Musik-App startet nicht

Holundervogel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2020
Beiträge
11
Hallo allerseits,
ich bin , was den Mac betrifft, ziemlich neu in der Benutzung des Macbooks und habe folgendes Problem und hoffe, mir kann hier geholfen werden.
Ich habe meine gesamte MP3-Bibliothek auf das Macbook übertragen (ca. 80.000 mp3's). Der Import dauerte schon Stunden. Danach stellte ich fest, daß einige Tags offenbar nicht sauber übernommen wurden. (Ich hatte meine MP3-Bibliothek sehr ordentlich gepflegt und unter iTunes im Windows wurde sie auch ordentlich abgebildet.)
Also habe ich die 'Fehler' angefangen, manuell zu beheben. Leider habe ich unter meinen mp3's auch ein Verzeichnis mit Hörbüchern, welches ja unter Catalina offenbar nicht mehr in der Musik-App, sondern unter der Bücher-App verwaltet wird.
Ich habe nun Nägel mit Köpfen gemacht und die ganze Mediathek wieder aus der Musik-App gelöscht und gestern damit begonnen, meine mp3-Alben einzeln in die Musik-App zu übertragen. Nach ca. 50 Alben hörte ich auf. Alles funktionierte einwandfrei und ich dachte, ich könne ja über die nächsten Wochen und Tage sukzessive die Mediathek auf meinem Macbook aufbauen.
Heute morgen wollte ich dann die Musik-App starten um zu sehen, ob noch alles so ist, wie ich es gestern abend eingepflegt hatte und die Musik-App startete nicht. Nur das Icon hüpft im Dock - dauerhaft.
Woran kann das liegen?
(Ich bin langsam am verzweifeln - ich betreibe seit 1988 EDV und habe nun vor 2 Wochen den Umstieg aus der Windows-Welt auf ein Macbook vorgenommen. (Macbook Pro 2019 32 GB RAM, 2TB SSD, I9 Prozessor) Ich muß sagen, daß ich bis jetzt ziemlich enttäuscht bin. Das Gerät läuft ziemlich laggy - nichts von der überragenden Performance, die überall beworben wird...)
Ich habe bislang keine weiteren Programme installiert - das Gerät befindet sich also quasi im Auslieferungszustand. Hinzu kommt, daß das Macbook hin und wieder über Nacht heruntergefahren ist und am Morgen erst wieder vollständig rebootet ist.
Ich hatte mich da belesen und den Power-Nap bei Netzbetrieb deaktiviert. Seitdem ist das nicht mehr der Fall...
Dann hatten sich meine Netzwerkverbindungen zu meinen NAS-Systemen verabschiedet - nur ein Reboot half, um wieder auf die NAS-Systeme zuzugreifen...
Habe ich eventuell ein Montagsgerät erwischt und sollte es austauschen?

Ich bin für jeden Rat dankbar...
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
3.148
Hi.

Scheinbar wurde etwas an der Musik.app vergurkt, wie auch immer. Man könnte sie vielleicht neu installieren oder ihr mal einfach Zeit geben. Irgendwie wurden da ja 80.000 "Datensätze" eingepflegt, ausgepflegt usw..

Das MBP sollte eigentlich geschmeidig laufen. Neu eingerichtet, insbesondere bei Nutzung von iCloud wird unter Umständen lange im Hintergrund gearbeitet. Das kostet Ressourcen. Auch findet erstmal eine Indexierung für Spotlight im Hintergrund statt. Dafür gilt das gleiche. Bei 80K Daten ist auch das sicher nicht ohne. Ist das erledigt sollte alles "noch" besser laufen.
Ich merke in der Regel nichts von diesen Vorgängen, vordere den Mac in der Zeit aber auch nicht wirklich.

Ich hoffe das sich das dann von selber erledigt.

Du könntest auch mal die macOS Aktivitätsanzeige checken oder EtreCheck mal laufen lassen.
 

Holundervogel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2020
Beiträge
11
Ein Neustart half...