Nachfolger von Mac OS X 10.2.8

  1. aziza

    aziza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich arbeite zwar schon seit einigen Jahren mit einem Mac, aber beschäftige mich nicht wirklich mit der Materie. Ich habe ein 2003 gekauftes Powerbook G4 Titanium 15" mit Mac OS X 10.2.8.. Da ich merke, dass ich mit dieser Version des Systems langsam nicht mehr viel anstellen kann, was Soft-und Hardwareinstallationen betrifft, habe ich darüber nachgedacht, mein Powerbook mal etwas an die Zeit anzupassen:) Weil ich aber wie oben schon erwähnt nicht wirklich einen Plan habe, wüsste ich gern, welches Betriebssystem denn für meinen Rechner zu empfehlen wäre und ob das dann bedeutet, dass ich den Rechner komplett neu einrichten muß, was es zu bedenken gibt, usw...
    Danke,
    Aziza
     
    aziza, 28.03.2007
  2. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Komplett neu einrichten mußt du nicht. (Auf 10.3 geht's definitiv. Sollte auch von 10.2.x auf 10.4.x gehen, denke ich - habe ich aber nie probiert).
    Einfaches "Archivieren und Installieren".
    Dateien und Einstellungen werden übernommen.

    Ein Komplett-Backup empfiehlt sich zur Sicherheit aber immer - und gerade hier.

    Empfehlungen:
    - 10.3 würde ich nicht mehr kaufen. Da läuft der Support auch in Kürze aus.
    - 10.4 dürfte nach Erscheinen von Leopard günstig im Internet kaufbar sein. Und es hat schon Spotlight (finde ich nicht sooooo super ins System integriert, aber trotzdem seeeehr nützlich)
    - 10.5 falls es nicht mehr Ressourcen "frißt", als deinem PowerBook gut tun. Könnte eventuell starke Verbesserungen im Finder oder andere noch geheime Features geben. Die bis jetzt bekannten Features rechtfertigen einen Kauf für über 100 EUR meines Erachtens nicht.

    Fazit:
    1. Warte bis Leopard draußen ist, und entscheide dann ein paar Tage später, wenn erste Erfahrungen bestehen. Das Erscheinen ist eher eine Frage von Wochen als Monaten.

    2. Tiger könnte dann zum günstigen "Preistipp" werden.
     
    performa, 29.03.2007
  3. aziza

    aziza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal für die Info.
    Eine Frage (wahrscheinlich zum Schmunzeln): Komplett-Backup? = ich nehme mein komplettes Macintosh HD und kopiere es auf eine externe Festplatte? :)
     
    aziza, 29.03.2007
  4. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Ja.

    Entweder komplett als bootbares (startbares) System, mit Programmen wie Carbon Copy Cloner oder SuperDuper!.
    Oder du kopierst deinen Benutzerverzeichnis (das "Häuschen" mit deinem Namen) - für den Notfall sollte das reichen.
    Ersteres ist aber besser (verbraucht ein paar GB mehr) und empfehlenswert, sofern du eine "freie" Partition auf einer externen Platte hast.
     
    performa, 29.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachfolger Mac
  1. ovid66
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    131
  2. LostWolf
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    85
  3. Critizz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    120
  4. macfreakmac
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    264
    Patmacintosh
    15.07.2017