Motion und Replikatoren - schönes Spielzeug :=)

2nd

2nd

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
9.018
Reaktionspunkte
245
Hi,

habe heute endlich mal ein bisschen mit den Replikatoren in Motion 2 rumgespielt - die Dinger sind echt cool. Man kann so ziemlich alles machen, was man sich animiert vorstellen kann.

Hier ein kurzer Clip - der Link befindet sich unter den Screenshots:

motion_demo_screen1.jpg


motion_demo_screen2.jpg


Filegrösse: 3.2 MB
Format: 720x360 px
Container: Quicktime
Video Codec: MPEG4
Audio Codec: AAC

Hier klicken: http://www.2ndreality.net/media/demos/motion_demo/motion_demo_mpeg4.mov
 
Nett :)

Wie lange hast du da gebastelt?

ww
 
Würde auch gerne mit Motion arbeiten, aber bei mir ist das echt ne Qual :(
 
Wildwater schrieb:
Nett :)

Wie lange hast du da gebastelt?

ww


würd mich auch interessieren ! bin schon seit 3-4 wochen am überlegen mir motion zuzulegen. aber hab nen bissl angst das es am anfang zu schwer bzw zu überweltigend ist. wie lange haste dafür gebraucht und wie gut muss man sich im programm auskennen ?
 
Und trotzdem willst du es verkaufen? ;)

Das Video ist gut geworden, wie lang hast du dafür gebraucht ?
 
Ich habe im Moment 2 Lizenzen (Final Cut Studio und das Upgrade), deswegen gebe ich eine ab.

Habe heute den ganzen Nachmittag gesessen, ca. 4 Stunden. Das Problem ist, dass Motion so unglaublich modular und variabel funktioniert, dass man vor lauter Möglichkeiten den Wald gar nicht mehr sieht :)

Das Programm zu verstehen ist nicht sehr schwer, After Effects ist schwerfälliger zu bedienen, man muss sich aber eine Weile damit beschäftigen, was die ganzen Regler und Verhalten machen und das dauert. Die "Rohdaten" von dem Clip sind nur ca. 1-2 Ebenen plus einigen Verhaltensweisen, der Rest ist Geloope und automatische Parameteränderungen. Will sagen, die Struktur ist relativ einfach.

Danke für die Blumen,

Frank
 
2ndreality schrieb:
Ich habe im Moment 2 Lizenzen (Final Cut Studio und das Upgrade), deswegen gebe ich eine ab.

Habe heute den ganzen Nachmittag gesessen, ca. 4 Stunden. Das Problem ist, dass Motion so unglaublich modular und variabel funktioniert, dass man vor lauter Möglichkeiten den Wald gar nicht mehr sieht :)

Das Programm zu verstehen ist nicht sehr schwer, After Effects ist schwerfälliger zu bedienen, man muss sich aber eine Weile damit beschäftigen, was die ganzen Regler und Verhalten machen und das dauert. Die "Rohdaten" von dem Clip sind nur ca. 1-2 Ebenen plus einigen Verhaltensweisen, der Rest ist Geloope und automatische Parameteränderungen. Will sagen, die Struktur ist relativ einfach.

Danke für die Blumen,

Frank

Findest Du? (also im Gegenzug zu AFX). Ich hab Motion 2 seit Monaten und vorher hatte ich Motion 1, aber so wirklich konnte ich mich nicht durchringen es mir einzuverleiben. Find da AFX oder Combustion wesentlich intuitiver... Hab zwar mal ein kleines 4:20Minuten Video gemacht damit, aber das war weniger spektakulär! Als was hast Du dein Logo (das "R") importiert?!
 
Motion ist eigentlich ziemlich logisch aufgebaut. Nur wenns ans Eingemachte geht, dann kann man als Einsteiger wirklich schnell verzweifeln.
 
arne1900 schrieb:
Motion ist eigentlich ziemlich logisch aufgebaut. Nur wenns ans Eingemachte geht, dann kann man als Einsteiger wirklich schnell verzweifeln.

Logisch mit Sicherheit, aber ich finde schon allein schade, dass es keinen 3D Raum gibt.
 
Hast Du mal das ganze per MIDI gesteuert? Also Midi-Keyboard angeschlossen und Motion damit gesteuert? Das macht Spaß...;)
 
Shooter schrieb:
Logisch mit Sicherheit, aber ich finde schon allein schade, dass es keinen 3D Raum gibt.
Wär noch ein Tipp an Apple :D
Ein Produkt, das Cinema 4D und Motion 2 vereint :)
 
Hotze schrieb:
Hast Du mal das ganze per MIDI gesteuert? Also Midi-Keyboard angeschlossen und Motion damit gesteuert? Das macht Spaß...;)

ach ja, dass geht ja. hab mir jetzt erst ein USB/Midi Keyboard gekauft. Sollte also gehn... in FCP und Soundtrack wird es leider nicht erkannt (da mackie prot.) :(


...also das mit dem 3D meinte ich eher in der Art wie in After Effects oder Combustion, dass man einfach noch eine Virtuelle Kamera generieren kann die sich frei durch den Raum der 3D Ebenen bewegen lässt etc.
Ungefähr so (hab da mal 15 minuten rumgespielt).: http://www.malkowski.net/marc/Komp.mpg (kein Ton)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Stichwort 3D: Motion hat in Version 2 einen Pseudo 3D Filter, das ist zumindest etwas. Mein R ist damit animiert.

@Hotze: Ja habe ich, aber so richtig gecheckt habe ich es noch nicht. Es hat sich zwar was getan, war ab nicht so spektakulär, ich leg aber meistens Verhalten auf die Parameter, das find ich spannender.

@Shooter: Combustion hat mit Sicherheit die steilere Lernkurve, schon alleine die GUI ist ein Grausen. Ich mag die Discreet Programme nicht. After Effects habe ich als Pro Lizenz nebst einigen extra Plugs, damit mache ich recht viel.

Mit AFX kann man geradliniger arbeiten und es ist robuster als Motion, sozusagen solides Compositing. Mit Motion kann man völlig durchgeknallte Sachen machen, die nie wiederholbar sind, das macht das Ganze freier und kreativer, dafür aber auch komplexer, nicht so sehr in der Bedienung, eher im "Mindmapping", dh. die Verknüpfung der einzelnen Parameter miteinander. Halt eine andere neue Art, Pixel durch die Gegend schieben zu lassen. AFX mit Plugins aufgebohrt, kann die Sachen oben aus meinem Video aber auch.

Insgesamt muss man aber sagen, dass Motion 2 ein grosser Unterschied zur Version 1 ist, das Programm ist wesentlich stabiler und auch etwas schneller und flüssiger zu bedienen. Jetzt macht es im Prinzip erst Spass, Motion 1 war meiner Meinung nach eine fortgeschrittene Beta. Die Hardware sollte trotzdem ominpotent sein, sonst verfliegt der Spass gleich wieder :)

Frank
 
shooter schrieb:
dass man einfach noch eine Virtuelle Kamera generieren kann die sich frei durch den Raum der 3D Ebenen bewegen lässt etc.

Das geht noch nicht, da hast Du recht. Hätte ich auch gerne. Die Partikel Engine von allen Seiten angefahren, da kann man geile Bullet Time Effekte bauen :D

Frank
 
2ndreality schrieb:
Das geht noch nicht, da hast Du recht. Hätte ich auch gerne. Die Partikel Engine von allen Seiten angefahren, da kann man geile Bullet Time Effekte bauen :D

Frank

ja diese Partikelsache ist mir noch etwas unbekannt. Bin da aber schon am basteln, hab ja zum Glück die Woche frei bevor ich umziehe :)
 
Zurück
Oben Unten