Musik Titel verschwinden

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
15
Hallo ich habe schon öfter feststellen müssen das auf meinem iPhone6sPlus Musiktitel verschwinden,
die ich eigenhändig von CD auf das iPhone kopiert habe oder im Store gekauft habe, nachdem ich das iPhone resettet habe und das Backup wieder lade.
Oder in meinem Fall, ein iPhone6s plus mit dem Backup vom iPhone 6s (dem vorherigen iPhone) bespiele.
Die Cloud benutze ich nicht. (Überhaupt ist es ne Frechheit das ich beim Initialisieren eines neuen iPhones explizit sage "keine Cloud einrichten", und trotzdem ist sie dann eingerichtet. Das nervt so sehr...)
Aber wo ist meine Musik ? Das kann doch nicht wahr sein das das iTunes dieMedien löscht? da kommt da eine Meldung:
"Der Titel „Sound & Color“ konnte nicht verwendet werden, da die Originaldatei nicht gefunden wurde. Möchtest du sie suchen?
das Suchen bringt nur nichts denn scheinbar sind die Titel weg, obwohl sie vorher in iTunes importiert wurden.
Bin ich zu blöd mit dem iTunes umzugehn oder ist das ein wie auch immer gearteter Bug....
Langsam hab ich kein Bock mehr auf diesen Mist.
 

Freemaxx

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
632
Von CD aufs iPhone kopieren geht ja nicht. Du musst den Umweg direkt über iTunes genommen haben. Wenn du das Backup eingespielt hast musst du glaube ich noch mit iTunes synchronisieren und iTunes sagen welche Musik es übertragen soll. Habe das aber schon seit 2015 nicht mehr gemacht (seit es Apple Music gibt), kann sich mittlerweile geändert haben.
 

GhostbusterEco1

Mitglied
Dabei seit
07.11.2020
Beiträge
360
Punkte Reaktionen
205
Aber wo ist meine Musik ? Das kann doch nicht wahr sein das das iTunes dieMedien löscht? da kommt da eine Meldung:
"Der Titel „Sound & Color“ konnte nicht verwendet werden, da die Originaldatei nicht gefunden wurde. Möchtest du sie suchen?
das Suchen bringt nur nichts denn scheinbar sind die Titel weg, obwohl sie vorher in iTunes importiert wurden.
Bin ich zu blöd mit dem iTunes umzugehn oder ist das ein wie auch immer gearteter Bug....
Langsam hab ich kein Bock mehr auf diesen Mist.
Ja, so ein typischer iPhone/iTunes Fehler, der mich schon seit Jahren beschäftigt. Mittlerweile bin ich davon ganz weg, und dank Youtube-Premium kann ich auch Youtube Music nutzen, und mache das jetzt so, wie bei Apple Music, und nutze alles nur noch Online, und iTunes und die Music-App von Apple gar nicht mehr. Bekommen die eh nie auf die Reihe.
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
1.975
Punkte Reaktionen
573
...
Aber wo ist meine Musik ? Das kann doch nicht wahr sein das das iTunes dieMedien löscht? da kommt da eine Meldung:
"Der Titel „Sound & Color“ konnte nicht verwendet werden, da die Originaldatei nicht gefunden wurde. ...
Ist die Datei nur auf dem iPhone weg oder auch in iTunes auf dem Mac/PC?
Ich hab iTunes auf einer alten Windows-Maschine, die es nur noch für genau diesen einen Zweck gibt, und auch eine Menge lokaler Musik - übrigens auch die Alabama Shakes :)
Wenn ich ein iPhone wiederherstelle, stoße ich im Anschluss immer die Synchronisation an. Auf die 30 Minuten kommt es dann auch nicht mehr an...
 

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
15
Ich glaube ich habe den Fehler gefunden.
Im Lauf der Zeit, und nach mehreren iPhone Versionen und Festplattenwechseln, scheint es wohl passiert zu sein das einige der Titel in einer anderen Musikdatenbank einem anderen Ort zu liegen scheinen und iTunes kann offensichtlich nur EINE Datenbank abrufen. Nachdem ich nur einen der verschwundenen Titel intensiv auf allen Festplatten gesucht habe, habe ich zwei weitere Orte gefunden wo ein Teil der Titel lag. Also weitere Musikbibliotheken. Nachdem ich einen davon gefunden und ausgewählt habe, hat iTunes sich scheinbar erinnert und alle anderen dazu geladen. Jetzt sind alle Stücke wieder da. Offensichtlich kann iTunes doch die Musikdatenbank sharen, weiss aber nicht mehr wo sie liegen und braucht einen kleinen Schubs. Ich finde das ganze Handling in iTunes hat im Laufe der Zeit echt nachgelassen, bzw ist furchtbar verschlimmbessert worden. Danke an alle für die Hilfreichen Tips !
#ruerueka jo Alabama shakes is n echter Geheimtipp. 😉👍🏻
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.286
Punkte Reaktionen
2.007
Es kommt immer darauf an, was man eingestellt hat. Wenn man iTunes (jetzt Musik) die Verwaltung der Datenbank übertragen hat, gibt es nur eine Mediathek, die sämtliche Titel enthält. Meistens sitzt der „Fehler“ vor dem Bildschirm.
 

owella

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
15
Es kommt immer darauf an, was man eingestellt hat. Wenn man iTunes (jetzt Musik) die Verwaltung der Datenbank übertragen hat, gibt es nur eine Mediathek, die sämtliche Titel enthält. Meistens sitzt der „Fehler“ vor dem Bildschirm.
Ja danke für den Tritt in die Eier…😂😂😂
Ich kenne übrigens niemanden der sagt:
Wow , iTunes ist der Hammer! Bestes, logischstes Programm ever….!
Mag sein das es immer drauf ankommt wie man mit einem Programm umgeht, aber mal ehrlich, so wie das Programm in den letzten Jahren „verbessert“ wurde, hat das nichts mehr mit Apples ursprünglicher Philosophie zu tun, das Programme Userfreundlich sein sollen…….😉
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.807
Punkte Reaktionen
5.807
iTunes kann problemlos damit umgehen, daß Titel an unterschiedlichen Plätzen verteilt liegen.
Das passierte zum Beispiel früher von selbst, wenn die Mediathek auf einer externen Platte lag, die zum Zeitpunkt eines neuen Imports nicht verfügbar war - dann stellte iTunes den Zielpfad auf den Standardpfad um.
Die alten Titel liessen sich aber weiterhin problemlos abspielen, wenn die Mediathek wieder angeschlosen war.
Heute verweigert iTunes den Import und der Pfad in den Einstellungen bleibt leer, vermutlich weil manche Benutzer damit nicht klarkamen.
Trotzdem sind mehrere Speicherpfade möglich, die Einstellung gilt immer nur für neue Importe.
 

Bozol

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2003
Beiträge
3.178
Punkte Reaktionen
1.627
es gibt durchaus einige die behaupten, das iTunes musik löscht.
Das kann ich indirekt bestätigen, indirekt deshalb weil iTunes / Musik.app die Ordner / Dateinamen verunstaltet sodass man nicht mehr weiss was sich für eine Aufnahme / Album dahinter versteckt. Und das zufällige verlängern von einigen Songs nicht zu vergessen. Es fängt, bei mir, damit an dass die Genres gelöscht werden, im nächsten Part werden dann die Titel verunstaltet. Ich konnte dafür noch keine Regelmässigkeit erkennen.

Ich habe mir dafür eine Playlist erstellt die darauf reagiert wenn das Genre weg ist.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.019
Punkte Reaktionen
1.565
weil iTunes / Musik.app die Ordner / Dateinamen verunstaltet sodass man nicht mehr weiss was sich für eine Aufnahme / Album dahinter versteckt.
Bei mir auf iTunes for Windows ist das so, aber beim Mac (Big Sur 11.4) und der Musik.app kann ich das nicht bestätigen ;)
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.286
Punkte Reaktionen
2.007
Ich kann das weder für Windows als auch für Mac bestätigen (allerdings ohne Apple Music).
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
1.975
Punkte Reaktionen
573
... und die Cover-Bilder wurden auch durcheinandergewürfelt (iTunes unter Windows 10, ohne Apple Music).
 

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.017
Punkte Reaktionen
1.569
Ich habe mich damit abgefunden, dass es einen regelmässigen Schwund bei den Medien unter iTunes, jetzt Musik, gibt. Viele Jahre habe ich mich über diesen Bug in der Software geärgert, inzwischen höre ich einfach weniger Musik und kaufe nichts mehr über den elektronischen Store.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.729
Punkte Reaktionen
10.371
ob bei mir Inhalte verschwunden sind weiß ich nicht, aber was ich lustig finde ist, das Apple Music Titel in meiner Library ersetzt.
Ich habe eine Oldie Playlist mit dem Lied Fernando von Abba. Diese Playlist existiert seit sicher 10 Jahren und hat auch iTunes Match überlebt.
Seit ich Apple Music habe spielt die Playlist plötzlich die spanische Version dieses Liedes - keine Ahnung, warum oder wann der Titel ersetzt wurde.
Da gab es noch andere Fälle, aber der fällt mir spontan ein.
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.286
Punkte Reaktionen
2.007
Ich benutze iTunes seit den Anfängen und habe mich in der Vergangenheit auch öfter über iTunes geärgert, aber Titel sind bei mir ohne mein Zutun noch nie verschwunden, weder selbst gerippte noch im iTunes Store gekaufte.
 
Oben Unten