Nachruf auf @mac

maclooser

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2001
Beiträge
1.132
...heute, am 10.10.2002 hat Apple in der Aktuallisierungsoption dem kostenlosen Tool iTools den Garaus gemacht.
Allen Bemühungen zum Trotz hat sich Apple nicht von seiner verkaufsstrategischen Linie abbringen lassen und hat ein, nicht nur unnötiges Tool in die profitable Seite der Einnahmen gestellt!
Von Kondulenzbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen und verweisen auf die üblichen Kontonummern und Bankverbindungen von
Apple hin, mit der Bitte, recht tatkräftig zu spenden.






Für alle,die mich nicht kennen; Satire!drumm
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Auch ich überantworte die nichtdigitalen Überreste meines @mac.coms den Fluten der unendlichen Weite des blauen Nichts. Surft ein wenig bewußter eingedenk des Ablebens eines Kundenbindungs-Programms, daß noch auf Enthusiasmus und nicht Streben nach schöden Mammon gebaut war.

Zum Zeichen der Besinnung surfen wir heute nicht in Cupertino vorbei und einig mit Ellen Feiss rufen:


Piep, piep, piep, piep, piep!
 

Marina

Mitglied
Registriert
28.03.2002
Beiträge
392
...der fränkische Humor stellt für jemanden aus der rheinischen Hochburg des Frohsinns keine wirkliche Gefahr dar :D


Hi,

die .mac-Adresse fand ich schick, mehr aber auch nicht. Die alleine ist zu teuer, der Rest ist nicht wirklich verwertbar und Business zeigt sich von seiner häßlichen Seite.

Schönen Samstag allen,

Maryna ;)
 

Perceval

Mitglied
Registriert
05.04.2002
Beiträge
138
Wer nicht will , braucht nicht !
Aber für Anfänger war iTools eine feine Sache : Davon konnte Windoof nur träumen : Bei iTools ging gleich die Post ab ! Und die Homepage !
.Mac klappt noch besser .
Wer nicht will , braucht nicht !
Aber warum denn eigentlich Apple ?
Preis ??? Performance ??
Wie wäre es mit : "Einfach , Verständlich , Funktioniert"
("Hübsch !!!")
 
Zuletzt bearbeitet:

maclooser

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2001
Beiträge
1.132
@Perceval; in der Tat kann dieses "Angebot" günstig erscheinen. Ein Anfänger, der keinen Webspace und keine eigene Domain sein Eigen nennt kann das schon zutreffend sein. Ich gehe von der breiten Masse aus, die iTools als experimentielle Plattform, den Account aber als "wir" gesehen hatten. Deshalb auch der leicht sarkastische Unterton in diesem Artikel.
Es ist, wie bei allen Sachen, der Standpunkt!
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
@maryna

Und das ist ja schon das Problem: Mac ist einfach schick! In der Benutzerführung, im Bedienkomfort, nicht zuletzt im Gehäusedesign! Schicksein hat schon ne Menge mit der Mac-Philosophie zu tun. Wie sich am .mac-Debakel abzeichnet, ein bißchen mehr mit der Mac-Jüngerschaft. Denn wie Du richtig beschreibst ist sich Apple selbst und auch sein Hohenpriester für Dirty Business nicht zu schick.

Schade! Meine @mac.com-Adresse habe ich schon sehr geliebt. Aber wie mit Apple scheibt, wird sie für mich aufbewahrt, falls ich mich doch noch dazu entschließe, meine nicht existente Kreditkartennummer nach Übersee zu schicken.

Vielleicht kaufe ich sie mir ja beim nächsten G4 (G5?) dazu? Oder lasse sie mir schenken?


Hach ja...
Jörg
 

OSX0410

Mitglied
Registriert
18.07.2002
Beiträge
872
Auch ich habe in den sauren Apfel gebissen und mein .mac übernommen. Zum Einen wegen der Adresse, ist halt schon cool, zum anderen bin ich nicht so der Web-Künstler, so dass ich die Tools schon sehr nützlich finde. Vor allem das Fotoalbum auf der Homepage nutze ich schon häugig: Beweisfotos für ungebührliches Verhalten am Abend stehen am nächsten Tag schon im Netz. Das ginge sicherlich günstiger, für mich jedoch nicht einfacher. Nur eins ist klar: Nächstes Jahr zahle ich natürlich keine 99 Tacken.
 

Perceval

Mitglied
Registriert
05.04.2002
Beiträge
138
@maclooser : Mit (D)einer Ausnahme produzieren die Profis Homepages für Kinoleinwände (mit Programmen zum Preis eines Computers) .
Irgendwo ist da ein Rechenfehler ...
 

maclooser

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2001
Beiträge
1.132
Um ehemalige @Mac.com-Anwender doch noch zum Umstieg auf den knapp 50,- Dollar im ersten Jahr kostenden .Mac-Account zu bewegen, hat Apple die automatische Reservierung von ehemaligen @Mac.com-Namen angekündigt. Die E-Mail-Adressen gehen somit bis auf Weiteres nicht verloren, wenn der @Mac.com-Service am heutigen Tag eingestellt wird; über iChat oder den AOL Instant Messenger lässt sich der Account sogar über die Ablauf-Frist von heute hinaus weiter nutzen.
Nachmeldungen hier drumm
 

OSX0410

Mitglied
Registriert
18.07.2002
Beiträge
872
Tolles .mac

Immer öfter, wenn ich mein tolles .mac nutzen möchte, tut es Apple fürchtbar leid, dass der Server momentan nicht zur verfügung steht. War vielleicht doch nicht so eine tolle Idee...
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Ja wie?

Ich wollte jetzt eigentlich doch noch weich werden und bezahlen...

Soll ich lieber doch nicht? Soll ich doch besser warten bis die zu mir kommen?
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
die seiten von .MAC sind ja in englisch und japanesisch, was soll ich dort :confused: .

nee nee nee, die sollen erstmal alles localisieren und dann sehen wir weiter.

viele grüsse, appel :D
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Ausländisch

.mac ist ein Service von Apple USA, deswegen kann man auch nur per Credit Card bezahlen und auch nicht über Apple Deutschland. Und so wie Hasselblad auch für fotogeilen Japaner Prospekte macht, will wohl auch Apple Titaniums an die Lappentop-geilen Japaner verkaufen. Deswegen Kanji!

Die Krauts sollen gefälligst English learnen, wenn sie wollen bezahlen unsere .mac account.

Aber vielleicht noch am Rande:
Wie nennt man übergewichtige Asiaten, die zu Fuß über mehrere Stockwerke das Treppenhaus ersteigen? :D :D :D
 

maclooser

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.11.2001
Beiträge
1.132
@jörg; wenn Du noch in der Schule wärst und einen Aufsatz hättest schreiben sollen, dann wäre unter Deinem garantiert folgendes zu lesen gewesen!


>Thema verfehlt<
Da wir hier aber ein Forum sind, dass vielleicht auch von "Japsen " oder anderen Landsmännern gelesen wird, möchte ich Dich bitten, ähnliche Äußerungen bitte in Deinem Privatbereich zu tätigen.
Verstehe es nicht als persönlichen Angriff
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Fauxpas!

Der Affe in meinem Nacken hat mich wieder geritten. Meine obenstehende Äußerung war geeignet, in Ehrgefühl und Würde zu verletzen. Dies lag nicht in meiner Absicht, ich bedaure es, mich zu diesem post hinreißen gelassen zu haben.

Meinen absonderlichen Sinn für Humor werde ich zukünftig besser im Zaum halten.


Jörg
 

alde

Registriert
Registriert
23.03.2002
Beiträge
4
Hallo Leutz,


ich melde mich mal wieder aus meiner Schmunzelecke. Das mit .Mac finde ich ganz schön teuer und wer nutz denn schon alle Funktionen? Ich selber hatte auch ein mac E-Mail aber ich hatte wirklich nur E-Mails damit versendet und bekommen, die anderen Funktionen hatte ich nie in Augenschein genommen, höchsten mal auf die iDisk geschaut ;).

mir ist da gerade so ein Gedanken gekommen name@macuser.de hört sich doch auch gut an, oder :D und einen Obulus würde ich auch zahlen, sagen wir mal so ca. 10-20€ im Jahr je nach Speicherplatz- Adminarbeit kostet Geld ;).


Gruß von alde aus der Schmunzelecke carro

ps. @macuser.de hört sich irgendwie besser an als @mac.com :D
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben