NAS - Erfahrungen und Empfehlungen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Chri.de, 07.01.2007.

  1. Chri.de

    Chri.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Zu aller erst: Ich habe die Suche benutzt, aber nichts entsprechendes gefunden.

    Also, da ich am überlegen bin mir ein NAS zu kaufen, im Internet aber keien eindeutigen oder brauchbaren Infos rumfliegen, hier mal ein Fred dazu.

    Ich habe an eine Lösung für das Familien-LAN bei mir zu Hause gedacht, also so um die 200GB (eigentlich egal wenn mehr), Ethernet-Anschluss und evtl. auch als USB-Printserver verwendbar.

    Was haltet ihr von diesem: TrekStor DataStation maxi z.ul

    Habt ihr andere Empfehlungen, va mit gescheitem Datendurchsatz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2007
  2. Altona

    Altona MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    17.10.2006
    Ich habe hier im Forum selber einiges darüber gelesen, es hilft sicher, wenn Du nach den Herstellern "Synology" und "Buffalo" suchst, die werden hier sehr häufig empfohlen. Gerade ersterer scheint im Zusammenspiel mit Macs gute Arbeit zu leisten.

    Eine schöne Seite mit Infos und Testberichten zur Vertiefung des Themas ist diese hier:

    http://www.smallnetbuilder.com/content/view/85/93/

    Allerdings ohne Mac-Fokus und in Englisch.
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Das Wörtchen Treiber-CD sollte einen abstoßen, such dir lieber eine, die die benötigten Protokolle von Haus aus kann. In einer ct war neulich eine Marktübersicht.
     
  4. Chri.de

    Chri.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Ok, thx.

    Werde ich mir mal anschauen.

    Ja, in der c't war des von Buffalo drin. Wobei zu dem die Kritiken im Netz net sooo toll sind.
     
  5. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Welches von Buffalo?

    Zum Thema Treiber-CD: Meine Icy Box hat auch eine. Damit sie unter Win98 funktioniert. Da mich das nicht die Bohne interessiert ist die nur als Untersetzer gut. Dasselbe gilt für die verlinkte Platte von Trekstor. Das Vorhandensein einer Treiber-CD ist also definitiv kein KO-Kriterium.

    Ein NAS mit einer Platte bringt aber nach wie vor keinerlei Gewinn bei der Ausfallsicherheit.
     
  6. Chri.de

    Chri.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Jauft man zwei davon, kann man die auch als RAID benutzen :)
     
  7. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Das schicke schwarze Teil mit den orangenen Knöpfen ist soweit ich weiß kein echtes NAS.
     
  8. Chri.de

    Chri.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Was verstehst du denn unter "echtes NAS"?

    Buffalo LinkStation Pro
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2007
  9. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Daß die Kiste die Protokolle CIFS/SMB, AFP, FTP, oder wie sie alle heißen direkt zur Verfügung stellt und keine Treiber erforderlich sind. Wie das bei dem Ding in deinem Link ist weiß ich nicht genau, es gibt aber eines, das genauso aussieht und Treiber braucht. Ohne Treiber ist natürlich einfacher, bei allen OS.
     
  10. Altona

    Altona MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    17.10.2006
    Wie ich oben geschrieben habe, sind die Herstellernamen eine Hilfe für die Suche hier im Forum. Du wirst einige Threads finden, in denen es um NAS geht. :)

    Wenn es tatsächlich nur um die Bestätigung für das Trekstor-Gerät geht, kann ich Dir nicht helfen, da ich es nicht kenne, aber ich vermute, dass es vom Datendurchsatz nicht mit den Synology-Geräten mithalten kann. Hast Du auf der Seite, die ich oben verlinkt habe, mal gestöbert?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen