Mountain Lion Mountain Lion langsamer Start

de Maggus

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.11.2013
Beiträge
9
Hallo Gemeinde,

ich habe gestern Mavericks zwecks Applikationstest auf einer SD Karte installiert. Läuft zwar etwas sehr zäh von der SD Karte gestartet, aber für meine Zwecke reicht es.
Leider hat mein, auf dem iMac installiertes Mountain Lion, dabei irgendwie einen Schlag weg bekommen.
Das Starten (ohne SD Karte) dauert jetzt ca. 2 Minuten. Vor der o.g Installation dauerte der Startvorgang max 40. Sekunden incl. login.
Sonst ist alles Ok unter ML.
Mavericks habe ich vor dem Entfernen der SD Karte normal runtergefahren.
Wo hat sich hier ein Fehler eingeschmuggelt?

Danke fürs Helfen :)

Gruß, Markus

P.s: iMac mid. 2011, i7, 256 SSD, 12 GB RAM, OS X = 10.8.5
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206
Hast Du denn in den Systemeinstellungen auch das Startvolume wieder umgestellt? (Ich vermute mal: nein.)
 

de Maggus

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.11.2013
Beiträge
9
Startvolume...
Das war's.
Obwohl mich das doch etwas wundert.
Die Installation habe ich ja auf der bzw. die SD Karte gemacht. In den Systemeinstellungen wird auch nur die interne Macintosh HD angezeigt.
Aber für die schnelle Hilfe!!!
Danke Leute :)
Gruß, Markus
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.206

Obwohl mich das doch etwas wundert.
Die Installation habe ich ja auf der bzw. die SD Karte gemacht. In den Systemeinstellungen wird auch nur die interne Macintosh HD angezeigt.

Das muss Dich doch nicht wundern, da Du ja die Speicherkarte entfernt hast. Wäre sie noch im Steckplatz, würde sie Dir dort als Startvolume angezeigt werden.
 

de Maggus

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.11.2013
Beiträge
9
Das muss Dich doch nicht wundern, da Du ja die Speicherkarte entfernt hast. Wäre sie noch im Steckplatz, würde sie Dir dort als Startvolume angezeigt werden.

Sorry, da habe mich falsch ausgedrückt. Klar sehe ich nur ein Startvolume, wenn die SD Karte nicht angeschlossen ist.
Was ich meinte ist, dass nach der Mavericks Installation ich die interne HDD wieder als Startvolume angeben muss.
Ich hatte erwartet, dass durch die Installation auf ein nicht "Macintosh HD Volume" die interne haupt-HD nicht in "Mitleidenschaft" gezogen wird, und das zu startende OS durch drücken der Alt-Taste beim Start ausgewählt werden kann/muss.
Oder merkt sich der Mac von welchen Volume zuletzt gestartet wurde?
Das würde es ja erklären.

Gruß, Markus
 

NoVisper

Aktives Mitglied
Registriert
31.03.2010
Beiträge
8.449
Die Auswahl dieses Startvolumes (booten mit der Wahltaste (ALT) ist temporär. Um das Standard-Startvolume für einen Mac festzulegen, wenn der Computer bereits gestartet wurde, öffne die Systemeinstellungen und wählen das Startvolume aus dem MenüSystem (unter Mac OS X) bzw. öffnen Sie die Boot Camp-Systemsteuerung (unter Windows).
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben