Müssen irgendwelche Ports freigegeben werden?

  1. he29

    he29 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Hallo,

    Vorgeschichte: Ich habe einen DSL-Router (Netgear MR814V2).Zu DOSen-Zeiten hatte ich alle möglichen Ports freigegeben (für Yahoo...MSN FileSharing usw...)

    Gestern kam ich auf die glorreiche Idee eine neue Firmware aufzuspielen und habe in diesem Zuge auch gleich die ganzen Portfreigaben wieder gelöscht.

    Seitdem bilde ich mir ein das Safari länger für den Seitenaufbau braucht. :(

    Kann das damit zusammenhängen?
    Gibt es irgendwelche "Standartports" die ich freigeben muss?

    Danke
     
    he29, 09.05.2005
  2. he29

    he29 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Hmmmm...schade das da keiner Bescheid weiß.....
     
    he29, 10.05.2005
  3. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Also wenn es geht (ob langsam oder nicht), dann kann's nicht an den Portfreigaben liegen, denn da würde es gar nicht gehen.

    Zum Surfen sollte das Port 80 und 443 sein.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 10.05.2005
  4. enemy

    enemyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    da du einen netgear router hast schalte einfach upnp ein, dann öffnet sich jedes programm die ports selber, mal ganz davon abgesehen das durch geschlossene port safari und co nicht langsamer werden können, das einzige was bicht gehen sollte ist filesharing, da sollen dann die ports offen sein, aber sowas machen wir ja eh nicht
     
    enemy, 10.05.2005
  5. animalchin

    animalchinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    4.749
    Zustimmungen:
    79
    Hallo,

    Fürs Surfen brauchst du gar nichts forwarden (Aua, jetzt knüppeln die Germanistenkollegen im Forum wieder auf mich ein - wie bei "gedownt" :D ), nur wenn du Dienste anbietest, auf die aus dem Internet zugegriffen werden soll, wie z. B. Port 80 für einen eigenen Webserver.
    Vielleicht hat die neue Firmware veränderte Firewall-Einstellungen mitgebracht?

    Grüße,

    animalchin
     
    animalchin, 10.05.2005
  6. he29

    he29 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Danke...das wusste ich nicht
    ...wäre ne Möglichkeit.


    PS: Warum wird die Frage nach Ports immer mit IRGENDWAS in Verbindung gebracht?
     
    he29, 10.05.2005
  7. DudeEckes

    DudeEckesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Guck dir mal die MTU an, wenn du die bei deinem Router konfigurieren kannst. Sollte auf 1492 stehen, dem Optimum für DSL.

    Ansonsten fällt mir so spontan nur noch der DNS Server ein, schau mal ob du den beim Router oder alternativ in den Systemeinstellungen von deinen Macs auf einen festen Server setzen kannst. Welchen du nehmen kannst/mußt/sollst verrät dir dein Service Provider.

    Portforwarding hat damit aber wirklich nix zu tun.
     
    DudeEckes, 10.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Müssen irgendwelche Ports
  1. THEIN
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    1.449
  2. rieseneinlauf
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    3.444
    hilikus
    06.04.2013
  3. Martin2705
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.101
    Websquirrel
    25.09.2012
  4. Switch!
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.613
    Switch!
    02.02.2011
  5. zeitlos
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    879
    MatrixMan07
    19.02.2005