest (und da stehen einige tausend oder millionen zur verfügung). ich starre zB auf grünen text mit schwarzem hintergrund...

Ich glaube, es war eher das "Kleid" des Programms gemeint, die Buttons und so...
gruß, godn
PS. "grüner Text auf schwarzem Hintergrund"?
So richtig zum Arbeiten mit Dokumenten ist schwarz-auf-weiß vielleicht am besten, oder? :)

Edit: PPS. Sorry, wollte nicht über Dich urteilen, das mit dem "grün auf schwarz" stell ich mir persönlich halt ziemlich eklig vor
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lynhirr

BEASTIEPENDENT schrieb:
du brauchst nicht auf grau zu starren. du kannst auf die farben starren, die du haben möchtest (und da stehen einige tausend oder millionen zur verfügung). ich starre zB auf grünen text mit schwarzem hintergrund...

Ich werde mir das Programm heute oder morgen mal zu Gemüte führen. :)

Grün auf Schwarz? Allerliebst. So kam mein erster Computer, der Apple IIC daher :D
 

defect

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Also um die Design-Debatte mal etwas zu unterstützen. Screenshot Ich finde inzwischen, dass sich das grau zu dem silbernen Desktop ganz gut macht. Also (mal wider): Daumen hoch für neooffice.

Edit: Meine Tasse ist da, jeah!
 
Zuletzt bearbeitet:

ernesto

Aktives Mitglied
Registriert
19.02.2003
Beiträge
1.389
Bin am saugen.....

Also was manche an NeoOffice/J bemängeln.....??
Ich benutze es sogar noch vor OO, -und bin schlicht begeistert, was es leistet.

Nicht vergessen, es kostet 0,0 €!!!!

Und da übersehe ich gerne ein paar kleine Mängel in der Bedienung oder gar im Design.
Die scrollmaus ist allerdings schon sehr willkommen!!!!

Auch ohne die aktuelle Version schon probiert zu haben: großes Komliment an die NeoOfficers!!
 
Oben