Mountain Lion Crash beim Booten nach Clean Install

iMac24

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
73
Hallo zusammen!

Nach einem Clean Install von Mountain Lion über ein Image des Installers auf einer externen Festplatte crasht mein System bei ca. jedem 10. Bootvorgang ( Neustart oder Einschalten ).

Konnte nur den letzten Bildschirm per Foto festhalten.

Was ist jetzt zu tun, damit das System wieder sauber startet?

Macht es Sinn, Mountain Lion nochmals aus dem Appstore zu laden und neu zu installieren, also quasi nochmals drüberzubügeln?

Danke für Eure Hilfe!!!

IMG_1474.jpg
https://www.macuser.de/forum/images/attach/jpg.gif
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.695
das ist kein crash, das ist single user mode, den man normal mit cmd+s beim booten aktiviert...
mach mal einen pram reset...
 

iMac24

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
73
Danke für den Tipp! Werd das mal ausprobieren und schauen, ob sich das reproduzieren lässt.

Du meinst also, dass eine Neuinstallation nicht nötig ist?
Sonst läuft alles prima.
 

iMac24

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
73
PRAM-Reset hat leider nicht geholfen...
Was kann ich noch versuchen???
 

AUG

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
13
Moin moin, ich klinke mich hier mal ein, da ich ebenfalls ein sehr merkwürdiges Problem mit 10.8 und dem single-user mode habe.
(Konfi: MBP 5.1 2,53GHZ C2D 8GB RAM und 256 Crucial M4) Das Teil lief unter 10.7.4 wie eine Rakete und jetzt nach dem Upgrade tritt folgendes auf:

Bei jedem "Kaltstart" wenn er länger als 5 Minuten aus war bootet er automatisch in den SUM. befehle wie "exit" und "reboot" funktionieren und danach startet er so wie es sein sollte (ist jedoch etwas langsamer als unter 10.7.4)

Ich habe ALLES versucht SMC PRAM clean install Rechte reparieren (Festplatte gelöscht) etc... NICHTS HAT GEHOLFEN!

Da ich dachte dass es an ML liegt habe ich ein Downgrade auf 10.7.4 gemacht und siehe da das Problem ist immer noch da - vor dem Upgrade auf ML habe ich diese Problem NIE gehabt.
Also habe ich mal bei den lieben Leuten von der Applehotline angerufen und mein anliegen geschildert, 2 Std später das Resultat: "leider keine Garantie mehr und unser 10.8 wird Ihren Rechner schon nicht zerschossen haben - ciao!"

Ich habe bis jetzt wirklich jedes Problem mit dem Rechner irgendwie ausbügeln können, aber nun stehe ich total auf dem Schlauch. Wenn Ihr einen Tipp haben solltet wäre ich sehr sehr dankbar!!

Der Rechner geht zwar aber trotzdem ist ja nun wirklich etwas faul... es passiert nur beim Kaltstart beim Neustart nicht... teilweise wird aber beim runterfahren auch ein schwarzer Hintergrund mit den weißen Textzeilen angezeigt...

Grüße!
 

AUG

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
13
Danke für den Link! PRAM hab ich auch schon resettet. Ich versuche es mal mit den beiden:

sudo nvram boot-args=""
sudo nvram -d boot-args

EDIT:

Ich hab es gerade versucht und die beiden Befehle (s.o.) haben leider nicht geholfen - er bootet (nach dem Ausschalten und warten) immer noch in den single-uder mode.
Sobald ich dann "exit" eingebe bootet er normal und alles ist i.O.
Sehr sehr merkwürdige Geschichte...
 
Zuletzt bearbeitet:

iMac24

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
73
Wollte fsck -Y laufen lassen und habe dann folgende Meldung bekommen: Volume is journaled No checking performed Use -f to force
Das habe ich getan und: volume seems to be ok

Habe im Recovery Mode das Festplattendienstprogramm laufen lassen: Festplatte scheint ok zu sein

Ich vermute das beim clean install irgendetwas an der Boot-Partiton verändert wurde.

Da meine bisherigen Neuinstallationsversuche leider nichts am fehlerhaften Bootverhalten geändert haben fällt mir noch folgende Lösung ein:

Start im Recovery-Mode

Löschen des Volumes
Neue Formatierung (vielleicht das Format mal wechseln und dann erst wieder zurück auf Mac OS extended journaled ???

Neue Partitionierung (hier brauch ich noch einen Tipp !!!)

Und dann möchte ich natürlich gerne mein TM-Backup verwenden um nicht alle Daten zu verlieren.
Da dieses allerdings von der Zeit nach dem Cleaninstall ist (Das Problem tauchte natürlich erst nach dem 10. Reboot auf, als ich dachte, alles ist in Butter...),
weiß ich jetzt nicht, ob eine Übernahme der Programme, Daten und Einstellungen wieder alles in den fehlerhaften Zustand zurückversetzt???