Morgen kauf ich mir Lauf-Schuhe

NetNic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.986
So, jetzt bin ich dick genug! :D
Morgen geh ich mir Jogging-Schuhe kaufen.

Irgendwie hab ich die letzten Jahre regelmäßig zwei, drei Kilo pro Jahr zugenommen.
Meistends wegen zuwenig Bewegung und zu ungesundem Essen.

Aber ich hab mir jetzt vorgenommen:
Über den Winter mach ich mich "sommertauglich".

Deshalb besorg ich mir morgen ein paar vernünftige Laufschuhe (in denen das Laufen auch Spass macht ;)) und werd mich ein paar mal in der Woche dazu zwingen, durch den Wald zu joggen.

Aber so 50 bis 80 Euro muss man wohl schon für ein vernünftiges Paar Lauf-Schuhe ausgeben, oder?
 
J

Junior-c

Geh in einen Shop mit guter Beratung! Da gibts ein Laufband und die machen eine Videoanalyse. Ich hab das zwar noch nie gemacht, aber meine Bekannten die gern Joggen haben mir das sehr empfohlen, falls ich mal Laufschuhe brauche. Lieber kompetent beraten lassen und ne Spur mehr zahlen als dann Probleme mit Knie, Knöchel oder Bänder zu haben. ;)

MfG, juniorclub.
 
B

Badener

Da kann ich juniorclub nur zustimmen - bei denen Sportschuhe, bei denen ich es gemacht habe, war ich immer extrem zufrieden (Skischuhe, Inline-Skate-Schuhe - jaja, ohne Laufband natürlich, gemeint ist, daß ich sie für die Füße habe anpassen lassen) - nur bei den Laufschuhen - da habe ich gegeizt. Und jetzt sind sie unbequem, passen nicht richtig und verstauben im Schrank.

Oje oje - das mußtest du jetzt schreiben? Ich bin doch auch zu dick :(

Jetzt hast du mein schlechtes Gewissen geweckt....
 

NetNic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.986
Das mit dem Laufband ist 'ne gute Idee.
Ich werd auf jeden Fall in ein Fachgeschäft gehen.

Meine letzten Laufschuhe hab ich bei "Deichmann" gekauft.
An sich waren die ok, aber halt super schwer und keine wirkliche Langzeitinvestition.

@Badener:
Sorry für das schlechte Gewissen. ;)
Aber ich muss echt was tun.
Jedesmal im Winter leg ich mir Winter-Speck zu - doch im Sommer bleibt er und im nächsten Winter kommt dann die nächste "Speck-Schicht". *argh*
Damit muss jetzt Schluss sein, sonst bin ich mit 30 ein kleiner Speck-Klops. ;)
 

ideofunk

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2005
Beiträge
1.307
Laß Dich auf jeden Fall vernünftig beraten, welcher Schuh der richtige für Dich ist. Leider sind da nicht alle Verkäufer kompetent. Am besten wäre ein Lauftest auf dem Band (in guten Sportgeschäften).
Und wenn Du effektiv trainieren willst, nimm gleich noch eine Puls-Uhr dazu. Den optimalen Traingsbereich (Kondition,Fettverbrennung) hat man als Anfänger bei ca."180 minus Lebensalter" (Maximalwert). Und den iPod nicht vergessen!
Viel Spaß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.679
Ein Fachgeschäft kann ich auch nur dringend empfehlen.
In Bremen gibt es z.B. Runners Point. Die machen auch
eine Videoanalyse um zu sehen wie Du läufst. Für jeden
Läufertyp gibt es spezielle Modelle.
Wenn man das nicht weiss, hat man schnell die falschen
Schuhe an den Füssen!

Viel Erfolg beim fit werden! :)
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.367
Ich dachte vor kurzem auch mal das neue Laufschuhe her müssen und wollte ähnlich viel Geld investieren wurde aber je mit der Realität konfrontiert als ich herausgefunden hatte das es wirklich vernünftige nicht unter 120€ gibt.

Ohne einen Gute Ernährung bringt das Laufen aber nichts wenn man Abnehmen möchte.
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.430
Die besten Laufschuhe gibt's von Asics.

Wichtig: Überprüfen lassen, ob du Pronierer, Überpronierer oder Supinierer bist.
Pronierer knicken mit dem Fussgelenk nach innen - das ist bei der Mehrzahl der Fall. In dem Fall brauchst du eine Unterstützung im Innenbereich, meisst am dunklen Kunststoff ersichtlich.

Außerdem wichtig:
- Schuh in der richtigen "Gewichtsklasse" kaufen.
- Schuh nach 1000-1500 km austauschen.
- Deichmann Schuhe in die Tonne kloppen
- Laufbekleidung (Funktionswäsche) einkalkulieren
- langsam laufen
- Anschaffung einer Pulsuhr in Betracht ziehen
- ein paar Zweitschuhe anschaffen, damit sich der Fuss nicht an ein Modell gewöhnt
 

gorn

Neues Mitglied
Registriert
22.06.2005
Beiträge
27
Hallo, habe auch vor einiger Zeit mit dem Laufen begonnen.
Anfangs natürlich auch mit "Angebotsschuhen von Karstadt".
Die Rechnung hab ich nach 1 Monat bekommen, in Form von massiven Knieproblemen.
War dann zunächst beim Orthopäden und anschliessend bei Runners Point.
Die haben eine sehr umfangreiche Laufbandanalyse und Beratung (beides kostenlos)
mit mir gemacht und mir dann einige Schuhe zum nochmaligen Laufbandtest gegeben.
Schliesslich entschied ich mich für ein paar Asics, die zudem auch noch reduziert waren (von 125€ auf 100€).
Dann erzählte mir der Verkäufer noch, dass ich die schuhe noch
auf meiner Laufstrecke testen soll, und wenn sie doch nicht "passen", kann ich sie umtauschen!

Das find ich mal ´n faires Angebot.

MfG Stephan

p.s.: Hab seit dem keine Knieprobleme mehr und hab die Schuhe behalten :D
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.430
gorn schrieb:
Dann erzählte mir der Verkäufer noch, dass ich die schuhe noch
auf meiner Laufstrecke testen soll, und wenn sie doch nicht "passen", kann ich sie umtauschen!
Das funktioniert aber soweit ich weiss nur bei Asics. Die sind da sehr kulant und machen öfters solche Aktionen.
 

mec

Mitglied
Registriert
17.12.2003
Beiträge
378
Bin auch vor Jahren vom Lauffieber gepackt worden. Ein Freund hatte mich mit zum Lauftreff geschleppt, wo ich in der Anfängergruppe richtig schön langsam angefangen hab.
In nen Lauftreff zu gehen, kann ich sowieso nur empfehlen, man lernt neben dem Laufen noch nette Leute kennen. Oder bist du eher der "Alleine-Läufer"?

Ich hab mit nem Asics angefangen, bin aber inzwischen auf nen Nike umgestiegen, der Acics war mir zu hart in der Sohle.
Knieprobleme habe ich leider auch, aber nachdem ich Einlagen verschrieben bekommen hab, ist es etwas besser geworden.

Motivation zum Durchhalten hab ich anfangs auch durch das Forum auf http://www.lauftipps.de/ gefunden.

Gruß,
mec
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.430
mec schrieb:
Ich hab mit nem Asics angefangen, bin aber inzwischen auf nen Nike umgestiegen, der Acics war mir zu hart in der Sohle.
Vorsicht bei weichen Sohlen und hohem Gewicht des Läufers. Dann kann man auch gleich in Espandrillos laufen gehen.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.652
admartinator schrieb:
Das funktioniert aber soweit ich weiss nur bei Asics. Die sind da sehr kulant und machen öfters solche Aktionen.
Ne, wenn Du Dich bei Runners Point (zumindest in Nürnberg) mit Laufbandanalyse beraten lässt, gibts zum einen eine Preisgarantie und zum anderen ein 8-wöchiges Rückgaberecht. Ich hab' meine Asics auch da erworben.

@NetNic: Ansonsten hat ad Dir ja schon alles wichtige gesagt. Die 30€ für einen preiswerten Pulsmesser würde ich auf jeden Fall ausgeben, sonst überdrehst Du fast hundertprozentig am Anfang und japst nach 10 Minuten aus dem letzten Loch. Das bringt nichts und macht gar keinen Spaß. Wenn's bei den Pulsuhren was besseres sein soll, gibt's auf ebay die besten Preise für Polar-Uhren, das ist eigentlich der Standard in dem Bereich. Eine F6 kostet so um die 70€ und hat einen codierten Pulsgurt. Bei der F11 (100€) bekommst Du den neuen Wear-Link (Pulsgurt aus Stoff), der besonders angenehm zu tragen ist.

Und unbedingt Funktionskleidung kaufen. Kostet zwar nochmal 'ne Stange Geld, lohnt sich aber absolut.

Auf www.asics.de gibt es einen Bereich, in dem Du Dir einen individuellen Trainingsplan erstellen lassen kannst.

Ja, und 100-120€ für ein paar Schuhe musst Du leider wirklich einkalkulieren... Genauso wie die Zweitschuhe spätestens nach ein paar Monaten, wenn dann der erste Halbmarathon anvisiert wird :D

Snoop
 

Larzon

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2003
Beiträge
8.051
Laufen ist gut, aber auch denkbar teuer.

Dachte auch mal einfach Schuhekaufen und gut ist...wenn man dann das erste mal mit ner schnöden Jogging Hose laufen geht merkt man recht schnell wo es fehlt.

Müsste auch mal wieder laufen, na ja bis auf ordentliche Schuhe und Pulsuhr hab ich alles...

:rolleyes:
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.430
snoop69 schrieb:
Ne, wenn Du Dich bei Runners Point (zumindest in Nürnberg) mit Laufbandanalyse beraten lässt, gibts zum einen eine Preisgarantie und zum anderen ein 8-wöchiges Rückgaberecht. Ich hab' meine Asics auch da erworben.
Hab mal während des Studiums bei RP gejobbt. Da gab's das noch nicht. ;)
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Registriert
18.08.2004
Beiträge
5.687
admartinator schrieb:
Die besten Laufschuhe gibt's von Asics.

Vorsicht bei solchen Aussagen ;)
Ich dachte das auch immer, aber bei mir haben Asics überhaupt nicht funktioniert, weil sie keine Schuhe für meine Fussform bauen und ich zu schwer bin :(

Ich bin bei Brooks gelandet (eine Schuhmarke, die ich bis dahin nicht mal kannte)

Meine Freundin hat Asics und ist sehr zufrieden, deshalb, nicht auf die Marke achten, sondern sich Schuhe geben lassen und Probelaufen (mindestens auf dem Laufband, ich durfte Runden durch die Frankfurter Innenstadt drehen ;))

Wenn du zu einem richtigen Laufshop gehst (gibt es eigentlich in jeder Stadt) kannst du oft das Glück haben, noch Vorjahresmodelle zu bekommen, dann kannst du auch Schuhe zwischen 60-80 € bekommen, die als aktuelle Schuhe ca. 110 € gekostet haben.

Ren
 

Larzon

Aktives Mitglied
Registriert
02.11.2003
Beiträge
8.051
Ren Hoek schrieb:
Ich bin bei Brooks gelandet (eine Schuhmarke, die ich bis dahin nicht mal kannte)
Ren

Brooks sitzt bei mir inner nähe,ca. 1 km Luflinie.
Vor ca. 1 1/2 Jahren saßen die noch über uns...

Na ja die Schuhfotos ausm Katalog kommen von mir ... :)
 

admartinator

Aktives Mitglied
Registriert
09.09.2003
Beiträge
15.430
Ren Hoek schrieb:
Vorsicht bei solchen Aussagen ;)
Ich dachte das auch immer, aber bei mir haben Asics überhaupt nicht funktioniert, weil sie keine Schuhe für meine Fussform bauen und ich zu schwer bin :(

Ich bin bei Brooks gelandet (eine Schuhmarke, die ich bis dahin nicht mal kannte)
Brooks sind auch gut. Die haben mir widerum nie gepasst.
Die beiden Marken sind sicherlich die besten. Ja ich weiss - Vorsicht... :)
 

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.679
Ich laufe übrigens mit Nike und adidas Tretern...
Die passen bestens an meine zarten Füße!

@Larzon, laufen ist schon denkbar preiswert.
Nur in der Nase bohren ist billiger! :cool:


Edit:
Brooks Schuhe habe ich fürs Sportstudio... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.652
Ren Hoek schrieb:
Wenn du zu einem richtigen Laufshop gehst (gibt es eigentlich in jeder Stadt) kannst du oft das Glück haben, noch Vorjahresmodelle zu bekommen, dann kannst du auch Schuhe zwischen 60-80 € bekommen, die als aktuelle Schuhe ca. 110 € gekostet haben.
Sowas ist mit Vorsicht zu genießen. Die Dinger sind dann mindestens ein Jahr alt und die Zwischensohle schon entsprechend gealtert. Hält dann nicht mehr lang und ist unterm Strich teurer, als gleich neue zu kaufen. Oder man macht sich die Knie/Knöchel kaputt, weil man mit mangelhafter Dämpfung und Stabilisierung läuft....

edit: Wenn Du erstmal vom Virus gepackt und die ersten 20km gerannt bist, weißt Du was Du an guten Schuhen hast :D :D

Snoop
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben