Müssen es doch 16GB RAM sein? (Mac Mini 2018)

Diskutiere das Thema Müssen es doch 16GB RAM sein? (Mac Mini 2018) im Forum iMac, Mac Mini.

  1. medeman

    medeman Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    755
    Mitglied seit:
    29.04.2010
    Ich meine die Aussage auch "damals" irgendwo gelesen zu haben. Aber ich glaube die bezog sich dann eher auf einen Vergleich mit wesentlich preiswerteren Notebooks mit teils eigenartiger Hardware (SiS VGA Grafik kommt mir spontan in den Sinn).
     
  2. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Zu lange her. Ich meine MacWelt, MacWorld, MacLife und wie diese Magazine alle heißen oder hießen haben das thematisiert.

    Keine Ahnung, habe das nie getestet. Ich berichte nur, was seinerzeit berichtet wurde.

    Mal sehen was die Hackintosher-Gemeinde dazu austüftelt. Dieser kleine HP macht preislich noch eine gute Figur.

    domeru
     
  3. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Das wiederum kenne ICH nicht. Aber das soll nichts heißen. Dieses Thema interessierte mich damals und interessiert mich auch heute nur am Rande.

    domeru
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.447
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich denke aber, dass diese Variante viel wahrscheinlicher ist. Bei gleicher Hardwareausstattung läuft Windows auch gleich schnell auf verschiedenen Geräten. Es gibt einfach keinen logischen Grund dafür, wenn die Hardware die gleiche ist, dass Windows auf dem einem Gerät dann signifikant schneller ist als auf dem anderen Gerät. Was aber durchaus sehr bekannt ist ist, dass z.B. bzgl. Grafik Windows die Nase vorne hat. Daher sollte man ja auch, wenn man schon am Computer zockt, besser via Bootcamp zocken da die Grafiktreiber unter Windows schlichtweg besser sind.
     
  5. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    @Madcat

    daß Spiele im Allgemeinen besser auf WIN laufen, als auf OSX und daß WIN in Boot Camp besser läuft wie Virtuell unter OSX, ist klar.

    Woran ich mich erinnere, war die Aussage wie maba das auch noch im Gedächtnis hat, daß der Mac quasi der bessere Windows PC sei… das System liefe stabiler, schneller und so weiter. Weiters meine ich mich zu erinnern, daß Apple anfangs (seit Feb. 2006) immer als allererste die neueste Inteltechnologie geliefert bekamen. Inwieweit das alles eine Rolle spielt und wie die damaligen Tests zustande kamen, kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern. Aber die Aussage war: Apple baut die besten Computer der Welt, auf denen läuft nahezu alles (OSX, WIN, Linux, Sun Solaris, etc.) und Windows sogar besser als auf einem für Windows konstruierten und vergleichbaren PC. Ich meine, die Stimmung in Fachgazetten und Foren war damals voll von Lobpreisungen.

    noch was: beide Aussagen schließen sich ja nicht aus. Die Frage ist nur, stimmt es daß XP seinerzeit auf Mac besser lief oder nicht?

    domeru
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.447
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das fällt aber in die Schublade, dass Windows auf dem Mac besser läuft als Mac OS und nicht dass Windows auf einem Mac besser läuft als Windows auf einem vergleichbar ausgestatteten PC. Man achte auf die Feinheiten ;)
     
  7. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.601
    Zustimmungen:
    5.799
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    damals ging der Slogan schon in diese Richtung - was davon richtig war weiß ich nicht mehr.
     
  8. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.447
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ist aber Unsinn. Das ist als ob man zwei baugleiche Kugelschreiber von verschiedenen Herstellern hat und dann sagt, dass die Mine von Hersteller X in Kugelschreiber 1 besser schreibt als in Kugelschreiber 2. Ich denke ihr verwechselt das mit dem, dass Windows auf einem Mac besser/schneller lief als das zugehörige macOS.
     
  9. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.601
    Zustimmungen:
    5.799
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    hey, ich habe nicht gesagt, dass das damals richtig war sondern nur, dass diese "Kampagne" so war.
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.447
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Du erinnerst dich nicht richtig daran ("Slogan ging in die Richtung") und jetzt war die Kampagne so? Hast du was dazu im Netz gefunden?
     
  11. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.198
    Zustimmungen:
    8.246
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Darum ging’s mir ja oben schon :)

    In nem MacBook steckt ja früher auch kein Feenstaub. Intel CPU, Hynix RAM, HDD von Samsung oder weiß der Geier ... und ne WLAN Karte mit Broadcom Chip.

    Die ganzen Komponenten in einem anderen Laptop verbaut beherbergten Windows sicher gleich gut wie ein Alu Laptop mit nem Apfel im Deckel :)
     
  12. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Wie maba sagt, es war in aller Munde wie oben schon erwähnt. Und im Jahre 2019 ist das im Nachhinein doch schnurzegal, oder nicht?

    Als nächstes fragen wir uns noch, ob der im Februar 2006 deutlich zu hörende Orgasmus aus der Nachbarschaft stammend, nun echt war oder nur vorgetäuscht… ;–)

    domeru
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.601
    Zustimmungen:
    5.799
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    nochmal - ich habe das nie behauptet.
    Irgendwo hatte ein Macbook mal einen Test gewonnen und durch die gängigen Apple Newsseiten ging dann so ein Header "bestes Windows Notebook" - so oder ähnlich.
     
  14. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.198
    Zustimmungen:
    8.246
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Da würd mich eher nachdenklich stimmen dass es nur einer im ganzen Februar war :D
     
  15. BilboBaggins

    BilboBaggins MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    05.04.2019
    Hallo Zusammen,

    ich bin gerade frisch hier angemeldet und bin durch Zufall auf das Thema gestoßen, vllt. kann ich da auch etwas beitragen. Mein Mini 2018 hat sich für mich an meinem 4K Bildschirm auch hin und wieder etwas träge angefühlt. Wie auch du schreibst war iTunes oder das Launchpad träge bei verschiedenen Sachen wie anpassen der Fenstergrösse und so weiter. Ich habe aber dann gemerkt das wenn ich z. B. Das Launchpad 3-4 mal hintereinander geöffnet habe ging es dann plötzlich flüssig. Nach einem Neustart dann wieder träge. Ich habe darauf hin auf gut Glück den RAM auf 16GB aufgerüstet und siehe da, die Animationen waren deutlich flüssiger. :)

    Ich habe auch nie besonders viele Apps oder Tabs gleichzeitig offen aber trotzdem hat das aufrüsten geholfen.

    Falls ich hier jetzt was unlogisches erzählt habe bitte einfach ignorieren. ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...