Morgen wird es ernst!

  1. Ich bin's nur

    Ich bin's nur Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen zusammen!

    Morgen steht der große Tag bevor und ich hole mir zum ersten Mal einen iMac ins Haus. :D

    Und zwar soll es der hier sein:
    iMac Intel 2000 20" Core Duo SD CTO, deutsch, 512 MB RAM, 250 GB HD

    Da ich beruflich auf meinen PC angewiesen bin, bin ich ein bisschen ängstlich, ob der Wechsel wirklich reibungs- und nahtlos klappt.
    Ich verwende zum Brötchenverdienen ein Programm, das leider nur windowskompatibel ist. :rolleyes:

    Meine Fragen an Euch "alte Hasen" ;) sind jetzt folgende:

    Ich habe zum einen von einem Programm namens "Boot Camp" gehört, das man sich kostenlos aus dem Internet downloaden kann.
    Zum anderen sehe ich gerade, dass es auch dieses "Microsoft Virtual PC 7.0 dt." gibt.
    Wo ist der Unterschied? Welches würdet Ihr mir empfehlen? Oder sind das zwei Paar Schuh'? :confused:

    Muss ich dann jedes Mal neustarten und entscheiden, welches Betriebssystem ich jetzt verwenden will?

    Läuft dann todsicher jedes nur-Windows-kompatible Programm auf meinem Mac?

    Kann ich meine PC-Datensicherung von der externen Festplatte locker-flockig auf den Mac aufspielen?

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte und mir so ein bisschen die Aufregung nimmt. :D

    Danke schonmal und liebe Grüße
     
    Ich bin's nur, 23.05.2006
  2. ModelNick

    ModelNickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Willkommen im Forum. Du hast eine gute Entscheidung getroffen. Vorweg: VirtualPC läuft nicht auf Intel Macs.
    Dafür gibt es jedoch Bootcamp. Dies ermöglicht Dir die Installation von XP SP2 auf Deinem Intel Mac. Das Programm brennt Dir automatisch alle Treiber Deines Macs, die Windows zum Betrieb benötigt. Windows läuft seeeehr schnell auf Deinem Mac.
    Und beim Start Deines Macs kannst Du die Alt Taste gedrückt halten und wählen welches System Du starten willst. Du kannst alle Windows Programme auf Deiner Windows Partition installieren.
     
    ModelNick, 23.05.2006
  3. liquid

    liquidMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    … VirtualPC ist die Win Emulation für PPCs, für dich also uninteressant. :zwinker:
    …musst du nicht,… du kannst imho zwischen beiden direkt wechseln
    …dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen
    … nur FAT32 formartierte Platten sind sowohl von Mac als auch Win zu lesen
    und zu beschreiben,

    Greetz,…
     
    liquid, 23.05.2006
  4. cualex

    cualexMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    hallo und herzlich willkommen im forum!

    wie heißt denn dieses programm welches du unbedingt brauchst?

    oftmals gibt es eine recht gute mac-alternative :)

    ansonsten stimmt das schon soweit was du geschrieben hast. mit hilfe von bootcamp könntest du windows auf deinem imac installieren und somit jedes windowsprogramm.

    mit bootcamp müsstest du zum wechseln des betriebsystems neu starten. mit virtual pc oder besser noch paralles o.ä. ist dies nicht notwendig. dort kannst du direkt aus osx windows starten.

    die datensicherung zu überspielen sollte kein problem sein. einfach festplatte anstöpseln. natürlich kannst du unter osx nur dateiformate lesen die auch mac-kompatibel sind...

    übrigens... mit dem imac deiner wahl wirst du sicher sehr viel freude haben! hätt ich auch gern :D
     
    cualex, 23.05.2006
  5. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    38.418
    Zustimmungen:
    4.350
    Also erstmal: Herzlich Willkommen :)

    Es gibt zur Zeit 2 Möglichkeiten Windows auf dem Mac auszuführen:

    1. BootCamp. Mit diesem Installierst du Windows auf eine zusätzliche Partition und kannst auswählen ob du Windows oder OSX booten willst.
    Zum Wechsel des Systems musst du jedes mal neu starten.
    2. Parallels. Damit "emulierst" du Windows auf der OSX Oberfläche. Windows läuft dann in einem Fenster oder in Vollbild. Jedoch läuft es auf OSX. Also quasi wie ein Programm.
    Jedoch mit der (fast) gleichen Geschwindigkeit.

    Wenn du Bootcamp nutzt müsste wirklich fast jedes Programm wie auf einem normalen PC laufen (Programme die werte aus dem BIOS auslesen wohl nicht, da der Mac keins hat).
    Bei Parallels laufen auch die meisten. Jedoch kannst du unter Parallels die Grafikkarte im Mac nicht direkt nativ ansprechen. Das funktioniert nur mit BootCamp.
    Wenn dein Programm welches du benötigst auf eine starke Grafikkarte angewiesen ist, musst du BootCamp verwenden.

    Virtual PC von M$ läuft nicht auf Intel PC's. Das ist nur für PPC Mac.

    EDIT: Ich sehe gerade du hast 512 RAM drin. 1 GB würde ich mindestens empfehlen. Vor allem falls du Parallels verwenden willst. Weil dann müssen sich osx und win 512 MB teilen. Und mit 512 wirds schon alleine mit OSX schon knapp.
     
    AgentMax, 23.05.2006
  6. Ich bin's nur

    Ich bin's nur Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Boah, danke schonmal für die flotten Antworten! :D

    Das Programm ist von Lexware und heißt "Financial Office Pro 2006"
    Aber ich glaube, wenn ich mich jetzt gleichzeitig auch noch an ein neues Programm gewöhnen muss, bin ich echt überfordert!


    Hm, aha... und woher weiß ich, welche Dateiformate kompatibel sind?
    <--- verspricht aber, gleich auch mal die Suche zu benutzen. ;)


    Das wären ja geradezu paradiesische Zustände. :D
    Denn eigentlich war dieses Hin- und Herwechseln einer der Hauptgründe , weswegen ich die Anschaffung so lange herausgezögert habe.
    Blöde Frage: Ist das ein Programm? Kann ich das kaufen? *lach*
    Sorry, aber ich habe echt NULL Ahnung!!!


    Danke für den Hinweis. Ist notiert - werde ich morgen mal zur Sprache bringen, wenn es "ernst" wird. ;)
     
    Ich bin's nur, 24.05.2006
  7. nikamrhein

    nikamrheinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Viel Spaß jetzt schon mal im Vorraus! :D
     
    nikamrhein, 24.05.2006
  8. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Tensai, 24.05.2006
  9. macpausti

    macpaustiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    2
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem I Mac,und herzlich Willkommen im Forum.


    www.macpaust.de
     
    macpausti, 24.05.2006
  10. Ich bin's nur

    Ich bin's nur Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Link! Werde ich definitiv mal ausprobieren. :)

    Huhu nik! wavey

    Danke an alle für die lieben Willkommensgrüße!
     
    Ich bin's nur, 24.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Morgen ernst
  1. Maki85
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.296
  2. spone
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    557
  3. MacSurfer99
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    688
  4. sgmelin
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    552