Mysql startet nicht

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Jenns, 27.03.2008.

  1. Jenns

    Jenns Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2007
    Hallo,
    ich habe Mysql-5.0.51a-osx10.5-x86 auf meinem mac installiert. Doch leider kann ich es nicht starten. wenn ich /usr/local/mysql$ -> mysql -uroot -p eingebe kommt die Meldung Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

    gebe ich sudo ./bin/mysqld_safe ein meldet das System Starting mysqld daemon with databases from /usr/local/mysql-5.0.51a-osx10.5-x86/data
    STOPPING server from pid file /usr/local/mysql-5.0.51a-osx10.5-x86/data/jenns.pid
    080327 21:34:55 mysqld ended

    was mache ich falsch ?

    Ach so , in /tmp/ ist auch keine mysql.sock zu finden.

    Würde mich sehr über Hilfe freuen.

    Viele Grüße
    Jenns
     
  2. chr_wi

    chr_wi Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    hast Du das dmg-File verwendet? ich habe vorgestern meine Versuche gemacht - war kein Problem, auch die Administrations-Werkzeuge (mit GUI) plus Widget laufen, obwohl nur Tiger supported wird.
    bei mir waren die Rechtezuweisung etwas knifflig, ich habe mich über diese Seite hier durchgewühlt und die Rechte unter /usr/local/mysql noch über Apfel-I im Finder kontrolliert:
    http://www.pixelgraphix.de/weblog/artikel/mysql-und-movable-type-unter-mac-os-x-installieren/
     
  3. MacBarfuss

    MacBarfuss Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Es folgt: Ein Auszug aus der beigelegten ReadMe!

    After the installation, you can start up MySQL by running the following
    commands in a terminal window. You must have administrator privileges
    to perform this task.

    If you have installed the Startup Item, use this command:

    shell> sudo /Library/StartupItems/MySQLCOM/MySQLCOM start
    (ENTER YOUR PASSWORD, IF NECESSARY)
    (PRESS CONTROL-D OR ENTER "EXIT" TO EXIT THE SHELL)

    If you don't use the Startup Item, enter the following command sequence:

    shell> cd /usr/local/mysql
    shell> sudo ./bin/mysqld_safe
    (ENTER YOUR PASSWORD, IF NECESSARY)
    (PRESS CONTROL-Z)
    shell> bg
    (PRESS CONTROL-D OR ENTER "EXIT" TO EXIT THE SHELL)

    You should be able to connect to the MySQL server, for example, by
    running `/usr/local/mysql/bin/mysql'.
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    01.06.2004
    So ich habe heute Leo installiert. Nach dem installieren hatte ich die alten Einstellungen und Programme usw. gleich zur Verfügung.
    Ich habe das mysql 5.0 Diskimage installiert.
    mysql Server würde laufen aber ich kriege immer ein User Verboten, Access denied!


     
  5. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
  6. ThaHammer

    ThaHammer Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Ja das habe ich gesehen, funktioniert aber leider nicht? :confused:

    Beim Updaten hat es mysql 4 wohl überlebt. Nur das Update auf mysql5 scheint was kaputt gemacht zu haben? Jedenfalls bei den Usern.
     
  7. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Habe kein Update gemacht, sondern MySQL 5 auf einem clean install Leopard installiert und anschliessend die db dumps wieder importiert.

    Ich habe keine Ahnung, ob eventuell User Rechte oder Pfade nach einem Update verbogen sind o.ä.

    Ist denn ein Login im CLI möglich?
    Code:
    mysql -u UserName -p
     
  8. ThaHammer

    ThaHammer Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Mit und ohne Passwort dasselbe.

    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: YES)

    Wie kann ich den root mit neuem Passwort anlegen und den alten löschen?

    OK Kommando zurück, auf einmal ist es nicht mehr Root sondern admin. Warum auch immer?
     
  9. zerov

    zerov Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    02.04.2008
    Schaue mal unter welchem User der mysql Prozess laeuft und versuche mal den. (z.b. User mysql)

    z.B

    mysql -u mysql


    Um die Berechtigungen der einzelnen User zu ueberpruefen kannst in der mysql CLI folgendes eingeben :

    > use mysql;
    > select * from users;


    Es macht natuerlich schon Sinn, dass root keinen Zugriff fuer mysql bekommt. ;)
     
  10. ThaHammer

    ThaHammer Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Weißt was mir in Webmin eben auffällt?
    Es fehlt auf einmal die mysql DB komplett. Die war gestern aber noch da?
    Habe ich keinen Zugriff mehr drauf? Oder ist die weg?
    Aber wenn die wirklich weg wäre, hätte ich doch mit Webmin keinerlei Zugriff drauf oder?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.