.msi Dateien installieren, keine Ahnung!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von stefan6591, 01.01.2007.

  1. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle beisammen,

    hab vor ein paar Stunden mein neues Powerbook G4 1,67 GHZ und 1,5 GB Arbeitsspeicher geholt.
    Nun bin ich so ein wenig am rumspielen. Ich wollte eine Datei installieren die auf .msi endet.
    Ich hatte ja mal n ibook und daher kann ich mich dunkel daran erinnern, dass ich da so ne Art installationsmanager brache.

    Wo bekomme ich so was möglichst kostenlos her?

    Vermutlich ist diese Art von Fragen schon 1000 mal gestellt worde, aber es gibt ja keine blöden Fragen sondern nur blöde Antworten.;)

    Ich bedanke mich für eure Hilfe schonmal im Vorraus,

    lg Stefan
     
  2. lelei

    lelei MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    121
    .msi sind Microsoft Installer und für Windows Software = auf Mac OS X nicht brauchbar - außer in einer virtuallisierten Umgebung (oder mit Bootcamp, aber da du keinen Intel Mac hast ...)
     
  3. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke

    ich hatte gerade versucht Open Office zu installieren und der hat dann eine Meldung gebracht X11 zuerst zu installieren.

    Das gibts ja kostenlos von apple, hat da jemand bitte einen Link für mich??
     
  4. ente

    ente MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
  5. stefan6591

    stefan6591 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Habs gefunden.

    Wenn mir jetzt noch jemand erklären könnte was X11 ist, dann wüsste ich wovon ich rede...
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
  7. Alagos

    Alagos MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Oder nimm statt OpenOffice einfach NeoOffice, das ist genau wie OpenOffice, läuft aber nativ... Also ohne X11. Kann ich nur sehr empfehlen!
     
  8. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    6
    Extra für dich habe ich zwei super Tipps:

    1. Wikipedia
    2. Google
     
  9. simply

    simply Banned

    MacUser seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    aber Neo Office hängt doch ewig hinterher?
    Die letzte Final basiert noch auf OOO 1.5 und wir sind mittlerweile bei 2.1!
     
  10. Alagos

    Alagos MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Da hast du recht. Aber die 2.0 Beta läuft eigentlich stabil, bei mir jedenfalls. Langsam ist es, aber dafür eben gut in Mac OS X "eingebunden" und läuft eben ohne X11. Ich benutze aus nicht viel, darum stört es micht nicht. Wie gesagt, ich mag es! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen