MP3 Gain auch für Mac?

Dieses Thema im Forum "Musik, Audio, Podcasting" wurde erstellt von John-Q, 12.06.2005.

  1. John-Q

    John-Q Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Hallo,

    ich habe grade eben bei TONSPION einen Artikel gelesen, dass es für Windows jetzt ein Freeware Programm namens "MP3 Gain" gibt, mit dem man Mp3s auf EINE Lautstärke anpassen kann.

    Ich habe dieses Problem auch, denn selbst Lieder aus dem iTMS kommen ab und an in unterschiedlichen Lautstärken ..... gibt es auch für Mac so ein Programm? Wichtig ist mir natürlich, dass die Lieder nach der Anpassung nicht an Qualität verloren haben ;)
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    17.059
    Zustimmungen:
    2.197
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Schau mal in die Einstellungen von iTunes unter den Punkt 'Audio' ;)
     
  3. John-Q

    John-Q Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Ähm ..... das is mir auch klar, aber wenn ich mir die Lieder dann auf CD brenne bzw. auf den iPod überspiele ist diese Einstellung der "Klanganpassung" wieder weg und ich will ja, dass die Lieder dann dauerhaft auf einer Lautstärke bleiben ....
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.745
    Zustimmungen:
    4.382
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du kannst dir die sourcen bei

    ziehen und dann selber compilieren...
    ein front-end gibt es bei

    am besten da die project und source version nehmen, dann die neueren source rein und compilieren...
     
  5. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Unter dem Abschnitt "Brennen" gibt es auch eine Einstellung die die Lautstärke beim brennen einer CD anpasst.

    Und im Menü des iPod gibt es auch eine Option die Lautstärke zu korrigieren. Dies funktioniert aber nur wenn diese Option auch in iTunes eingeschaltet ist, den der iPod berechnet die Korrektur nicht selbst, sondern verwendet den von iTunes hinterlegten Wert.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.