NAS-Zugriffsprobleme bei VPN zwischen Fritz!Box und Fritz!Box

NilZ

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2005
Beiträge
695
Moin liebe Forumsinsassen,

folgendes Problem:

Ich stelle von meinem Arbeitsplatz (Fritz!Box Cable) eine VPN-Verbindung zu meinem Heimnetzwerk (Fritz!Box 7490) her. Das klappt auch reibungslos. Nun kann aber nicht die NAS im Finder via SMB oder AFP mounten. Bin ich aber im persönlichen Hotspot oder bei einem Freund mit einer Fritz!Box 7590 klappt das wunderbar.

Kurz und knapp: Warum?

Danke schon einmal für Hinweise zu dem Verdächtigen.

LG,

NilZ
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.305
Kann es sein dass die beiden Fritzboxen den gleichen internen Adressbereich verwenden? 192.168.178.0 ist ja quasi Standard.
 

NilZ

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2005
Beiträge
695
Die Fritz!Box bei dem Freund hat auch eine andere (192.168.123.0)
 

NilZ

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.06.2005
Beiträge
695
Ich meine aber, dass es auch schon mit gleichen Adressbereichen geklappt hat?! Ich berichte.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.996
Hi,
Mit gleichen IP-Adressbereichen hat VPN bei Fritzboxen noch nie Funktioniert, diese müssen grundsätzlich unterschidlich sein.
Franz
 

heldausberlin

Aktives Mitglied
Registriert
01.05.2004
Beiträge
13.905
Aus dem Grund empfehle ich immer, die Fritzbox in einem ganz individuellen Adressbereich laufen zu lassen. Denn gerade an öffentlichen Hotspots stößt man immer wieder auf Fritzboxen, bei denen sich die Adressbereiche überlagern könnten.
Wichtig ist, dass sie in den Bereichen 10.x.x.x, 172.x.x.x oder 192.x.x.x liegen. Sonst gibt es Probleme mit dem VPN der Fritzbox.
 

fischerttd

unregistriert
Registriert
07.11.2019
Beiträge
294
Nur der Vollständigkeit halber:

10.0.0.0/255.0.0.0 oder 10.0.0.0/8
172.16.0.0/255.255.0.0 oder 172.16.0.0/12
192.168.0.0/255.255.255.0 oder 192.168.0.0/16
 
Oben