Mucke zum Boxen testen

stefanE

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
54
Songs zum Boxen testen

Hallo!
Ich will demnächst mein Powerbook einpacken, zu M&M Trading fahren und dort die Soundsticks II von Harman Kardon testen und kaufen. Allerdings fehlen mir irgendwie halbwegs sinnvolle Songs zum Austesten der guten Teile.

Gibt es Songs, die sich besonders dafür eignen?

Ein Kollege hat mir schon "Music was my first love" empfohlen...das war seinerzeit DER song für Boxentests.

Kennt Ihr noch welche?

Schönen Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

ynos

"New Monday" von Blue Order z.B., ach da gibt es soviele Titel!

Aber es gibt auch extra Test-CDs für so etwas!!!
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.330
Perfekt zum testen ist Sounds Like a Melody von Alphaville
 

Huggy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
3.157
Blur - Song 2... ;)

Wenn die Boxen gut sind, verziehen sich einige Kunden ganz schnell aus M&M Trading... :D

Falls du noch den Bass testen möchtest: Khia - My neck my back...
 

stefanE

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
54
Boxentest

Moin!
Danke für die schnellen Antworten!
Alphaville hab ich sogar *freu*. New Order lad ich mir gleich runter (selbstverständlich im iTMS :) )
 

eiq

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
4.796
Bei Mediamarkt & Co. wird für sowas gerne Hotel California von den Eagles rausgekramt. Keine Ahnung, ob das brauchbar ist.

Ich nehme für Boxentests meine Musik mit und höre sie mir an. Wenn sie gut klingt, ok, wenn nicht, dann nicht. Was bringt es mir, wenn irgendwelche Pseudo-Benchmark-Lieder gut klingen, die von mir gehörte Musik aber grauenhaft rüberkommt?

Gruß, eiq

PS: Um zu testen, ob auch hohe Frequenzen ohne Verzerrungen wiedergegeben werden, könnte ich Sunday's Happening von Cosmos Factory vom Album A Journey With Cosmos Factory empfehlen. Sieht bestimmt lustig aus, so ein Plattenspieler an den Soundsticks. ;)
 

cadavez

Mitglied
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
170
Ich empfehle "I can´t go for that" von Hall & Oates. War mal Basslauf des Jahres 1986 oder so...!?! Immer noch eine geil klingende Produktion, gegen die man viele heutige Sachen tonnen kann.

Habe die Soundsticks übrigens auch und bin absolut zufrieden!
 

ftw

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
477
Ich empfehle dir zum testen die Musik, die du sehr gut kennst, denn nur da weißt auch wie es wirklich klingen soll ;)
 

Huggy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
3.157
Ich hab mich gerade über die Boxen informiert. 65 Watt? Nun ja, für den Privatgebrauch wird's wohl reichen.

Ich hab das Logitech Z-5300 THX 5.1 System, kann ich echt empfehlen! Für den Preis von 150 € unschlagbar, höchstens von Teufel. Wenn ich hier aufdrehe (mach ich nur, wenn meine Eltern nicht da sind ;)), dann vibrierts hier heftigs! Meine Maus meint immer über den Tisch zu wandern und der ca. 5 Meter entfernte Kleiderschrank klappert mindestens genauso stark wie die Türklinke einen Stock höher... :cool:

Hab mal 2 Paar Socken in die Bassröhre gelegt, sogar die dicken kamen wieder von alleine raus... :D
Wird immer wieder gerne von Besuchern gesehen... :p

So ein THX-Zertifikat ist nicht zu verachten... ;)
 

stefanE

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
54
Boxencheck

@ftw
Natürlich nehme ich mein PB mit zum Boxenkauf und teste auch vor Ort mit meiner Musik.
Aber ich glaube, es kommt nicht gut an, wenn ich sämtliche 6.000 Titel durchprobiere und mich dann gegen den Kauf entscheide ;)
 

Aurel70

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
1.050
Money fot nothing - Dire Straits - Brothers in Arms
 

ftw

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
477
Huggy Bear schrieb:
65 Watt? Nun ja, für den Privatgebrauch wird's wohl reichen.
Btw: Watt Angaben sind wirklich vollkommen egal, bei Zimmerlautstärke bekommen die Lautsprecher eh nicht viel mehr als ein Watt. Wichtiger ist die Membranfläche, aber grade die haben solche kleinen Plastikwürfel ja nicht. Egal: Wer kleine, gutaussehende Lautsprecher haben will, kann nicht auch noch perfekten Klang erwarten ;) Und THX hat bei PC-Lautsprechern auch nichts zu sagen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mauki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.411
Also auf jeden Fall keine schlecht komprimierten MP3s zum testen benutzen.

Also Music von John Miles ist schon mal ein guter Song zum testen. Ich würde dir noch "In The Lap Of The Gods" von Alan Parsons Project vorschlagen. Das ist ein geiler Song und da hast du alles, von Bass bis Höhen, Streicher, Chor usw. Ich nehm den immer zum testen.
 

Huggy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
3.157
ftw schrieb:
Und THX hat bei PC-Lautsprechern auch nichts zu sagen...
Nun ja, das würde ich nicht so sagen. THX ist ein Zertifikat dafür, dass selbst bei höchster Lautstärke noch die Töne glasklar klingen... ;)
 

dejes

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.07.2004
Beiträge
6.697
Sinnvoll ist es auf jeden Fall Musik zu nehmen, die du schon mal an ner guten Anlage gehört hast, um vergleichen zu können. Mal abgesehen davon dürfte die Umgebung in dem Laden nicht die beste zum Testen von Boxen sein, oder? Bestell sie dir lieber übers Internet und schick sie bei Nichtgefallen innerhalb der ersten 14 Tage wieder zurück.

Gruß,

macmadrid
 

Huggy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
3.157
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Verkäufer es genehmigen, die Boxen einmal voll aufzudrehen...!?
 

Chromentsorgung

Mitglied
Mitglied seit
07.06.2003
Beiträge
411
"Somebody told me" von den Killers! Super, da sowohl Elektrozeugs als auch Schraddelgitarre drin! Wenn beides gut rüberkommt (und das tut es, ich hab die Soundsticks II !), leg noch mal Mozart Symphonie Nr. 40 auf...aaaaaaaaahhh! *genüsslich zurückleg* Fertig ist die Kaufentscheidung...
 

ftw

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
477
Huggy Bear schrieb:
Nun ja, das würde ich nicht so sagen. THX ist ein Zertifikat dafür, dass selbst bei höchster Lautstärke noch die Töne glasklar klingen... ;)
Klar, das bedeutet schon das die Boxen nicht ganz schlecht sind. Aber um das Zertifikat zu erhalten müssen die Boxen nicht nur die Werte einhalten, man muss auch ordentlich Lizenzgebühren zahlen. Sorry, aber die Teufel-Sets der Concept-Serie sind allen Creative und Logitech Lautsprechern Meilenweit vorraus ;)
Das alles gilt aber nur für Filme, für Musik sollte man auch heutzutage noch ganz einfach zwei normale Regal- oder Standlautsprecher benutzen, billige Subwoofer klingen bei Musik meistens einfach nicht so toll (besser: grausam! :D ).
Die Soundsticks klingen für Computerlautsprecher sicher gut, aber man darf sie nicht mit hochwertigen (nicht teuren!) Hifi-Lautsprechern verwechseln :cool:
 
Oben