Music.app importiert (kopiert) manuell hinzugefügte Titel/Musik nicht: "Objekt nicht gefunden"

iPhill

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.02.2011
Beiträge
9.175
Hallo allerseits,

ich habe hier ein etwas kurioses Problem: Ich nutze am betroffenen Rechner macOS Big Sur (11.1) und Music.app, allerdings ohne Apple Music sondern 'klassisch' im iTunes Sinne: CDs werden gerippt & importiert.
Mein Vorgehen ist folgendermassen: CDs werden mittels XLD in einen Ordner auf dem Desktop gerippt/konvertiert (AAC, 320kbps, 'encoder quality = best', VBR (Constrained)), nach erfolgreichem Import auf die SSD des Macs werden die Titel in Music.app verschoben (entweder Drag&Drop aufs Icon im Dock oder über cmd+O).
Jetzt geschieht es immer mal wieder, dass die Titel zwar alle in Music angezeigt werden, vereinzelt aber nicht abgespielt werden können: Doppelklick -> Ausrufezeichen links vom Titel und der Hinweis "Objekt kann nicht wiedergegeben werden, da die Datei nicht gefunden wurde".
Woran liegt das/kann das liegen, ist das ein anderweitig bereits bekannter und/oder disktuierter Bug? Google liefert mir dazu auf die Schnelle nichts ...
Kennt es eine/r von euch?

LG & vielen Dank für eure Hilfe! :)
- euer iPhill

PS: Wenn ich jeden Titel einzeln nach Musik dragge&droppe, dann tritt der beschriebene Fehler nicht auf, nur wenn ich mehrere Titel auf einmal importieren/verschieben will.
PPS: In iTuens (Music.app) sind "Medien-Ordner automatisch verwalten" sowie "Beim Hinzufügen in den Medien-Ordner kopieren" aktiviert.
 
Oben Unten