Mpeg Svcd Vcd Dvd

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von luca, 18.09.2003.

  1. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute

    Es gibt ein neues Tool mit dem es sehr einfach sein soll Videomaterial in VCD´s SVCD´s umwandeln zu können und das mit 20 verschiedenen Videoformaten.

    Da ich mich nie in dieses Thema einarbeiten wollte, hab ich da auch Null Erfahrung.

    Mit diesm Tool solle es spielend gehen.

    "SIZZLE" um brennfähige DVD-Images erstellen zu können und
    "VCD-Builder" für SVCD-Images.

    Das Beste ist, dass alle drei Programme FREEWARE sind.

    Ich teste das Programm gerade und hoffe, dass ich positives berichten kann.

    greetz
    luca
     
  2. Seidi

    Seidi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    weiss jemand, was dieser Befehl bewirkt, den man zu Installation eingeben soll?

    >> Open Terminal window and type: "rehash" (without quotes) and hit Enter...
     
  3. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    rehash

    baut die Kommando-Hash-Tabelle neu auf:D
     
  4. Seidi

    Seidi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Aha????

    Zumindest kann ich damit keine Bödsinn anstellen, oder?
    Bei "Terminal" hab ich immer Respekt ;)
     
  5. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Genauer

    Eine Hashtable dient der Verwaltung von Datensätzen über einen Index. D.h. man ordnet jedem Datensatz einen eindeutigen Schlüssel zu (dieser darf also nur einmal verwendet werden) und legt den Datensatz "unter dem Schlüssel" in der Hashtable ab. Der Zugriff auf die gespeicherten Daten erfolgt ebenfalls über die Schlüssel.

    Passiern kann bei dem Befehl nix

    cu
     
  6. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    So der erste Versuch ist schon einmal fehlgeschlagen.

    WARUM!

    Ich hatte den Eindruck der Balken bewegt sich nicht mehr.
    War´n 800 MB Filmchen.
    Hatte wahrscheinlich zu wenig Geduld.:rolleyes:

    Zudem konnt ich mir mit dem PB12"-Ventilator die Haare fönen, nachdem ich meine Handballen mit Brandsalbe versorgt hatte.

    Ich versuchs mal mit ´nem "Bibi Blocksberg"-Zeichentrickfilm, der hat nur 250MB.

    Mal schaun ob das funzt.

    Also
    Klappe die zweite

    HexHex:D
     
  7. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Hi !

    Gibt es denn nun schon weitere Erfahrungsbericht? Und wenn ja lohnt sich das Prog auch auf nem 900 iBook?

    --
    NeoSD
     
  8. luca

    luca Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Nee

    Hab keine Geduld mehr gehabt und alles abgebrochen.
    Soweit ich weis, dauert das aber auch ´n paar Stunden.
    Wollte mein PB nicht arg überstrapazieren.

    Ich werde es aber jetzt mal mit Toast Titanium 6 :D ausprobieren.

    greetz
    luca
     
  9. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Da krieg ich immer die Meldung das die CD nicht gross genug sei, aber mit nero auf der dose klappt das!
    Nutze vcd builder ab jetzt und schau halt .avi Dateien mit nem Tv Kabel und dem iBook *g*

    --
    NeoSD
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen