mpkg-Dateien: Was sind das für Dateien?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von elchi, 19.08.2005.

  1. elchi

    elchi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Hallo macuser,

    bei der Säuberung meiner Festplatte bin ich auf einen 350 Mb dicken Ordner namens "Packages" gestoßen, in dem ausschließlich .mpkg-Dateien lagern. Nach Nutzung der Suche-Funktion glaube ich nun zu verstehen, dass es sich bei diesem Dateityp um eine Art Komprimierungsdatei handelt (?).

    Meine Frage: Kann ich diese Dateien löschen ,ohne dass dies Einfluss auf die Funktionsfähigkeit von irgendwelchen Programmen hat.

    Schon im voraus: Danke für eine Antwort.

    Axel
     
  2. Das sind OSX-Installer Files. Die kannst du, glaube ich aber nur, löschen!
     
  3. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.036
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    In manchen Fällen kannst du mit den Dateien aber auch Programme deinstallieren. Solltest also mal schauen, um was für Programme es sich dabei handelt.
     
  4. .mpkg sind MetaPackages. Diese enthalten Informationen für die gemeinsame Installation verschiedener Software mit dem Apple-Installationsprogramm. Zu den Metapackages gehören immer die passenden Packages (.pkg).
    Zu iLife.mpkg gehört z.B. iMovie.pkg, iDVD.pkg, iPhoto.pkg etc.

    In dem Ordner Packages sind AFAIK die Installer für bestimmte optional installierbare Bundle-Software und für Classic drin. Es könnte aber auch der Ordner /Library/Packages sein, in dem die Installationspakete vom Software-Update gesammelt werden, wenn man das so eingestellt hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen