Musikindustrie endgültig Malle

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von CRen, 22.04.2004.

  1. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    147
    Musikindustrie will mehr Geld pro Song sehen

    Also echt, 2,50 Euro pro Song, das ist einfach eine Unverschämtheit.

    Zumal es der Musikindustrie kostentechnisch ziemlich egal sein kann, ob jetzt ein Song oder eine Millionen Songs für X Euro runtergeladen werden, die bezahlt eh nur einmal die Produktion und das Einstellen.

    Und wenn ein Song mehr als das 2,5-fache kosten soll, werden wahrscheinlich wesentlich weniger Songs runtergeladen.

    Und am Ende ist das Experiment Online-Musicstore dann gescheitert, weil es sich nicht lohnt.

    Wann RAFFEN die endlich, dass es nicht an den Usern, sondern an der Musik und deren Preis liegt, dass die Verkaufszahlen zurückgehen?

    Überhaupt gehe ich mal schwer davon aus, dass die Tauschbörsen-Problematik nur zufällig mit den Umsatzrückgängen zu tun haben. In den 90ern haben eben alle Ihre alten Platten gegen CDs getauscht und entsprechend viel gekauft.

    Ich freu mich schon, wenn die Film-Freaks alle Filme auf DVD gekauft haben und die Umsätze der Filmindustrie einbrechen *g*

    Gruß,
    Christian
     
  2. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Es ist wirklich eine Sauerei. Beim Online-Vertrieb spart die Musikindustrie sich doch schon Produktionskosten etc (Material, ...) und dann 2,50€ für einen Song? 5DM?!? Die spinnen echt..
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Ich bin sicher das wenige Leute trozdem im teueren Shop kaufen werden.

    Naja, die MU wird schon sehen was sie davon hat..
     
  4. wetwater

    wetwater MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    Laut amerikanischer Studie beeinflussen illegale Downloads die Verkaufzahlen nicht einmal. Wenn mehr als 1 Million eine Liedes heruntergeladen wird, steigt dessen Verkauf sogar noch.

    Das finde ich sehr erstaunlich.

    Aber diesen dummen ********* ****** ***** von der besch***** ****** ****-Musikindustrie ist ja nicht zu helfen. Ich hoffe wirklich dasss sie in den nächsten fünf Jahren Pleite gehen. Und ich würde sogar noch lachen.

    Nach Darwins Theorie wird es ja so passieren :)
     
  5. Ausland

    Vorläufig können die mich mal. Ich kaufe das bißchen Musik, was ich benötige im billigen Ausland. Das Netz kennt keine Grenzen. :D

    Ich denke, der Markt wird die Bande regulieren. Die können ja gerne verlangen, was sie meinen - nur, wenn keiner es kauft, wars das dann ganz schnell.

    Und die Versuche, Millionen von Usern zu kriminalisieren gehen irgendwann an ihrer eigenen Absurdität zugrunde.

    Ich bin mal gespannt, wie dieses Spiel weitergeht, irgendwie ist das amüsant :D

    wavey

    Lynhirr
     
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Die MI is wirklich klasse, die schießen sich mal wieder mit traumwandlerischer Sicherheit ins Knie :D

    Gruss
    Kalle
     
  7. Hugoderwolf

    Hugoderwolf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Wäre bei 'nem Album mit 10 Songs weitaus teurer als 'ne CD mit Booklet und Hardware-Feeling. Dämliche Spacknasen. Die Bosse bei denen scheinen sich ja dumm und dämlich zu koksen.
     
  8. yan.kun

    yan.kun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    45
    Gott, lass es Hirn regenen! Das tut doch echt weh... Ich verkneif mir da jeden eiteren Kommentar, würden die ja eh nicht verstehen. :mad:
     
  9. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Re: Ausland

     

    Frage: Kaufst Du im Ausland CD´s oder Platten, oder im Ausland über das Internet?
     
  10. HAL

    HAL

    Naja, wenn die Industrie auch "vernünftige" Qualität anbieten würde, könnte
    man mit den Preisen ja auch leben, aber nicht für nen 128er oder 160er MP3
    mit eingeschränktem Nutzungsrecht.