MPlayer und Video-DVD

  1. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an Alle,

    kann man im MPlayer auch eine Film-DVD direkt abspielen oder ähnlich wie beim DVD-Player auswählen bzw. öffnen (also den ganzen VIDEO_TS-Ordner)?

    Danke für eure Antwort
     
  2. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    mplayer dvd://1 -alang de
     
  3. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Hmmm...?

    Danke für deine Antwort, aber – auch wenn ich mich jetzt vielleicht blamiere – ich verstehe sie nicht, sorry...
     
  4. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Kommandozeilenbefehl. Wenn du MPlayer mit grafischer Oberfläche installiert hast dann mußt du dich nur durch die Menüs hangeln. Irgendwo (ich glaube Rechtsklick ins Bild) kannst du die DVD öffnen. Ich würde mir vielleicht mal VLC anschauen.

    BadHorsie
     
  5. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Danke BadHorsie!

    Hab' VLC 0.7.2 heut' schon ausprobiert... bringt keinen Ton bzw. verstellt die Systemeinstellungen TON so, dass gar kein Ton mehr in keinem Programm kommt!? Da hilft dann nur ein Neustart.(Und dann bekomm' ich auch noch bei jeder DVD ständig Fehlermeldungen von VLC...)

    Den MPlayer hab ich als Version "MPlayer OS X 2" runter geladen...
    (hab 'nen G5 mit OSX 10.3)

    Nochmal Danke
    manraven
     
  6. Static

    Static MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Mhm, bei mir klappt VLC anstandslos ...
     
  7. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Kann so ein "kleiner" OSX-Macianer wie ich den MPlayer auch ohne grafische Oberfläche bedienen? Und wenn ja, wo gibt's den?
    (mir ist OSX sowieso noch ziemlich unheimlich! :) und ich vermisse mein "classic" so langsam – da hatte ich noch das Gefühl, ich versteh' meinen Mac und das System...).
    In den settings bzw. Menues vom MPlayer find' ich übrigens nichts...

    Gruß
    manraven
     
  8. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    VLC funktioniert bei mir auch recht gut. Zumindest hatte ich noch nie Probleme mit systemweit verstelltem Ton.

    Da es dir ja anscheinend "nur" um das abspielen von DVDs geht, warum benutzt du nicht einfach den Apple DVD-Player? Der wird seinem Namen wirklich gerecht.

    BadHorsie
     
  9. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Da auch der DVD Player von Apple die heute gekaufte Lehr-DVD "Digitales Filmen von Galieo Design" nicht abspielt und auch nen Fehler bringt, der so lautet:"Es wurde keine gültige Mediendatei gefunden. (-70001)" ?

    VLC meldet übrigens: "coreaudio: failed to set buffer size: [nope]" und dann ist der Ton weg und das Lautsprechersymbol im Finder-Menü wird durchsichtig...?
    In den Systemeinstellungen Ton verstellt sich die TONAUSGABE dann "von allein" von INTERNER LAUTSPRECHER zu DIGITALER AUSGANG?!!
    Beheben lässt sich diese Änderung erst nach einem Neustart...


    MPlayer spielt sie (sogar mit Ton ;-), aber ich muss fast 70 VIDEO-TS.VOB -Dateien quasi manuell laden...?!

    Das is' auch nicht Mac-like, hmm?

    Trotzdem nochmals Danke
     
  10. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Neee. Mac-like wäre wenn MPlayer mit der Meldung: "Es wurde keine gültige Mediendatei gefunden. (-70001)" abrauchen würde :D

    MPlayer ist erstens Beta Code, also alles andere als fertig, und zweitens unter Linux zuhause. Richtig scharf funktioniert das Teil auch erst wenn man es aus den Quelltexten auf seine Plattform angepasst übersetzt. Die GUI ist für Gtk geschrieben, sieht also auch nur unter Gnome nach was aus. Und dort habe ich MPlayer seit der ersten Stunde genutzt, ohne Probleme.

    Ich hab' mir aus Spaß mal die OS X Version von Versiontracker runtergeladen und getestet.

    Um Dateien jeglicher Art abzuspieln geshtse auf Ablage -> öffnen. Um DVD oder (S)VCD abszuspielen gehste auf Ablage -> Adresse öffnen. In das Fenster gibste dvd://1 (kann auch manchmal 2 oder 3 sein) ein. Für ne (S)VCD dementsprechend vcd://1 und nen Stream übers Web http://haumichblau/the_movie.mp4 usw...

    Die DVD würd' ich dem Verkäufer aber an den Kopf schmeissen :D

    BadHorsie
     
Die Seite wird geladen...