1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Native Einstellung Garfikkarte MBP Mid 2012

Diskutiere das Thema Native Einstellung Garfikkarte MBP Mid 2012 im Forum MacBook.

  1. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Der Monitor hat nur DVI, HDMI und DisplayPort, was für Kabel brauch ich da?
     
  2. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.458
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ja, nur muß der Monitor den Anschluss auch haben. :)
    Bei den neueren dürfte Thunderbolt 2 eher nicht zu finden sein.
     
  3. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.458
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    DVI? Echt? Das gibt es noch bei aktuellen Monitoren? Das hätte ich nicht gedacht.
    Die volle Auflösung wirst Du so leider nicht hinbekommen.
    Den Patch würde ich auch nicht empfehlen. Dazu muß auch SIP ausgeschaltet werden und ob er mit aktuellen Systemen überhaupt noch läuft weiß ich auch nicht.
     
  4. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Dann kann man das wohl vergessen
     
  5. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Thunderbolt - DP Adapter würde es geben, wird aber wohl nichts bringen?
     
  6. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Ich wäre aber schon zufrieden wenn ich die 2560x1080 hinkriegen würde, weiß aber nicht wie?
     
  7. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.458
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Da würde ich davon ausgehen, daß es Mini Displayport auf Displayport Adapter sind.
     
  8. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Ja stimmt, ich dachte es ist eine Investition für die Zukunft und aktuell wäre es kein Problem den Monitor halt mit geringerer Auflösung zu nutzen. Die Alternative in 34" wäre 2560x1080 gewesen, aber selbst dass scheint mein MBP nicht zu unterstützen?
     
  9. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Wahrscheinlich, wobei mir der Unterschied nicht ganz klar ist wenn der Stecker gleich ist???
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.755
    Zustimmungen:
    8.865
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wär ein Fall für Mac Pixel Clock Patch & SwitchResX ...

    Auf alle Fälle solltest du mal aufhören Auflösungen einzustellen die nicht zusammenpassen :D Wenn du bei einem 3440x1440 Monitor nur eine Seite veränderst - bspw. 2560x1440 - dann ist es klar dass es verzerrt aussieht.
     
  11. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.604
    Zustimmungen:
    6.323
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Überhaupt würde ich da nichts anders als die native Auflösung einstellen. Das sieht scheiße aus, auch nur für den Übergang.
     
  12. luig

    luig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Man bzw. das MBP lässt mich leider die zweite Seite nicht verändern z.B. auf 2560x1080. Auch unter SwitchResX nicht.
     
  13. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.458
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Der Stecker ist der gleiche, aber Thunderbolt ist ein anderes Protokoll. Dazu ist im Thunderbolt-Stecker Elektronik eingebaut, die im Betrieb auch ziemlich heiß wird.
    Das ist genau wie Thunderbolt 3, das zur Übertragung den USB-C Stecker benutzt, aber eben nicht das gleiche ist wie USB.

    Das merkwürdige beim Macbook Pro ist ja, daß über Thunderbolt die Verbindung einwandfrei klappt, aber über Display Port nicht. Denn der Grafikteil in Thunderbolt ist Display Port. Also eigentlich sollte über das Thunderbolt Kabel das Gleiche am Monitor ankommen wie mit dem Display Port Kabel.
     
  14. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.458
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Läuft der auch mit aktuellen System noch? Zum Ausprobieren auf einem Spielsystem kann man das ja mal machen, nur muß man dazu eben SIP (System Integrity Protection) deaktivieren und auch deaktiviert lassen und hat somit eine Sicherheitslücke im System.

    Wenn man den Patch benutzt, braucht man das nicht.
     
  15. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.458
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das Macbook bietet nur solche seltsamen Auflösungen an!
    Man könnte natürlich versuchen bei Apple einen Bug über https://bugreport.apple.com zu melden, daß das nicht funktioniert. Mit älteren Systemen hat die Verbindung über Thunderbolt nämlich auch nicht in der Auflösung geklappt, aber Apple hat es bei irgendeinem System dann eingebaut.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...