MX1000 Logitech Maus zickt am MBP

Diskutiere das Thema MX1000 Logitech Maus zickt am MBP im Forum Mac Zubehör

  1. chillie

    chillie Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    21.05.2005
    Hi,

    bin vor kurzem von einem BlackBook mit Leopard auf ein MBP 3,1 umgestiegen - alles schön und gut, allerdings kriege ich seitdem einen Anfall mit meiner Logitech Maus. Alle 5-10 Minuten hat die Maus Aussetzer lässt sich nicht mehr gezielt bewegen, rastet den Linksklick apprupt ein usw.
    Gleichzeitig kann ich z.B. die Aktiven Ecken nichtmehr nutzen oder das Mousover im Dock funktioniert nicht mehr. Stecke ich die Maus (bzw. den Empfänger) ab, funktioniert per Trackpad alles erstklassig.
    Ist die Maus angeschlossen kann ich auch das Book nicht per Mausklick aus dem Schlaf wecken ... alles in allem klappt am MBP mit der Maus garnichtsmehr, am MB ist alles OK ... woran liegt es ist die Frage?

    Ich habe es bereits am HUB und direkt am Book versucht, brachte beides keine Verbesserung. Die Logitech-Treibersoftware (die ich bisher nicht verwendet habe) belegt leider ca. 20% Prozessorleistung. Nun stelle ich mir die Frage ist es ein Soft- oder ein Hardwareproblem?
    Wer hat entsprechende Erfahrungen gesammelt?
     
  2. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    hmm...also dass die logitech software probleme bereitet wäre nicht das erste mal...

    kannst dir ja mal testweise steermouse oder usboverdrive runterladen um zu schauen, ob dies deine probleme löst.
    ich persönlich mag steermouse lieber als usboverdrive
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...