Nach SSD Upgrade keine Installation von MacOS möglich

Nahoby

Registriert
Thread Starter
Registriert
18.07.2021
Beiträge
4
Hallo liebe Forenmitglieder von MacUser Community,

ich möchte gerne mein Mac Book Air 11' mid 2013 aufrüsten.
Dazu habe ich mir über die Bucht eine gebrachte originale Apple SSD mit 512 GB gekauft.

Mein MAC hat nur eine SSD mit 250GB
- Meine original verbaute SSD Toshiba 250GB SRIUP 655-1817A
- Originäres Auslieferungs OS: Mavericks
- Aktuelles OS: Mojave und Windows 10 über Bootcamp

Gebracht gekaufte SSD die eingebaut werden soll
Apple MZ-JPU512T/0A6 512GB
- auf ihr war eine Catalina Installation vom Vorbesitzer installiert

Ich kann nun den Mac über einen aktuellen Bootstick booten.
Problem:
Beim Auswählen der SSD und dem Löschen/Formatieren kann ich anschließend die SSD nicht als Installationsmedium auswählen.
Starte ich den aktuellen Bootstick erneut und versuche die SSD zu Mounten zeigt er mir die SSD gar nicht mehr an.
Über eine alte Version des Festplattendienstprogramm (Mavericks) lässt sich die SSD wieder auswählen und Formatieren, nur die anschließende Installation des OS funktioniert nicht, da die SSD nie als geeignetes Medium erscheint (ausgegraut).
-> Interessant ist das ich über einen Windows 10 Bootstick mit Bootcamp problemlos die SSD formatieren und Windows installieren kann.
Aber MAC OS bekomme ich nicht installiert.

Kennt jemand dieses Problem oder kann jmd. dazu etwas sagen? Ich würde gerne wieder Mac OS auf meinem MAC haben!

P.S. ich habe mehrere Bootsticks verschiedener Mac OS Versionen ausprobiert. Weder das aktuelle Big Sur noch das alte Mavericks habe ich installiert bekommen.
Interessant ist das der MAC initial nach Einbau der gekauften SSD von der Catalina Installation des Vorbesitzers sogar problemlos gebootet ist.

Vielen Dank für Eure Tipps, Tricks und weitere Hilfen.

LG
Nahoby
 

tinatrompete

Mitglied
Registriert
17.03.2021
Beiträge
83
Hast die SSD auch GUID partitioniert?
Und welches Dateisystem? HFS+ oder APFS?

Und die Firmware vom MBA ist aktuell?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.326
Neu Partitionieren könnte helfen.
Eventuell lässt dich die SIP auch nicht die System Partition löschen.
 

Nahoby

Registriert
Thread Starter
Registriert
18.07.2021
Beiträge
4
Hast die SSD auch GUID partitioniert?
Und welches Dateisystem? HFS+ oder APFS?

Und die Firmware vom MBA ist aktuell?
Hab GUID und initial APFS versucht aber auch HFS+ beides erfolglos, Installation ließ sich nie durchführen, weil die SSD nicht als Installationsort zur Verfugung stand, so als ob er die Formatierung nicht zu Ende durchgeführt hat.
Da ich > High Sierra drauf habe (Mac OS Mojave) und es heißt das sei die Mindesanforderung um z.B. selbst fremd SSD wie die Samsung Evo 960 einzubauen, denke ich ja. Oder gibt es noch einen anderen Weg um die Firmware zu aktualisieren als ein aktuelles Mac OS zu installieren?
OS Catalina und Big sur gefallen mir nicht sonderlich deswegen wollte ich gerne erstmal bei Mojave bleiben. Sonst gibts nur Probleme mit 32 bit Programmen.
 

Nahoby

Registriert
Thread Starter
Registriert
18.07.2021
Beiträge
4
Neu Partitionieren könnte helfen.
Eventuell lässt dich die SIP auch nicht die System Partition löschen.
Hallo oneOeight,
Problem ist das nach dem Lösch oder auch Partitionsversuch die SSD aus dem Festplattenprogramm verschwindet, es sit so als ob er die Partitionierung nicht vollendet bekommt. Nach einem Neustart findet er die SSD nicht mehr, dann kann ich die SSD nur noch mit dem alten Festplattendienstprogramm vom Mavericks Bootstick ausfindig machen.
 

Nahoby

Registriert
Thread Starter
Registriert
18.07.2021
Beiträge
4
Neu Partitionieren könnte helfen.
Eventuell lässt dich die SIP auch nicht die System Partition löschen.
Was meinst du mit dem Eventuell lässt sich dich die SIP auch nicht die System Partition löschen?
Irgend sowas ähnliches vermute ich auch, dass der Lösch/ Partitions/Formatierungsversuch fehl schlägt und er anschließend die Platte nicht mehr findet.
Windows scheint das nicht zu stören. Ich habe auch schon überlegt ob man die SSD Resetten kann also richtig zum Systemursprung zurücksetzen. Das ist aber rechts kompliziert und funktioniert auch nicht bei jeder SSD.
 

tinatrompete

Mitglied
Registriert
17.03.2021
Beiträge
83
Einen Adapter (Apple SSD auf USB) hast du nicht zufällig?
Dann könntest du mal versuchen, ob dich der Installer auf USB installieren lässt.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.693
dann kann ich die SSD nur noch mit dem alten Festplattendienstprogramm vom Mavericks Bootstick ausfindig machen

Hi

dann vom FPDP von Mojave aus die Platte explizit als eine Partition (nicht aktuell) partitionieren und dann eben GUID und macos extendet formatieren.

Für eine weitere Installation für Mojave wird automatisch in APFS umgewandelt.


Gruß yew
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben