Nach Upgrade auf Big Sur: Schutz aufheben nicht mehr möglich

Switcher5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2005
Beiträge
563
Wie zu erfahren ist, ist der Bug im kommenden Update 11.2 behoben.
 

Ulf Lehner

Neues Mitglied
Registriert
24.11.2007
Beiträge
31
Ich habe gestern Abend mit viel Mühe Big Sur installiert (anderes Thema :mad::mad::mad:) und nun genau dieses Problem. Leider hab bei mir weder der Reset des T2 noch, die von OliSimon vorgeschlagene Methode geholfen.
Das vorgeschlagene Ersetzen des Paßworts mit Apple-ID funktioniert gleichfalls nicht, weil auch hier das Paßwort nicht akzeptiert wird.

Ich bin sowas von sauer auf Apple .... wenn ich denke wie problem los die Geräte in den 80er/90er Jahren liefen!!
 

Ulf Lehner

Neues Mitglied
Registriert
24.11.2007
Beiträge
31
Ich bleibe vorerst bei Catalina, aber vielleicht habt ihr Lust, diese Lösungsansätze auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen. Generell können wir nur hoffen, dass sich Apple bis zum nächsten Update der Sache annimmt.
[/QUOTE]

WIe kann ich nach erfolgtem Big Sur zu Catalina zurückkehren - vor allem, wenn ich ja nicht mehr in mein MacBook reinkomme?
 

sachmalan

Mitglied
Registriert
12.01.2014
Beiträge
446
Vielen Dank für deinen Input. Leider hat er nichts gebracht. Das Problem war nicht ein blockierter Touch ID, sondern die Tatsache, dass dasselbe Passwort, das beim Anmelden funktionierte (inkl. Touch ID), beim Aufheben des Schutzes in den Systemeinstellungen aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt wurde - egal, ob Benutzername und Passwort manuell oder per Touch ID eingegeben wurden. Beim Blick ins Festplattendienstprogramm habe ich gesehen, dass es plötzlich 3 Volumes gab: 1 Volume "Macintosh HD", 1 Volume "Update" und ein drittes Volume "Update - Daten". Very strange.

Nach vielen vergeblichen und zeitaufwändigen Versuchen, die Sache einzurenken, habe ich mich entschlossen, zu Catalina zurückzukehren. Dazu habe ich sämtliche Volumes auf der Startfestplatte gelöscht, Catalina neu aufgespielt und von einem Backup die Benutzer- und Einstelldaten migriert. Nun läuft alles wieder tipptopp. Mein Macbook Air wird wohl noch zwei, drei folgende Versionen von Big Sur an sich vorbeiziehen lassen, bevor ich einen neuen Upgradeversuch wage.
Hab das selbe Problem - falls du da eine Lösung gefunden hast gib gerne Bescheid
 

Switcher5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2005
Beiträge
563
Apple hat einen neuen Build von 11.2.1 bereitgestellt, der allerdings nur Benützern zur Verfügung steht, die das vor etwa einer Woche erschienene 11.2.1 nicht bereits installiert haben.
Neuer Build von 11.2.1
Diese Version soll das Problem beheben, dass mangels genügendem Speicherplatz das Update misslingt und möglicherweise in totalen Datenverlust endet.
 

muemin

Registriert
Registriert
13.03.2021
Beiträge
1
Hi OliSimon,

ich habe mich gerade fix hier registriert um eine Frage stellen zu können. Und zwar habe ich das MBA M1 und möchte bei uns im Büro auf dem Gemeinschaftsdrucker etwas drucken. Der Drucker ist über einen Repeater am Netzwerk verbunden und der ist auch schon am MBA hinzugefügt. Wir haben auf dem Drucker alle ein Druckerkonto mit Benutzernamen und Passwort. Diese Daten muss ich eigentlich immer erst bei den Druckeinstellungen unter Authentifizierung eintippen, um drucken zu können. Leider finde ich diese Option auf dem neune MBA einfach nicht mehr. Wenn ich ohne diese Daten auf drucken gehe, dann geht der Drucker in "Druckposition". Gibt also Ton von sich aber der druckt nicht. Das ist mir aus der Vergangenheit bekannt, wenn ich vergessen habe ein Häckchen unter Authentifizierung zu setzen. Hast du ne Idee, wie ich das löse? Danke
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-13 um 14.54.10.png
    Bildschirmfoto 2021-03-13 um 14.54.10.png
    333,4 KB · Aufrufe: 16
Oben