NAS Funktion der FritzBox 7530

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
708
Kann mir jemand von euch sagen, warum das FritzNAS meine Musik doppelt drin hat?
Also einmal normale große was sich auch abspielen lässt und einmal nur 4kb.
Muss ich die jetzt einzeln löschen? oder geht das auch auf einen Schlag?
Mit welcher App greifst Du zu?
 

rudluc

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.388
Die NAS-Funktion an der FritzBox ist nichts, als eine bessere Krücke. Das kann man wirklich nur dann mögen, wenn Geschwindigkeit gar keine Rolle spielt. Und bitte daran denken, dass nur NTFS, FAT/FAT32 oder EXT2 unterstützt werden. Also nichts mit einem gemeinsamen Zugriff aus Windows und MacOS...
Kann ich nicht bestätigen. Ich hab zwar die 7590, aber die ist ja verwandt mit der 7530.
Es hat zwar gedauert, bis ich durch das Rechte- und Dateisystem in FritzOS durchgeblickt habe (wegen internem und USB-Speicher) , aber ich kann jetzt per "mit Server verbinden" ein Netzlaufwerk auf dem Desktop erscheinen lassen, wo der Zugang richtig flott erfolgt! Ich habe übrigens in einem externen 2.5" Gehäuse eine alte 320GB HD aus einem Thinkpad über USB 3.0 an die Fritzbox angeschlossen und die Stromversorgung ist völlig ausreichend.
 

Aladin033

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
1.414
Hy Aladin033,
geht es jetzt? Ich möchte mein XR auch per WPA3 mit der 7590er Box verbinden.

Gruß....Peter
Nein funktioniert beim XR bisher nicht.
ich habe allerdings eine 7530 daher kann es sein, das es bei deiner 7590 eventuell trotzdem funktioniert.
Probiere es mal aus und berichte.

Gruß
Kester
 

Peter1212

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
53
Hy Aladin033
ich habe jetzt umgestellt und alle Geräte, die es können haben, sich per WPA3 verbunden.
 

Aladin033

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
1.414
Hy Aladin033
ich habe jetzt umgestellt und alle Geräte, die es können haben, sich per WPA3 verbunden.
Bei mir will das iPhone XR weder bei meiner 7530 noch bei der 7590 meiner Eltern ins WLAN wenn WPA3 aktiv ist.
Dann werde ich mein iPhone wohl heute Abend mal neu aufsetzten, eventuell bringt das was.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.271
Ich möchte bei meiner neuen Fritzbox jetzt auch WPA3 nutzen aber das will nicht recht...

am iPhone XR geht es nach dem vergessen des WLans
Am iPad mini 4 aber nicht, das bleibt auch danach per WPA2 verbinden.

Was jetzt? Das iPad ist mir als andauernde Surfstation schon wichtig!
 

TSMusik

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
2.233
WPA3 wird erst ab den 2017er iPads unterstützt (5. Generation):
Apple schrieb:
• iPhone 7 (oder neuer)
• iPad 5. Generation (oder neuer)
• Apple TV 4K (oder neuer)
• Apple Watch Series 3 (oder neuer)
• Mac-Computer aus dem Spätjahr 2013 und neuere Mac-Computer mit 802.11ac (oder neuer)
siehe https://manuals.info.apple.com/MANUALS/1000/MA1902/de_DE/apple-platform-security-guide-d.pdf#page131

Sollte jetzt bei Verwendung der maximalen Länge des WLAN-Keys aber auch mit WPA2 im privaten Umfeld kein Sicherheitsproblem sein.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.271
Danke für die Info!

Schade, dann ist das iPhone derzeit noch mein einziges WPA3 Gerät.