MS Remote Desktop und Sonderzeichen

Ezekeel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.174
Servus,

ich steuere einen Windows-XP Rechner per MS Remote Desktop an und bin mit der Lösung eigentlich sehr zufrieden. Was mich allerdings noch stört ist, dass gewisse Sonderzeichen wie der Backslash \ oder der Klammeraffe @ unter dem Windows-Tastaturlayout anders zu bedienen sind. Leider funktionieren weder die Windowsart (AltGr-ß) noch die Mac-Art (alt-shift-7) beim Backslash noch alt-L bzw. Apfel-Q (hihi) beim Klammeraffen.

Bei den Optionen des RDC hab ich nichts finden können. In der Hilfe ist auch nichts erwähnt. Momentan benutze ich daher als "workaround" copy&paste der Sonderzeichen, was allerdings bei umfangereicheren Sachen doch schon etwas umstaendlich ist.

Hat jemand eine Idee oder Abhilfe?

Danke schonmal
 

oglimmer

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2004
Beiträge
1.245
Habe das gleiche Problem.

Gibt's denn da keine Lösung. So ist der Remote Desktop fast unbrauchbar.
 

Golli

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
29
Hallo,

einfach Taste ALT und CTRL zusammen drücken plus die entsprechende Windowstaste . z.B. für @ = ctrl + alt + q
für \ = ctrl + alt + ß.
 

Geologe

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
7
Sonderzeichen

Hallo zusammen,

die Tastenkombination alt+ctrl+q für @ funktioniert der Backslash allerdings nicht. Ich habe auch keine Lösung für folgende Zeichen < und >

Der Thread ist schon recht alt, vielleicht liest das ganze doch noch einer.

Danke für einen Hinweis

Ciao
 

Horrix

MacUser Mitglied
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
1
Hallo zusammen,
mit der Tastenkombination Ctrl + RECHTE alt-Taste + ß funktioniert der Backslash auch per Remote unter Windows. Bei mir funktioniert das bei Word unter Remote nur mit der rechten Alt-Taste, bei Notepad gehts mit der rechten und linken...
Hoffe es hilft noch einigen! Viele Grüße