Nach Iphone Diebstahl versuchter Zugriff auf Apple-ID?

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Hallo in die Runde,

habe ein Problem:

Ende Oktober unterlag ich auf der Straße nächtens einer Pfeffersprayattacke und war danach mein funkelnagelneues Iphone 13 los. Ich habe es in der Nacht sofort geortet und gesperrt und natürlich alles bei der Polizei angezeigt. Da es sich um Raub, sogar evtl. schwerer, handelt, bekomme ich den Schaden von der Haftpflichtversicherung erstattet, was natürlich ganz gut ist. Die Ermittlungen laufen, aber im Schneckentempo.
Ich habe sicherheitshalber aber auch noch den Apple-Support kontaktiert um sicher zu gehen, dass ich alles korrekt gemacht habe. Die meinten, ja, Iphone ist gesperrt und die Diebe könnten den Inhalt ggf. löschen ABER nichts sonst damit anfangen, da ja das neueste IOS drauf war und es deshalb aktuell nicht zu entsperren ist. Ich solle es auch nicht aus meinem Account löschen oder entfernen. An den kämen sie nicht ran.
Ich habe danach dann über die Ortung beobachtet, dass mein Iphone über Berlin Neukölln nach Spanien und seit vorgestern nach Marokko gereist ist. Ich habe zwischendrin immer mal eine Nachricht bekommen, dass es 'gefunden' wurde, habe eine Nachricht hinterlassen (was natürlich nichts genützt hat) und den Button 'als verloren aktivieren' erneuert.
Heute bekam ich eine Email, dass es wieder an einem anderen Ort gesichtet wurde und parallel bzw. ein paar Minuten später hatte ich die Nachricht, dass die Informationen meiner Apple-ID geändert wurden und dass ich meine Accountinformationen überprüfen solle bzw. das Passwort ändern solle, falls ich es nicht war. Ich war es nicht. Das Passwort funktionierte aber nicht mehr und ich habe x mal probiert, das Passwort zurück zu setzen, über mein altes Iphone, aber die Verbindung brach immer wieder ab bzw. ich konnte kein neues Passwort setzen. Inzwischen hatte ich die Meldung, dass Apple meinen Account und die Informationen überprüft und dass ich innerhalb 24 Stunden informiert werde. Die Hotline war leider nicht mehr parat.

Nun meine Frage: Besteht da ein Zusammenhang zwischen dem Diebstahl bzw. dem erneuten 'Melden' des Iphones und meinem Account? Kann da doch jemand meinen Account knacken? Die Apple-Mitarbeiter haben dieses verneint.
Was kann ich ggf. heute noch tun, um Schlimmeres zu verhindern? Bei Apple steht ja noch die 'Anfrage auf Änderung eines Passwortes'. Ist meine ID dann sicher?
Evtl. kann mir jemand helfen.

Ins eigentliche Apple-Forum komme ich gerade mit der Apple-ID nicht rein, solange das Passwort nicht geändert wurde...

Vielen Dank!
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Noch als Ergänzung: Wenn ich jetzt erneut die Funktion 'als verloren' aktivieren will, dann erscheint diese Fehlermeldung. Das ist auch neu...
 

Anhänge

  • Iphone finden.jpg
    Iphone finden.jpg
    73,1 KB · Aufrufe: 95

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Man müsste mal die genauen Meldungen sehen.
Grundsätzlich kann dir aber denke ich nur Apple helfen.
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Nein, nein, das habe ich nicht, davon hatte ich schon gehört! Ich musste auch nirgendwo meine Accountdaten eingeben.
 

JohnnyChicago

Mitglied
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
797
Punkte Reaktionen
179
Heute bekam ich eine Email, dass es wieder an einem anderen Ort gesichtet wurde und parallel bzw. ein paar Minuten später hatte ich die Nachricht, dass die Informationen meiner Apple-ID geändert wurden und dass ich meine Accountinformationen überprüfen solle bzw. das Passwort ändern solle, falls ich es nicht war. Ich war es nicht. Das Passwort funktionierte aber nicht mehr
Hast Du die Email beantwortet oder einen über einen Link der Email Deine Kontodaten eingegeben? (nur zur Info: das sollte man nicht tun)

Edit: Hat sich mit dem vorherigen Beitrag erledigt...wurde wohl zeitgleich geschrieben.
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Ich vermute mal, solange ich jetzt nicht in meinen Account reinkomme, kann es auch kein anderer... so lange Apple prüft.
 

JohnnyChicago

Mitglied
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
797
Punkte Reaktionen
179
Könnte es sein, dass jemand per Brutforce versucht hat das PW zu knacken und Apple dann vorsichtshalber den Account gesperrt hat?
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Was ist Brutforce? Ich dachte auch, dass Apple evtl. den Account gesperrt hat....
Habe gerade noch mal alle Emailadressen überprüft und verglichen: Die die ich heute bekam, sind alle von Apple.
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Gefunden, was Brutforce ist. Vielleicht hat jemand es mehrmals probiert... und Apple hat gesperrt. Ich bekam aber nur eine Email. Interessant wäre, wie der Hacker meine ID rausgekriegt haben könnte. Er müsste es ja dann doch geknackt haben können....
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Achso, also, mein Passwort war lang und hatte viele Sonderzeichen, Ziffern etc....
Interessant wäre nun, ob Apple den Account erst mal gesperrt hat (nicht dass der Hacker mit einem eigenen Passwort 'drin' ist). Morgen vor 8 erreiche ich da niemand. Oder ich rufe mal in den USA an? Die sind ja zeitlich zurück und das Problem müsste ja weltweit gleich sein.
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Was ich mich auch frage: Fährt der Dieb seit dem 29.10.21 nun mit dem Iphone in der Weltgeschichte herum und sucht einen Spezialisten, der es knackt? Und hat erst jetzt einen, der versucht, an die ID zu kommen?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Nein, das geht über Hehler dort hin. Wenn sie es nicht knacken, wovon du ausgehen kannst, wird es zerlegt und in Teilen genutzt.
 

JohnnyChicago

Mitglied
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
797
Punkte Reaktionen
179
Eine kleine Anekdote am Rand: ebay hat mal meinen Account gesperrt, weil ich mich mittels VPN in einem Hotel-Wlan eingeloggt hatte und denen die IP-Adresse komisch vorkam. Wie man aus dem Wiki-Artikel rauslesen kann, hat Apple (und auch andere Anbieter) Sicherheitsmaßnahmen gegen solche Angriffe implementiert.
 

WoistmeinIphone

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
7
Da bringst du mich auf eine Idee: Ich bin gerade ein paar Tage bei meiner Mutter und dort in ihrem WLAN (gesichert). Kann es sein, dass Apple da eine Veränderung wahrgenommen hat? Komisch wäre nur: Ich bin immer wieder mal da und nun nicht das erste Mal, und jetzt auch schon wieder seit Montag und die Apple-Mail kam heute.
 

JohnnyChicago

Mitglied
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
797
Punkte Reaktionen
179
Kann es sein, dass Apple da eine Veränderung wahrgenommen hat?
Glaube ich nicht. Wenn man in der Stadt X im Hotel ist und eine IP-Adresse aus der Stadt Y (per VPN) hat kann das wohl passieren (auch hatte sich das Land geändert). Den genauen Wortlaut von ebay und wie ich mich per VPN verbunden habe, weiss ich nicht mehr. Jedenfalls wurde eine Unregelmäßigkeit festgestellt und dann der Account blockiert. Aber "normale" Wlan-Zugänge dürften da keine Probleme bereiten. (da stimmt ja die IP-Adresse mit dem ungefähren Aufenthaltsort überein)
 
Oben Unten