nach jaguar install geht nix mehr

chriscross

Registriert
Thread Starter
Registriert
14.07.2003
Beiträge
3
habe einen G4 dualprozessor mit OS X und wollte jaguar neu installieren da unsere software das voraussetzt. nach install. von jaguer fordert der rechner auf neu zu starten - dann kommt aber nur wieder die aufforderung neu zu starten usw.

habe die platte mit start-cd schon formatiert (mac os x extended) und nur wieder den gleichen fehler erhalten.

kann da jemand weiterhlefen???

DANKE!
 

Icetheman

Aktives Mitglied
Registriert
31.08.2002
Beiträge
2.033
Hallo chriscross,
lösche doch mal den Parameter Ram mit den Tasten Apfel +alt+P+R bis du den Startton dreimal hörst. Starte dann von der Installations CD in dem Du die Taste c drückst beim Neustart. Wenn Du im Festplatten Dienstprogramm bist dann formatier doch mal die Festplatte neu bevor Du OS X Installierst.
Sollte das nicht funktionieren lass mal die Hardware Test CD durchlaufen vieleicht findet sie einen Fehler.
gruß
 

chriscross

Registriert
Thread Starter
Registriert
14.07.2003
Beiträge
3
jaguar install. - immer noch nix

tja, der tip war gut aber ich bekomme immer noch die gleiche meldung:

"sie müssen ihren computer neu starten. halten sie dazu die..."

habe auch versucht mit "alt" zu starten. er bringt mir die festplatte und und cd-rom als auswahl - beim klicken auf die festplatte kommt ein kaputter startbildschirm!?

noch eine idee?

Danke schon im Voraus!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
...

Hallo chriscross,

kannst Du mal eine andere CD versuchen? Irgendwie gabs mal defekte Install CDs.
Ob die diesen Fehler verursacht haben weiß ich leider nicht.

Gruß Andi
 

chriscross

Registriert
Thread Starter
Registriert
14.07.2003
Beiträge
3
Re: ...

gute idee - meine kollegin meint aber sie habe ihren G4 schon mit jaguar bespielt... gleiche cd!

volumen habe ich auch schon überprüft, zumindestens mit dem tool von osx.2 cd.


????????????????????????? - und nun?
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
...

Hallo criscross,

hm - wenn Du eine RAM Erweiterung hast, nimm die mal vor der Installation raus - eventuell auch die PCI-Karten. Keine Geräte an USB außer Tastatur und Maus.

Ich hoff dann klappts - merkwürdig...

Gruß Andi
 

Han_[TGN]

Neues Mitglied
Registriert
28.05.2004
Beiträge
10
Ich habe das gleiche Problem. Ähnliche Hardware, nur das ich die G4 Version mit nur einem Prozessor habe...
Ich glaub ich krieg bald graue Haare vor lauter frust :(
 

Han_[TGN]

Neues Mitglied
Registriert
28.05.2004
Beiträge
10
was vielleicht noch erwähnenswert ist:
die installation bricht heufig an unterschiedlichen stellen ab und fordert zum neustart auf. es ist quasi eine "glückssache" ob die installation erfolgreich ist und dann das problem auftritt oder ob es schon wärend der installation passiert.
 

Han_[TGN]

Neues Mitglied
Registriert
28.05.2004
Beiträge
10
nach einer lllaaaaannnggeeen nacht habe ich das problem lösen könne. für alle die es interessiert:

- absolut minimale installation, nur das deutsche sprachpaket etc.
- alle zusätzlichen ram-riegel vom mainboard entfernen
(in meinem fall scheint os x 10.2 einen davon absolut nicht zu mögen)

vermutlich interessiert´s ja sowieso keinen, hat ja schon jeder 10.3 auf dem rechner und lässt das bananenprodukt bei sich reifen :)
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.472
Original geschrieben von Han_[TGN]
nach einer lllaaaaannnggeeen nacht habe ich das problem lösen könne. für alle die es interessiert:

- absolut minimale installation, nur das deutsche sprachpaket etc.
- alle zusätzlichen ram-riegel vom mainboard entfernen
(in meinem fall scheint os x 10.2 einen davon absolut nicht zu mögen)

vermutlich interessiert´s ja sowieso keinen, hat ja schon jeder 10.3 auf dem rechner und lässt das bananenprodukt bei sich reifen :)
 

Hatte mein Pb auch mit def. Riegel (zusatz 512 MB) bekommen und war gefrustet. Aber mit dem Original lief es dann einwandfrei. Von wegen Bananenprodukt. Wie lange gibt es schon Windoof und es ist noch nicht so gut wie OS X. Wenn Bananenprodukt, dann MS.
Habe bis heute auf 5 Macs (vom G3 über G4 und PB und iBook keine Probs.
Allerdings reagiert OS X auf schlechte Ram Riegel empfindlich. Aber besser direkt als später beim arbeiten. ist doch konsequent, oder nicht!

Habe übrigens auch Dual G4, läuft alles ohne Probs, sogar mit SCSI Karte
Bin jetzt bei 10.3.4 von 10.1 aus
 

Han_[TGN]

Neues Mitglied
Registriert
28.05.2004
Beiträge
10
windoof ist kein bananenprodukt, es ist irgendetwas schlimmeres - ein name fällt mir dafür schon nicht mehr ein. ;)

wollte os x 10.3 user nicht kritisieren, ich wollte nur sagen das ich zu der fraktion gehöre, die etwas länger warten bevor sie sich ein upgrade auf den rechner schmeißen. :)
wäre ich nicht so abhängig vom reibungslosen betreib (da beruflich genutzt), wäre ich wohl auch experimentierfreudiger :D
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.472
Original geschrieben von Han_[TGN]
windoof ist kein bananenprodukt, es ist irgendetwas schlimmeres - ein name fällt mir dafür schon nicht mehr ein. ;)

wollte os x 10.3 user nicht kritisieren, ich wollte nur sagen das ich zu der fraktion gehöre, die etwas länger warten bevor sie sich ein upgrade auf den rechner schmeißen. :)
wäre ich nicht so abhängig vom reibungslosen betreib (da beruflich genutzt), wäre ich wohl auch experimentierfreudiger :D
 

Benutze meine auch beruflich, bin trotzdem mutiger und wenn´s auf dem PB läuft kommt es auch auf die anderen, wobei welche auch noch unter 9.2.2 laufen.
Habe nur den Eindruck, das viele Probleme Userbedingt sind. Nicht alle natürlich. Oft sind es auch Betaversionen, Share-und Freeware schuld. Ich benutze auch welche, aber nur die anerkannt Guten.
so long
avalon
 
L

Lynhirr

In Ordnung

Original geschrieben von Han_[TGN]
wollte os x 10.3 user nicht kritisieren, ich wollte nur sagen das ich zu der fraktion gehöre, die etwas länger warten bevor sie sich ein upgrade auf den rechner schmeißen. :)
wäre ich nicht so abhängig vom reibungslosen betreib (da beruflich genutzt), wäre ich wohl auch experimentierfreudiger :D
 

Schon in Ordnung. Man kann mit Macs locker ein paar Systeme überspringen. Ich hab das mit dem letzten Mac auch gemacht. Ich bin dann von System 8.6 direkt auf 10.2.3 gewechselt. Und das war überhaupt kein Problem. :)

wavey

Lynhirr
 
Oben