MS Office für MacBook Air - MacBook Air 2011

Timebrother

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2011
Beiträge
413
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Eure Hilfe.
Wir haben in der Familie 2 MacBook Air, einmal 2011 und eines von 2018.
Auf meinem auch schon etwas älteren MAC habe ich Office 2011 installiert - nutze ich seit Jahren läuft alles super.
Nun benötigt meine Tochter Excel, Word und PowerPoint für die Schule! Sie hat das alte 2011er Air - max. macOS High Sierra möglich (Version 10.13.6)
Was kann ich tun? Was läuft bei Ihr?
Nochmal ein Office 2011 kaufen (Einzellizenz kostet um die 100€)
Oder gibt es andere Möglichkeiten? Numbers läuft ja leider auch nicht auf dem 2011er

Im voraus vielen Dank für die Hilfe!
 

Aladin033

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
1.415
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Eure Hilfe.
Wir haben in der Familie 2 MacBook Air, einmal 2011 und eines von 2018.
Auf meinem auch schon etwas älteren MAC habe ich Office 2011 installiert - nutze ich seit Jahren läuft alles super.
Nun benötigt meine Tochter Excel, Word und PowerPoint für die Schule! Sie hat das alte 2011er Air - max. macOS High Sierra möglich (Version 10.13.6)
Was kann ich tun? Was läuft bei Ihr?
Nochmal ein Office 2011 kaufen (Einzellizenz kostet um die 100€)
Oder gibt es andere Möglichkeiten? Numbers läuft ja leider auch nicht auf dem 2011er

Im voraus vielen Dank für die Hilfe!
Da deine Tocher noch in der Schule ist wie du schreibst, würde ich wie Maulwurf schon schrieb 365 nehmen.
Auch würde ich mal in der Schule anfragen zwecks Lizenz.
Entweder gibts die günstiger dort oder evt. sogar für lau.
Letzteres war bei mir der Fall, allerdings mache ich auch grad meinen Informatikkaufmann schulisch, kann sein das dies mit meiner Ausbildung zusammenhängt.
Oft reicht es sich von der Schule bestätigen zu lassen, das sie dort Schülerin ist und dann soll sie mal auf den EDVler der Schule zugehen. so war es bisher bei meinen Schulen.
 

Timebrother

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2011
Beiträge
413
Unterm Strich wäre es mir lieber gewesen was zu kaufen und gut ist es!
Bei 365 löhnt man ja jedes Jahr.
Bin mit dem 2011er noch immer glücklich, kann esaber nicht bei meiner Tochter Installieren. Bin schon am überlegen das nochmal mit einer Einzellizenz zu kaufen!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.457
Dann nimm die Kaufversion und kauf Office 2019. Bei 365hast du halt imemr die aktuelle Version und keine Probleme mit inkompatiblen Dateien etc. Außerdem ist ja noch mehr beinhaltet, zum Beispiel Cloud-Speicher.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.457
Das sind meist Schlüssel aus Volumenlizenzen. Damit verstößt du zumindest gegen die Lizenzvereinbarung. Microsoft kann diese Lizenzen auch jeden Tag sperren.

Willst du dass dir dein Chef auch nur ein Zehntel oder Zwanzigstel deine Lohns bezahlt?
 

icetiger991

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
1.059
Microsoft 365. Leider keine Zeit genauer zu überlegen (recherchieren), aber ist es nicht so, dass High Sierra in ein paar Wochen aussen vor ist, sobald Big Sur offiziell herauskommt?

War das nicht so, dass nur die letzten drei unterstützt werden, dann also Mojave, Catalina und Big Sur?

Microsoft Office 2016 for Mac ist auch in ein paar Wochen erledigt, EOS.

Naja, für High Sierra gibts in ein paar Wochen auch keine Sicherheitsupdates mehr.
 

MacKaz

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2020
Beiträge
278
Nichts, weil du die Legalität vermutlich nicht prüfen kannst.
Hinter solchen Angeboten kann sich „Alles“ verbergen, von Volumenlizenzen bis zu Fälschungen (die allerdings vermutlich eher bei Kaufversionen).
Dir wurden günstige Möglichkeiten für Schülerinnen aufgezeigt, ich würde dem erst mal nachgehen.
 

Timebrother

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2011
Beiträge
413
Microsoft 365. Leider keine Zeit genauer zu überlegen (recherchieren), aber ist es nicht so, dass High Sierra in ein paar Wochen aussen vor ist, sobald Big Sur offiziell herauskommt?

War das nicht so, dass nur die letzten drei unterstützt werden, dann also Mojave, Catalina und Big Sur?

Microsoft Office 2016 for Mac ist auch in ein paar Wochen erledigt, EOS.

Naja, für High Sierra gibts in ein paar Wochen auch keine Sicherheitsupdates mehr.
ein höheres MacOS läuft leider nicht mehr - schade um das Gerät - läuft eigentlich noch super
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.457
ein höheres MacOS läuft leider nicht mehr - schade um das Gerät - läuft eigentlich noch super
Ja, aber eben nur mit zeitgenössischer Software und eben ohne (Sicherheits-)Aktualisierungen. Irgendwann ist dann eben Feierabend, und eine Investition fällig.
 

icetiger991

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
1.059
ein höheres MacOS läuft leider nicht mehr - schade um das Gerät - läuft eigentlich noch super
Ja, ich weiss, ich habe auch noch ein MacBook Air (2011) und da läuft High Sierra drauf. Und Microsoft Office Home & Business 2016 för Mac. Mir ist es da egal, dass es keine Updates mehr gibt, aber ich habe halt auch noch neuere Rechner und Microsoft 365. Mein MacBook Air werde ich trotzdem weiter (aber eingeschränkt) nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.496
Dann nimm die Kaufversion und kauf Office 2019. Bei 365hast du halt imemr die aktuelle Version und keine Probleme mit inkompatiblen Dateien etc. Außerdem ist ja noch mehr beinhaltet, zum Beispiel Cloud-Speicher.
Bei der Kaufversion gibt es auch regelmäßig updates.
Das ist kein Vorteil der Aboversion. 5 Jahre sind so schnell vorbei, deshalb kaufe ich, wenn es geht, die Vollversion.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.457
Bei der Kaufversion gibt es auch regelmäßig updates.
Das ist kein Vorteil der Aboversion. 5 Jahre sind so schnell vorbei, deshalb kaufe ich, wenn es geht, die Vollversion.
Ja, aber nur bis zu einem bestimmten Stand. Bei Abo gibt es sie halt immer weiter, solange das Abo läuft. So war das gemeint.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.496
Die Kaufversion kostet 99 Euro.
Die Aboversion kostet 69 Euro pro Jahr.
Wenn ich mir nach 5 Jahren dann eine neue kaufe, weil es keine Updates mehr gibt, habe ich immer noch 250 Euro gespart.
Allerdings ist bei der Aboversion 1 TB Speicherplatz dabei, wenn man die ansonsten woanders kaufen würde macht es Sinn
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.457
Die Kaufversion kostet 99 Euro.
Die Aboversion kostet 69 Euro pro Jahr.
Wenn ich mir nach 5 Jahren dann eine neue kaufe, weil es keine Updates mehr gibt, habe ich immer noch 250 Euro gespart.
Allerdings ist bei der Aboversion 1 TB Speicherplatz dabei, wenn man die ansonsten woanders kaufen würde macht es Sinn
Alles richtig. Ich gehe aber davon aus, dass es dann überhaupt keine Kaufversion mehr gibt.
 

Klausern

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2020
Beiträge
57
Office2011 for mac läuft prima, auch mit auf Mojave 10.14.6.

Neuinstallation von Office 2011 könnte sich schwierig gestalten da microsoft die Server für die Registration sowie die für Updates abgeschaltet hat.
 

Aladin033

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2015
Beiträge
1.415
ist mir grade ein Rätsel warum du nicht Versuchst es über die Schule zu beziehen.
habe letztes Jahr dafür 15€ fürs ganze Jahr bezahlt, denke sogar fast das es dieses Jahr für lau raus gehauen wird über die Schulen, falls noch mal eine Schließung kommen sollte..
 

Leslie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.880
Die Kaufversion kostet 99 Euro.
Die Aboversion kostet 69 Euro pro Jahr.
Wenn ich mir nach 5 Jahren dann eine neue kaufe, weil es keine Updates mehr gibt, habe ich immer noch 250 Euro gespart.
Allerdings ist bei der Aboversion 1 TB Speicherplatz dabei, wenn man die ansonsten woanders kaufen würde macht es Sinn
Die Kaufversion bekommt doch keine fünf Jahre lang funktionale Updates. Wenn's nur um Sicherheitsupdates geht und es auf die letzten Gimmicks nicht ankommt, OK, aber funktional sind die Updates nicht vergleichbar. Ich würde, was diverse Kollaborationsfeatures angeht, jetzt jedenfalls nicht auf Office 2019 zurückwechseln wollen.