MS Word 2019 (Vers. 16.47) - Wo liegt die Auto Recovery im Mac?

MacSimizeDenver

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.12.2003
Beiträge
749
Mir ist Word abgestürzt (unter 10.5.7 Catalina) und nach dem Neustart von MS Word 2019 wurde das letzte Dokument automatisch wiederhergestellt, ich habe es also erneut gespeichert (also das eigentliche Dokument mit dem Original-Namen mit dem Recovery überschrieben) und dann die Recovery-Datei geschlossen. Allerdings hat Word das nicht erfolgreich gespeichert und der Stand der Datei ist vom gestrigen Tag.

Natürlich habe ich jetzt Panik, dass mehrere Seiten und stundenlange Arbeit verloren sind...offensichtlich gab es Schreibprobleme am Speicherort, aber keinerlei Warnungen. Und die Deadline der Abgabe ist verdammt nah. :/

Kann ich das Recovery-Dokument noch irgendwie erneut anzeigen lassen?
Ich habe Word bislang nicht wieder geschlossen oder das System im Ruhezustand gehabt....

Vielen Dank im Voraus!
 

MacSimizeDenver

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.12.2003
Beiträge
749
/Users/<username>/Library/Containers/com.Microsoft/Data/Library/Preferences/AutoRecovery

https://support.microsoft.com/en-us/office/recover-files-in-office-for-mac-6c6425b1-6559-4bbf-8f80-4f038402ff02

Keine Timemachine?
Genau, in meinem Fall habe ich hier auch ein File gefunden...leider ein noch älteres Dokument, nicht das, was ich vor einer Stunde angezeigt bekommen habe.

Die Time Machine auf einer anderen HD hat nicht mehr funktioniert und musste vor ein paar Tagen abgeschaltet werden, die neue HD dafür ist noch nicht angekommen und damit noch nicht verfügbar. Pech im Pech sozusagen.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.179
Du kannst trotzdem TimeMachine nutzen auch ohne dass die HDD angeschlossen ist. Dein MacBook erstellt automatisch Snapshots für TimeMachine
 

xentric

Aktives Mitglied
Registriert
11.05.2007
Beiträge
4.168
Genau, in meinem Fall habe ich hier auch ein File gefunden...leider ein noch älteres Dokument, nicht das, was ich vor einer Stunde angezeigt bekommen habe.

Die Time Machine auf einer anderen HD hat nicht mehr funktioniert und musste vor ein paar Tagen abgeschaltet werden, die neue HD dafür ist noch nicht angekommen und damit noch nicht verfügbar. Pech im Pech sozusagen.
Ich bin auch nur am raten: Evlt muss man die über word öffnen?

File->Info->Manage Document->Recover Unsaved Files?
oder
File->Open, dann ganz unten: Recover Unsaved Documents?

Einfach mal nach googlen.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.179
Ach, du hast TimeMachine komplett ausgeschaltet. Wieso macht man das?

Hättest das nicht getan dann könntest ganz normal Time Machine über Programme oder die Menüleiste starten und die letzten paar Stunden zurückgehen können, auch wenn schon seit Tagen keine HDD für die Sicherung mehr angeschlossen wäre.

Wie sich das mit den snapshots ohne eingeschaltete Timemachine verhält kann ich leider nicht sagen. Ich werde es auch nicht testen.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.539
/Users/<username>/Library/Containers/com.Microsoft/Data/Library/Preferences/AutoRecovery
Genau, in meinem Fall habe ich hier auch ein File gefunden...leider ein noch älteres Dokument, nicht das, was ich vor einer Stunde angezeigt bekommen habe.
1. Die AutoWiedeherstellen-Daten liegen entweder am Standardort (s.o.; in älteren Word-Versionen war das noch unter ~/Dokumente/Microsoft-Benutzerdaten/Office20xx AutoRecovery/, später auch ~Library/Application Support/Microsoft/Office/Office2011 AutoRecovery/) – oder wo man ihn in Word > Einstellungen… > Dateispeicherorte > AutoWiederherstellen-Dateien zu liegen eingestellt hat.

2. Diese Speicherdaten wirken nur unmittelbar nach einem unplanmäßigen Dokument- oder Programmabsturz. Sie wirken isb. nicht bei einem normalen Schließen oder Beenden von Dokument oder Programm – etwa wenn man irrigerweise nur glaubt, es habe einen Absturz gegeben.

3. Der Zustand der Speicherung der AutoWiederherstellen-Datei kann erheblich älter sein als der Zeitpunkt des Absturzes.

4. Die Funktion kann in Word > Einstellungen… > Speichern ausgeschaltet sein.

5. Bei dir sind deiner Beschreibung nach bereits weitere Schreib- und (Wieder)Speichervorgänge dazugekommen, was eine Rekuperation erschwert.

6. Nach dem Absturzereignis wäre es angezeigt gewesen, zuerst die dann gegenwärtig verfügbare AutoWiederherstellen-Datei woandershin zu kopieren, dann erst Word die »Wiederherstellung« zu versuchen zu erlauben. Dann wären weitere Versuche mit und an dem Duplikat möglich gewesen.
 
Oben