NAS Terrastation Home 1GB

  1. coherent

    coherent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider kämpfe ich mit einem nerviges Problem.
    Habe mir ein NAS-System (Buffalo Terrastation Home) zugelegt. Das
    ganze funktioniert auch so weit ganz problemlos.
    Einziger Haken ist, dass ich unter Mac OS X 10.4.8 nicht alle Dateien (nur ein Teil der tatsächlich vorhandenen Dateien) auf dem NAS sehe. Sowohl von meinem Intel IMac wie auch vom G4 Powerbook sind nicht alle Dateien sichtbar. In Win XP unter Parallels sehe ich alle Dateien.
    Hat jemand einen Tip woran das liegen könnte.
    Netz ist Standard TCP/IP mit festen IP´s, Rechtebeschränkungen gibt es zurzeit auf dem NAS keine.

    Danke für die Hilfe,
    Grüße

    coherent
     
    coherent, 16.02.2007
  2. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...."alle Daten nicht" oder "nicht alle Daten" sichtbar ?
     
    in2itiv, 16.02.2007
  3. coherent

    coherent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe nur einen Teil der vorhandenen Dateien.
     
    coherent, 17.02.2007
  4. dbc

    dbcMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    Die Dateinamen beginnen nicht zufällig mit einem Punkt? So wie z. B. .DS_Store
     
  5. coherent

    coherent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Dateinamen beginnen nicht mit einem Punkt.
    Bei meiner Konfiguration handelt es sich um ein Raid 5 das mit XFS formatiert ist. Entspricht den Herstellereinstellungen. Auf dieses Raid 5 Volume habe ich diverse Freigaben, ohne Zugriffsbeschränkung, angelegt.
     
    coherent, 18.02.2007
  6. Markus87

    Markus87MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Mac OS kann mit XFS nichts anfangen. Aber bei einem NAS sollte das eigentlich egal sein, da es systemunabhängig arbeitet. Einer aus dem Rechenzentrum kennt sich da bestimmt besser aus. ;)
     
    Markus87, 18.02.2007
Die Seite wird geladen...