MPlayer - welche Formate?

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Hallo!

Hat jemand von euch MPlayer schon ausprobiert?

Wenn ja welche Formate kennt er - lt Beschreibung soll er ja unter OS-X kein S-VCD abspielen können?

Mich würde haupsächlich interessieren ob er
VCDs
S-VCDs
und
DivX
abspielen kann.

thx

Yoda
 

MacErik

Mitglied
Registriert
06.09.2002
Beiträge
633
Also DivX spielt er auf jeden Fall problemlos und ohne vorheriges behandeln mit DivXDoctor ab.
VCD und SVCD habe ich selbst noch nicht probiert.
Erik
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Hallo Erik!

DivXDoctor habe ich schon mal gehört - was bedeutet das im genauen - 10-20 Std umrechnen für einen Film? :) :) :)

Gruss

Yoda
 

MacErik

Mitglied
Registriert
06.09.2002
Beiträge
633
So schlimm ist es auch wieder nicht. Das Ganze dauert für einen kompletten Film nur einige Minuten und sorgt dafür, dass man den Film in Quicktime anschauen kann.
Quicktime selbst hat Probleme mit dem Ton und/oder dem Bild. Aber mit dem Doctor und dem 3ivx Codec geht es dann ganz gut. Das alles bekommst du unter: http://doctor.3ivx.com/
Aber wie schon gesagt, mit MPlayer brauchst du nichts davon.
Erik
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Danke, Erik, das werde ich mal probieren.

tasha - den vlc habe ich auch, sowie den MacVCD - aber ich hätte eben gerne einen player mit dem ich alle Formate abspielen kann - am liebsten wäre es mir sowieso mit dem QT - aber das ist eben leier auch mit den PlugIns nicht mglich.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
offiziell schon - ich schaffe auch alle Formate - aber in de Praxis sieht es anders aus - einige (S)VCDs kann ich eben nur mit MacVCD abspielnen - ich kann sie zwar öffnen, aber es blinkt nur die Zeitanzeige - es passiert jedoch nchts.
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Original geschrieben von Yoda
offiziell schon - ich schaffe auch alle Formate - aber in de Praxis sieht es anders aus - einige (S)VCDs kann ich eben nur mit MacVCD abspielnen - ich kann sie zwar öffnen, aber es blinkt nur die Zeitanzeige - es passiert jedoch nchts.
 

Schon mal versucht bei solchen (S)VCDs das Videofile über "File Öffnen" im VLC direkt von der CD zu starten? Hat bei mir bisher immer geholfen.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Original geschrieben von Quicksilver1976
 

Schon mal versucht bei solchen (S)VCDs das Videofile über "File Öffnen" im VLC direkt von der CD zu starten? Hat bei mir bisher immer geholfen.
 

ja hätte ich auch, aber funktioniert auch nicht immer.... :)
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Vielleicht liegts ja auch an der CD oder der Kodierung. Du kannst ja auch bei manchen Playern Pech haben, daß eine bestimmte CD nur mit Tricks zum Abspielen zu bewegen ist.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Das lustige daran ist ja das, auf den DOSen funktioniert jede dieser CDs ohne Probleme mit WinDVD bzw PowerDVD

und das kanns doch nicht sein!!!

auf dem MAC muss ich immer einige Proggis ausprobieren bis ich ein Movie zum Laufen bringe!
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Komisch, ich habe diese Erfahrungen umgekehrt gemacht. Auf der Dose Probleme, Mac mit VLC ohne Probleme. Und die Teile die DA nicht laufen muß ich neu Codieren lassen... Die frisst auch mein DVD Player am TV nicht.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
ich verstehe es ja auch nicht - mit dem alten vlc hatte ich ziemliche Probleme - aber bei der neueren Vesion läuft schon mehr.
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Ja klar, das habe ich schon beobachtet das jede neue Version immer etwas stabiler geworden ist. Und deshalb halte ich vor allem VLC so aktuell wie nur möglich. Aber ich finde den Player sehr genial. Vor allem auf dem Mac.

Ich setze wegen Probleme mit DVD-Software am PC (Notebook) auch hier mitlerweile VLC ein. Mit sehr gutem Erfolg. Eigentlich läuft so gut wie alles. Und das was nicht läuft läuft auch mit anderer Software nicht. Und wenn dann selbst mein DVD-Player am TV das große Kotzen bekommt muß man halt Hand anlegen und den Jungs mal zeigen wie man eine VCD richtig erstellt... ;) Dann klappts auch wieder mit dem Nachbarn... :D
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Du verwendest vlc schon über OS-X. oder?
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Daß Windosen schon immer fehlertoleranter waren als Macs ist ja schon eine Mär aus Diskettenkopierzeiten. Das große Kotzen kam dann immer, wenn auf die kopierten Daten zugegriffen werden sollte. Am Mac kein Thema, beim PC plug and pray!


Jörg
 
Oben