Musikmesse 2003

conny

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
410
HI!

Ich glaube, der Markt hat vorallem das Mac OSX wirklich angenommen. Auf der Musikmesse am 8/9.3.2003 waren viele PrŠsentationen auf Apple-Maschinen (Mac Ÿberall, wo sollte man noch hinschauen - Macs, Macs ..... - auch alte B/W) Einige hochinteressante Produkte wuren vorgestellt, wie Native Instruments Reaktor 4 fŸr OSX und classic. MOTU (Mark of the Unicorn) brillierte auch (zumindest in der PrŠsentation). Ein wichtiges Produkt - die Portierung der Creamwareprodukte fehlte leider - soll erst in 3-6 Monaten verfŸgbar sein.
Bedauerlich war, da§ einige Hersteller wie (leider gerade) emagic nicht auf der Messe vertreten waren.
Wenn man aber im Hinterkopf hat, da§ viele Programme, die nativ laufen sollen, quasi komplett neu programmiert werden mŸssen. glaub' das sich das Warten lohnt!

Apple war nicht da - gehšrt genaugenommen auch wirklich da hin.

not live from the musikmesse

conny
 

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
ach ja, die musikmesse. ich war schon jahre nicht mehr da. *seufz*
was war denn deiner meinung nach, das absolute highlight?

wieso war eigentlich emagic nicht da???
 

conny

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
410
Hi martyx!

FŸr mich war wirklich NIs Reaktor das Highlight, weil kaum eine andere Software an diese FlexibilitŠt herankommt, und ich die Version 3.0 natŸrlich auch habe und mir modulare Systeme immer besonders zugesagt haben - leider habe ich keinen Moog Modular (nein, wŠre der teuer :( ). Die Produkte von der Firma Doepfer sind im Grunde bekannt - A100-System.

emagic wollte so eine Art Hausmesse machen -> Webseite.

conny