.mov @178MB ---> <20MB

Diskutiere das Thema .mov @178MB ---> <20MB im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    Ich hab hier eine .mov-Datei von 178MB (exportierte Diashow inkl. Musik, 4:51min) welche ich in ein Video von unter 20MB umwandeln muss, wobei die Auflösung immernoch mind. 800x600 betragen muss.

    Wie würdet Ihr da vorgehen?

    Hab jetzt mit Quicktime rumprobiert - da wird die Datei aber entweder größer (als .avi gar 1,2GB) oder die Qualität geht arg runter. Und nu?:confused:
     
  2. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    h.264 mit ~960kbit für's Vid und 128kbit für den Ton
     
  3. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    und welches Dateiformat?

    Sprich in Quicktime Ablage ---> Exportieren ---> Exportieren als ... ???


    Ganz vergessen: Die Datei sollte danach auf jedem WindowsXP-Rechner abspielbar sein. Empfänger is nicht soooo firm was PCs angeht, sollte also mit Windows-Standartmitteln abzuspielen sein. iPod-Dateien z.B. fallen da wohl weg ;)
     
  4. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    MPEG-4, Du kannst Dir das aber auch einfacher machen: iPhone als Preset auswählen...
     
  5. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    Ok, habs eben nochmal probiert. Dateigröße 17,8MB - TOP!
    Aber die Auflösung is echt im Keller, Video wirkt total pixelig.

    Hab als Auflösung 800x600 eingegeben.

    Seh aber grad dass er mir die Originaldatei im Finder mit 640x480 anzeigt. Kann aber nicht sein, dafür isse viiieeel zu gut. Ich steh grad echt aufm Schlauch :confused::rolleyes:
     
  6. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    Habs eben nochmal als .wmv versucht.
    Kann mir einer verraten warum mir Quicktime von 4:50min nur die ersten 30sec als .wmv erstellt?!
     
  7. was dagegen ?

    was dagegen ? Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    ähm, dass es subjektiv "viel zu gut ist", heißt aber nix.
    Wenn da steht 640x480, dann ist es das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch, also bringt es Dir nix das in 800x600 umzuwandeln.
    Außerdem 800x600 bei 20MB würde ich gar nicht erst versuchen, da hast Du keine Freude dran.
    Warum muss es denn so klein sein bzw warum die Auflösung so hoch, was hast Du denn damit vor?
     
  8. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Versuch' mal als AVI mit divx 6.6. s# gab's mal umsonst. Einfach hier im Forum suchen...

    Ist 'ne Trialversion...
     
  9. usls1

    usls1 Mitglied

    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    380
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Weil du wohl keine Vollversion von Flip4Mac hast.
     
  10. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    Naja wenns nachm Umwandeln immernoch so gut wäre wie im Original - sei´s nun 640x480 oder mehr, weiß ja nicht wie iPhoto exportiert - wär ich schon zufrieden.

    Es ist eben eine Diashow, ca. 65Bilder inkl. Musik die ich für eine Bekannte mache. Ich will sie ihr per Email schicken. Da sind dann aber 20, meinetwegen noch 30MB das Maximum. Und da es sich um schöne Bilder handelt sollte die Auflösung eben so hoch wie möglich sein ;)
     
  11. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    empfohlen wurde dir h264, nicht das antike mpg4 ... h264 kompremiert effizienter als mpeg4 ..

    und 'pixelig' hat nicht allein was mit der resolution zu tun, sondern auch mit der niedrigen bitrate, die Du brauchst um eine so große Datei so klein zu machen..

    Bsp:
    [​IMG]

    Beide Bilder haben die gleiche Auflösung, aber (albern extrem) unterschiedliche bitraten..
    Ein zu geringe bitrate macht 'Klötzchen'/Kompressions Artefakte.. also, verabschiede Dich von der Auflösung oder von der Dateigröße/bitrate...
     
  12. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Schicks ihr halt mit Rapidshare, etc.

    Oder bastel eine Flash Animation, da hast du die Qualität der Originalbilder und es ist VIEL kleiner.
     
  13. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    Aahhh.... OK, jetz wird mir einiges klar. Werds nochmal mit 960kBit/s versuchen. Schau mer mal wie groß die Datei dann wird.
     
  14. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Weniger als 10MB:D

    oder waren mit 4:51min 4h gemeint?
     
  15. Mitch-Meister

    Mitch-Meister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    Hab es schließlich mit 600kBit/s gespeichert. Hat 25,1MB und die Bildqualität ist absolut ausreichend, keine Kästchenbildung o.Ä.

    Danke nochmal @ all für die Hilfe ;)
     
  16. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Mitglied

    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    488
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Was ein Windows PC allerdings nicht so ohne weiteres abspielen kann. Sollte man dazu sagen.
     
  17. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    VLC?:kopfkratz:
     
  18. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    wohl war.. ältere Mac bzw QTvers6 Verwender auch nicht.. jaja, so is das mit dem neumodschen Kram .. :)

    Wer den universellen video codec empfehlen kann, werfe den ersten Stein.. (außer dem 20 jahre ollen mpeg1 oder flv ... ) :p
     
  19. tschloss

    tschloss Mitglied

    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Eine Diashow (sofern ohne ständige Ken-Burns-Effekte) müßte eigentlich komprimieren wie verrückt, oder nicht? Ich meine, wenn die Frame sich praktisch null ändern.

    Aber e-Mail ist so oder so das falsche Medium für eine Datei>5MB. Ich empfehle mal wieder yousendit.com. Bis 100MB im free/anonymous modus.

    Thomas
     
  20. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    machmal in QTpro, Bilder direkt öffnen mit QTpro, copy past in ein neues QTplayer Fenster .. exportiere mit einer framerate von zB 0.2 (=5sec pro Bild), QTpro kann nämlich auch Bildraten von unter 1 pro Sekunde. .. dann noch ein PhotoJpeg als codec.. könnte winzig werden.. :)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...