mySQL Shutdown

Dradts

unregistriert
Thread Starter
Registriert
05.06.2003
Beiträge
316
Hallo!

Habe gestern Nacht bei mir die mySQL Datenbank installiert.
Das Starten der Datenbank etc. funktioniert auch prächtig, allerdings weiss ich nicht, wie ich die Datenbank (übers Terminal) wieder herunterfahren kann!
Ich denke mal, das sollte man machen, bevor man den Rechner ausschaltet, oder? Oder nimmt der Datenbank Daemon Events vom Betriebssystem an und schaltet sich gegebenenfalls selber ab? :confused:

Vielleicht kann mir jemand helfen!

Danke im Voraus,
Dradts
 

sunni

Mitglied
Registriert
06.03.2002
Beiträge
769
Beim Herunterfahren werden alle laufenen Prozesse vom System angehalten und beendet. Auch der MySQL-Daemon. Es treten keine Datenverluste auf. (Zumindest sollten sie das nicht!)
 

Dradts

unregistriert
Thread Starter
Registriert
05.06.2003
Beiträge
316
Danke, das wollte ich wissen!
Noch eine Frage: wenn ich den Computer in den Ruhezustand setze und irgendwann wieder aufwecke, läuft dann der Daemon unbeirrt weiter, oder sollte ich ihn neustarten?
 

sunni

Mitglied
Registriert
06.03.2002
Beiträge
769
Warum sollte er stoppen? Andere Programme werden doch auch "schlafen geschickt". Nein Nein. Der läuft unbeirrt weiter... So als wäre nichts gewesen.
 

Josh83

Mitglied
Registriert
29.11.2005
Beiträge
712
Sorry, dass ich diese Threadleiche zum Leben erwecke, aber ich würde doch noch gerne wissen, wie ich MySQL manuell beende... ;-) Danke.
 

timbajr

Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
582
erstens hast du glaub ich die Möglichkeit (zumindest bei mir) dies über die systemeinstellungen zu machen und im terminal gehts denk ich irgendwie über mysqladmin...
 

timbajr

Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
582
bei mir gibts in den systemeinstellungen einen punkt "andere" und darunter nen MySQL icon... da kann ich den server starten und beenden
 

s_ko

Mitglied
Registriert
15.04.2005
Beiträge
389
Im Paket vom MySQL Administrator ist das PrefPanel mit dabei um von der Systemeinstellung aus den Dienst zu starten bzw. zu stoppen.
 
M

mcjojo

Im Terminal gehts z.B. mit mysqladmin shutdown.
mysqladmin findet sich im Installationsverzeichnis von MySQL.
z.B. in /usr/local/mysql/bin

cu Jürgen
 

Josh83

Mitglied
Registriert
29.11.2005
Beiträge
712
Habe das PrefPanel installiert, aber leider ist kein Icon in den Systemeinstellungen erschienen... :-/ Was ist da wohl schiefgelaufen? Habe es 2x probiert mit der Installation...
 

Josh83

Mitglied
Registriert
29.11.2005
Beiträge
712
Oh, jetzt ist es gegangen... Dummer Fehler meinerseits. ;-) Danke für Infos!
 
M

mcjojo

Man kann damit zwar nicht MySQL starten und stoppen, aber dafür ist es ganz praktisch zum Bearbeiten von Datenbanken: CocoaMySQL

Etwa so wie phpMyAdmin.

cu Jürgen
 

Josh83

Mitglied
Registriert
29.11.2005
Beiträge
712
Hrm seltsam... Wenn ich jetzt mysql start aufrufe, kommt die Fehlermeldung:

ERROR 2002: Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

Aber über die System Preferences kann ich MySQL nach wie vor problemlos starten. Was stimmt da nicht?
 
M

mcjojo

Mit mysql startest Du ja eigentlich auch nur den Client, mit dem Du auf den Server zugreifen willst. Den Server selber startet man z.B. mit mysqld_safe

cu Jürgen
 

Josh83

Mitglied
Registriert
29.11.2005
Beiträge
712
mcjojo schrieb:
Mit mysql startest Du ja eigentlich auch nur den Client, mit dem Du auf den Server zugreifen willst. Den Server selber startet man z.B. mit mysqld_safe

cu Jürgen
Hrm aber bisher konnte ich den MySQL Server meines Wissens immer mit mysql start starten... :(
 
D

dms

Ganz sicher nicht. Gib mal "man mysql" ein, dann solltest Du eine Beschreibung wie
mysql - text-based client for mysqld, a SQL-based relational database daemon
erhalten.

mysqld ist der Daemon, der mit mysqld_safe oder über spezielle Start-Scripte gestartet wird. Keine Ahnung ob es letzteres bei OS X gibt.
 
Oben