Benutzerdefinierte Suche

muss ich mir nen windows notebook kaufen?

  1. roadrunnermac

    roadrunnermac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4
    hallo leute.
    ich brauche euren rat. ich brauche fürs studium programme für mathematische statistische und ökonomische berechnungen, wie zb mathematica, matlab, sas, spss..

    es war schon abgemachte sache das ich mir bald einen neuen mac kaufen würde (powerbook15(mit tiger):)), aber....gibt es überhaupt die art von programmen für osx...

    oder kann man mit virtuell pc vernünftig arbeiten. sind immerhin im graphischen hinblick nicht sehr anspruchsvoll (keine komplexen 3d zeichnungen), aber manchmal können die rechenoperationen etwas intensiv sein...

    muss ich mir jetzt vieleicht einen pc kaufen. was für ein abscheulicher gedanke mit windows arbeiten zu müssen....bäähh
     
    roadrunnermac, 13.05.2005
  2. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    zu spss ist hier einiges im forum geschrieben worden - schau mal in die suche. retrax kennt sich da imho recht gut aus.
    meiner erinnerung nach, wird spss nicht (oder noch nicht) für tiger angepasst... es ist wohl nicht ganz unproblematisch.
    sonstige wissenschaftliche anwendungen sollten auf dem mac eher besser als auf win maschinen gepflegt werden...
    nur für uns betriebswirte sieht es etwas mau aus... :rolleyes:

    carpe noctem
    w
     
    wonder, 13.05.2005
  3. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    wonder, 13.05.2005
  4. nidhoegg

    nidhoeggMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    kurzes googlen hat mir gezeigt, daß es augenscheinlich matlab auch für mac OS X gibt. Mathematica gibt es auch für Linux (aber ich glaube nicht für PPC). SAS gibt es ebenfalls für Linux.
    Ich würde mich an Deiner Stelle mal etwas genauer informieren. Vielleicht kannst Du Sie ja doch unter Mac OS und eventuell Linux PPC lauefen lassen. Zumindest für Windows scheint es aber keine Notwendigkeit zu geben ;)

    Gruß, nidhoegg
     
    nidhoegg, 13.05.2005
  5. jofamac

    jofamacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    MIt Virtual PC wirst du keinen Spaß haben. Da ist die Performance so was von mau... :( Selbst die einfachsten Sachen gehen nur schleppend.
     
    jofamac, 13.05.2005
  6. roadrunnermac

    roadrunnermac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4
    also ehrlich gesagt hatte ich mich zuvor nicht informiert, weil ich der meinung war ich würde so einige probleme haben math. und stat programme für mac zu finden. aber nach dem ich die suche hier bemüht habe war ich recht positiv überrascht was es alles an auswahl gibt.

    und wenn es mal etwas nicht gibt, geht das ja sicher über linux(nidhoeg), an das ich auch nicht gedacht hatte... alle ich bin jetzt wieder froh und munter, dass ich kein blödes windows ertragen muss....
    danke für eure antworten
     
    roadrunnermac, 13.05.2005
  7. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    das ist quasi eine klassische apple domäne

    die nacht ruft
    carpe noctem
    w
     
    wonder, 13.05.2005
  8. nidhoegg

    nidhoeggMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Keine Ursache :) Würdest Du die Programe für Linux PPC kriegen, müßtest Du nicht mal neue Hardware kaufen. An sonsten für Linux x86 gibt es schon einiges; man ist also nicht auf Windows angewiesen :)

    Gruß, nidhoegg
     
    nidhoegg, 13.05.2005
  9. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Mathematica gibt es aber auch für Mac OS, hat mein Vater schon seinerzeit unter System 7 verwendet. :D Zu einer Emulation würde ich für rechenintensive Sachen grundsätzlich nicht raten, weil das einfach hochgradig ineffizient ist. ;)
     
    Ulfrinn, 14.05.2005
  10. Rauti

    RautiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    30

    Von Mathematica und Matlab gibts nicht nur Mac- sondern auch Studentenversionen. Von Statistica bestimmt auch. SPSS gibts für'n Mac. Ob es eine Studiversion gibt, kann ich nicht genau sagen.
     
    Rauti, 14.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - muss nen windows
  1. erieke
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    795
    tocotronaut
    23.08.2016
  2. F3L1X
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    407
  3. Steve-Jobs
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.480
    Steve-Jobs
    25.07.2012
  4. Akim B
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.485
    HawkeyePierce
    15.04.2011
  5. mampfi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.143
    GeistXY
    05.04.2004